Construction

Der Alsenplatz muss unverbaut und grün bleiben!

Petition is directed to
Hamburger Bürgerschaft, Bezirksversammlung Altona
1,600 790 in Hamburg Altona
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Änderungen an der Petition

9/9/21, 8:29 AM EDT

Wir geben die Hoffnung nicht auf. Wir schaffen das. Die Bäumen müssen wir eine gesunde Zukunft bleiben. Daher verlängern wir die Petition noch einmal. Helft uns noch mehr Stimmen zu bekommen.


Neuer Petitionstext:

Die HASPA plant, auf dem Alsenplatz ein 6-geschossiges Azubi-Wohnheim für ca. 140 Bewohner zu bauen. Dafür müssen ca. 30 Bäume (teilweise 70 Jahre alt!) gefällt werden. Damit sind wir nicht einverstanden!

KLIMASCHUTZ FÄNGT VOR DER HAUSTÜR AN! Wir fordern Lösungen, die nicht zu Lasten der Stadtnatur und des Stadtklimas gehen! Bauen ja — aber nicht beliebig! Bauen erfordert Rücksichtnahme auf Natur und Anwohner!

DENKMALSCHUTZ OHNE ABSTAND GEHT NICHT! Das denkmalgeschützte Gebäude-Ensemble (Alsenplatz 1,3,5 - Eimsbütteler Straße 91,93,95 - Langenfelder Straße 81: Etagenhäuser, 1892-1903) soll unverbaut erhalten bleiben!

DARUM FRAGEN WIR UNS: WARUM HIER AM UNBEBAUTEN ALSENPLATZ?

WAS WIR FORDERN?

  • KEIN 6-geschossiger Neubau auf dem unbebauten Alsenplatz
  • KEIN Abholzen der bis zu 70 Jahre alten Bäume
  • KEINE weitere Verdichtung

Da wir aber mit der HASPA und dem Hamburger Senat zwei mächtige Gegenspieler haben, brauchen wir deine Unterstützung. Wir haben bereits Widerspruch eingereicht, den Nabu mit ins Boot geholt, die Presse informiert... jedoch möchten wir zeigen, das wir nicht alleine sind mit unserer Meinung.

Wenn du für den Erhalt des Alsenplatzes und damit für eine klimafreundliche Stadt, weniger Verdichtung zu Lasten von Stadtgrün und für demokratische Beteiligung von Anwohnern und Betroffenen bei solchen Bauvorhaben bist, dann unterstütze unsere Petition mit deiner Unterschrift!

WER SIND WIR? Die Initiative GreenAlsenplatz ist ein Zusammenschluss von Anwohnenden, Betroffenen und Unterstützern, die sich gegen das 6-geschossige Azubi-Wohnheim und die bisherige Planung stellen. Infos zum Mitmachen sind hier zu finden: www.greenalsenplatz.jimdosite.com oder www.instagram.com/green_alsenplatz

DER ALSENPLATZ 2020:

  • Altona-Nord, grenzt an der nordöstlichen Seite an Eimsbüttel
  • denkmalgeschütztes Gebäude-Ensemble (Alsenplatz 1,3,5 - Eimsbütteler Straße 91,93,95 - Langenfelder Straße 81: Etagenhäuser, 1892-1903)
  • ca. 30 Bäume
  • 50 Parkplätze
  • 9 Recycling-Container (Papier, Glas, Elektrokleingeräte, Verpackung/Metall/Kunststoff)
  • unterirdischer 3-Röhrenschutzraum aus dem Jahr 1940 für 100 Personen
  • kleines gewachsenes Quartier: e-Charging - Ladesäule, Bäcker, Alsenoase (Mittagstisch), StadtRad-Station, Kiosk, Bushaltestelle, Änderungsschneider, Tattoostudio, Schuster, Medizinische Fußpflege & Podologie
  • Historie: Bis zum Bau des Ring 2 1980 war der Alsenplatz noch um 1/4 größer
  • Bis 1899 verlief die Isebek über den Alsenplatz weiter bis zum Diebsteich
(Titelfoto: Fabian Soltwedel)

Neues Zeichnungsende: 02.12.2021
Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 1.522 (758 in Hamburg Bezirk Altona)


More on the topic Construction

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now