• Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    2021.06.16 16:08 óra

    im Folgenden möchten wir Sie über den aktuellen Stand der Petition zur differenzierten Betrachtungsweise der Urlaubsform Camping und der damit verbundenen Öffnung von Campingplätzen und Wohnmobilstellplätzen in Deutschland informieren.

    Die Initiatoren der Petition - die Campingplattformen freeontour.com und camping.info - haben die Petition mit insgesamt mehr als 44.000 Unterschriften im April 2021 bei den Petitionsausschüssen der einzelnen Bundesländer sowie dem der Bundesregierung offiziell eingereicht und zur Stellungnahme aufgefordert.

    Nachdem der Lock-down in den vergangenen Wochen weitgehend schrittweise beendet wurde, erreichen uns nach und nach die ersten Stellungnahmen seitens der Politik, die das Thema nun in ihren Sitzungen behandelt. Da die Campingplätze und Wohnmobilstellplätze aktuell in ganz Deutschland unter Auflagen wie Tests oder Kapazitätsbeschränkungen wieder nutzbar sind, wird das Thema der Petition meist als erfolgreich beendet betrachtet.

    In der kommenden Woche wird die Petition im Bayerischen Landtag behandelt. Wer möchte, kann dies am 22.06. ab 13:30 Uhr im Livestream unter www.youtube.com/user/BayernLandtag mitverfolgen. Ein genauer Zeitpunkt, wann die Petition auf der Tagesordnung steht, ist nicht bekannt.

    Wie die meisten von Ihnen freuen wir uns zunächst aber über den Teilerfolg der Petition, die dazu beigetragen hat, dass wir alle nun endlich wieder mit Caravan, Zelt oder Reisemobil auf Tour gehen können.

    Daher gilt der Dank von freeontour.com und camping.info noch einmal allen Unterstützerinnen und Unterstützern.

    Wir wünschen Ihnen allen eine möglichst erholsame und vor allem gesunde Campingsaison!

    Ihre Teams von Freeontour und Camping.info

  • Die Petition wurde eingereicht

    2021.04.30 10:25 óra

    Liebe Unterstützende unserer Petition,

    im Folgenden möchten wir Sie über den aktuellen Stand der Petition zur differenzierten Betrachtungsweise der Urlaubsform Camping und der damit verbundenen Öffnung von Campingplätzen und Wohnmobilstellplätzen in Deutschland informieren.

    Die Initiatoren der Petition - die Campingplattformen freeontour.com und camping.info - haben die Petition mit insgesamt mehr als 44.000 Unterschriften bei den Petitionsausschüssen der einzelnen Bundesländer sowie dem der Bundesregierung offiziell eingereicht und zur Stellungnahme aufgefordert.

    Sobald wir Stellungnahmen der einzelnen Gremien erhalten, werden wir Sie wieder informieren. Dies kann allerdings einige Wochen dauern, da es sich um einen langwierigen politischen Prozess handelt.

    Bis dahin bleiben Sie gesund!

    Ihre Teams von Freeontour und Camping.info

  • Änderungen an der Petition

    2021.03.26 09:23 óra

    Redaktionelle Änderung aufgrund der zeitlichen Verlängerung der Petition


    Neue Begründung:

    Im Gegensatz zu anderen Urlaubsarten ermöglicht die Urlaubsform Caravaning eine autarke Form des Reisens, die das Einhalten der AHA-Regeln gut ermöglicht:

    1.     Caravaner und Wohnmobilisten sind mit dem eigenen Fahrzeug unterwegs, so dass für die An- und Abreise und auch für die Mobilität am Urlaubsziel keine öffentlichen Verkehrsmittel genutzt werden müssen.

    2.     Wohnmobile, Campervans und Caravans verfügen über Kochmöglichkeiten für die Selbstversorgung, ein Besuch von Restaurants oder gemeinschaftlichen Speisesälen ist nicht erforderlich. Gegessen wird innerhalb des eigenen „Reisehaushalts“ im Freizeitfahrzeug oder im Außenbereich davor.

    3.     Moderne Reisemobile und viele Caravans verfügen über eigene Sanitäreinrichtungen, so dass Camper auch in dieser Hinsicht autark sind. Diese benötigen lediglich eine Möglichkeit der Entsorgung und der Versorgung mit Frischwasser und einen Stromanschluss.

