• Änderungen an der Petition

    at 08 Dec 2020 09:44

    Das Wort "Forstwirtschaft" wurde durch den Begriff "Waldnnutzung" ersetzt.


    Neuer Petitionstext: **Wir sind die Bürgerinitiative „Wir für den Wald“ und setzen uns für eine naturnahe Forstwirtschaft Waldnutzung in unseren Wäldern ein.**
    Denn so wie auf dem Originalbild aus dem Mecherswald vom April 2019 sollte es nicht weiter aussehen. Schwere Erntemaschinen haben einen auf Jahre verdichteten Boden und Schäden an gesunden, nicht zu fällenden Bäumen hinterlassen.
    hinterlassen.
    Unsere Buchen und Eichen werden weiterhin für den Export gefällt.
    gefällt.
    **Wir fordern daher den Stadtrat St. Wendel zum Umdenken auf!**
    **Konkret fordern wir:**
    ...** ...\*\* die Waldnutzungsmethode des Lübecker Modells einzuführen**
    einzuführen\*\*
    …**keine schwere Maschinen** bei der Holzernte einzusetzen. Sie verdichten den Waldboden und hinterlassen Schäden an gesunden Bäumen.
    Bäumen.
    …die Erntemenge auf ein **absolutes Minimum** zu reduzieren. Der Wald verliert durch den Klimawandel ohnehin schon Waldfläche.
    Waldfläche.
    … den Schwerpunkt **nicht auf Ökonomie, sondern auf Ökologie** legen! Der Wald sollte vorgeben, wieviel Holz er Preis geben kann und nicht die zu erfüllenden Umsatzzahlen!
    Umsatzzahlen!
    ... **gutachterlich zu überprüfen** inwiefern der Mecherswald seiner **Schutzfunktion** für Winterbach nachkommt.
    Folgende Petition geht daher an den Stadtrat St. Wendel:
    .

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 2.018 (771 in St. Wendel)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international