• Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 20 Mar 2021 21:06

    Liebe Mitzeichner, liebe Freunde,

    hätten alleine alle die, die im Vorfeld die Idee für gut und richtig gefunden hatten, teilgenommen und vielleicht auch weitere Mitzeichner aktivieren können ... ja, hätte ... ist aber wohl nicht so gewesen.
    Möglicherweise war es nicht wirklich verständlich formuliert - zu kompliziert, zu verwirrend, zu uneindeutig. Schreibt es mir.
    "Spannend" auch, dass von den vielen angeschriebenen Verbänden, die angeblich stark betroffene Berufe und Unternehmen vertreten, von Institutionen und Einrichtungen, die sich sozialer Gerechtigkeit und Ausgleich verschrieben haben, so gar nichts zurückgekommen ist und - siehe Ergebnis - auch nicht "verteilt"wurde.
    Das ist schade.

    Auch heute - 20.3.2021- zeigt sich weiter unverändert, dass Staat und Politik völlig überfordert und einfach gnadenlos unfähig weiter mit immer den gleichen "Mitteln" ohne jegliches Anzeichen von Intelligenz der Pandemie hinterherhecheln. Dummheit, die wir und unsere Kinder und Enkel und wahrscheinlich noch die Urenkel auf allen Ebenen teuer bezahlen müssen!
    Und das in hohem Maß zugunsten eine privilegierten Klasse aus Politikern, hohen Beamten, Intendanten, Direktoren und Präsidenten u.v.a. von Kammern und anderen Zwangseinrichtungen, mit denen wuchernde Pfründe verteilt werden können ...

    Aber das Thema ist zu wichtig, um es nicht immer wieder anzupacken - genauso wie das immer wieder Aufzeigen des finanzielle Monsters, dass mit Coronalasten UND Pensionslasten unseren Kindern aufgebürdet wird. Polemisch gesagt: der Sklavenhalterstaat ist nicht mehr weit ...
    Vielleicht müssten es andere Wege sein ... Von den Parteien ist da wohl wenig zu erwarten, egal welcher Richtung, eher im Gegenteil.
    Wer auch immer am Thema dranbleiben will, ich bin für alle Ideen offen und werde sie gerne unterstützten.

    Ich danke Euch und Ihnen.
    Bernhard Eckstein

    Offenbar sind die "gemeinen" Bürgerinnen und Bürger unseres Landes NICHT nicht systemrelevant, und so kommt mir - nicht schön - mittlerweile immer wieder das Zitat einer linken Ikone in den Sinn:
    "Es gibt nur eine Sache die größer ist als die Liebe zur Freiheit: Der Hass auf die Person, die sie dir weg nimmt."
    Che Guevara

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international