Änderungen an der Petition

02.09.2016 23:01 Uhr

reine Fehlerkorrektur


Neue Begründung: Demokratie lebt vom Wandel und Austausch der politischen Führungsspitze. Eine für alle berechenbare Begrenzung der Amtszeit des Bundeskanzlers ist deshalb angebracht. Eine
über zwei Legislaturen hinaus währende Kanzlerschaft birgt die Risiken der Etablierung und Erstarrung politischer Abläufe im Land, die die, informellen Charakters oder nicht, geeignet sind sind, den Austausch von Meinungen, Informationen, Personen und politischen Akteuren zu behindern oder auf Dauer in einer für eine dynamische Demokratie hinderlichen Weise so zu beeinflussen, dass sich daraus die Kanzlerschaft einer und derselben Person durch Wiederwahl unbegrenzt immer weiter verlängert. Darüber hinaus entspricht eine zeitliche Limitierung internationalen Gepflogenheiten.