    4.     Durch die Parzelleneinteilung auf Campingplätzen und Wohnmobilstellplätzen ist ausreichend Platz gegeben, um die geltenden Abstandsregeln einzuhalten. Darüber hinaus haben sich die spezifischen Hygienekonzepte der Campingplätze und Wohnmobilstellplätze bereits im Jahr 2020 bewährt.

    5.     Camping und Caravaning ist eine naturnahe Urlaubsform: Camper halten sich gerne im Freien abseits von großen Menschenansammlungen auf.

    All diese Faktoren in Kombination mit den AHA-Regeln, den aktuellen Testmöglichkeiten und den Impffortschritten im Land begünstigen eine zeitnahe Aufhebung des touristischen Beherbergungsverbots auf Wohnmobilstellplätzen und Campingplätzen spätestens zu Ostern,Campingplätzen, sofern das jeweils lokale Infektionsgeschehen dies zulässt. Die Unterzeichnenden fordern daher eine schnelle Öffnung von Campingplätzen und Wohnmobilstellplätzen, um die autarke Urlaubsform Caravaning & Camping wieder zu ermöglichen. 

    Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung mittels Ihrer digitalen Unterschrift! Ihre Campingportale www.Freeontour.com und www.camping.info.


    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 37.438 (36.398 in Deutschland)

  • Änderungen an der Petition

    2021.03.23 14:23 óra

    Bei der Bund-Länder-Konferenz vom 22.3. wurde immerhin bereits über Lockerungen für autarke Urlaubsformen wie das Caravaning gesprochen - wenn auch nicht mit dem gewünschten Erfolg. Daher verlängern wir die Laufzeit der Petition bis nach Ostern, um noch mehr Camper zu mobilisieren.


    Neues Zeichnungsende: 07.04.2021
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 36197 (35185 in Deutschland)

  • Änderungen an der Petition

    2021.03.9 14:29 óra

    Das Campingportal camping.info hat sich der Petition als Partner angeschlossen


    Neue Begründung:

    Im Gegensatz zu anderen Urlaubsarten ermöglicht die Urlaubsform Caravaning eine autarke Form des Reisens, die das Einhalten der AHA-Regeln gut ermöglicht:

    1.     Caravaner und Wohnmobilisten sind mit dem eigenen Fahrzeug unterwegs, so dass für die An- und Abreise und auch für die Mobilität am Urlaubsziel keine öffentlichen Verkehrsmittel genutzt werden müssen.

    2.     Wohnmobile, Campervans und Caravans verfügen über Kochmöglichkeiten für die Selbstversorgung, ein Besuch von Restaurants oder gemeinschaftlichen Speisesälen ist nicht erforderlich. Gegessen wird innerhalb des eigenen „Reisehaushalts“ im Freizeitfahrzeug oder im Außenbereich davor.

    3.     Moderne Reisemobile und viele Caravans verfügen über eigene Sanitäreinrichtungen, so dass Camper auch in dieser Hinsicht autark sind. Diese benötigen lediglich eine Möglichkeit der Entsorgung und der Versorgung mit Frischwasser und einen Stromanschluss.

    4.     Durch die Parzelleneinteilung auf Campingplätzen und Wohnmobilstellplätzen ist ausreichend Platz gegeben, um die geltenden Abstandsregeln einzuhalten. Darüber hinaus haben sich die spezifischen Hygienekonzepte der Campingplätze und Wohnmobilstellplätze bereits im Jahr 2020 bewährt.

    5.     Camping und Caravaning ist eine naturnahe Urlaubsform: Camper halten sich gerne im Freien abseits von großen Menschenansammlungen auf.

    All diese Faktoren in Kombination mit den AHA-Regeln, den aktuellen Testmöglichkeiten und den Impffortschritten im Land begünstigen eine Aufhebung des touristischen Beherbergungsverbots auf Wohnmobilstellplätzen und Campingplätzen spätestens zu Ostern, sofern das jeweils lokale Infektionsgeschehen dies zulässt. Die Unterzeichnenden fordern daher eine schnelle Öffnung von Campingplätzen und Wohnmobilstellplätzen, um die autarke Urlaubsform Caravaning & Camping wieder zu ermöglichen. 

    Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung mittels Ihrer digitalen Unterschrift! Ihre Campingportale www.Freeontour.com und www.camping.info.


    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 2.984 (2.937 in Deutschland)

Segítsen a polgári részvétel erősítésében. Szeretnénk, hogy petíciója figyelmet kapjon és független maradjon.

Adományozzon most

nemzetközi openPetition