openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Änderungen an der Petition

    31-03-18 00:00 Uhr

    Schreibfehler behoben


    Neuer Petitionstext: Wir möchten einen Bauplatz am Ende einer Sackgasse mit einem Einfamilienhaus, welches sich nach allen Bauvorschriften und Baufenstern richtet, bebauen. Die Sackgasse ist eine Privatstraße, welche jedem Anwohner der Straße zu 1/4 gehört. Als diese vor 40 Jahren gebaut wurde, wurde sowohl versäumt die Grunddienstbarkeit (Wegerecht) einzutragen, als auch Baulasten zur Erschließung der Grundstücke einzutragen. Dies benötigen wir allerdings um eine Baufreigabe zu erhalten. Zwei von drei Nachbarn möchten den Grunddienstbarkeiten Baulasten nicht ohne weiteres zustimmen, weshalb sich unser Bauvorhaben nun schon seit einem Jahr verschiebt.
    Es gibt zwei Varianten, wie wir zu unserer Baufreigabe kommen: zum einen, dass alle Anwohner die geforderten Baulasten unterzeichnen, zum anderen dass die Stadt die Straße abkauft.
    Der ehemalige Bürgermeister von Eppelheim sagte uns damals zu, dass die Stadt Eppelheim die Straße einfach abkauft und wir somit unsere Baufreigabe bekommen. Leider hielt er sein Wort nicht.
    Die einen, zustimmenden Nachbarn und auch wir, würden die Straßenanteile der Stadt sogar schenken, so müsste die Stadt also nur 2/4 der Straße kaufen - wir reden hier von 6.000 Euro.