openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Die Petition wurde eingereicht

    12-11-14 14:49 Uhr

    Hallo liebe Unterstützer,
    die Petition wurde am 29.09.2014 um 8:50Uhr beim OB von Magdeburg, Dr. Lutz Trümper mit der eMailadresse: truemper@ob.magdeburg.de , online eingereicht.
    Leider gab es bis heute keinerlei Reaktion seinerseits!
    Soviel zu Demokratie.

  • Einladung: Samstag 30. August 11:00 Uhr ab Zollbrücke zu einem öffentlichen Spaziergang

    25-08-14 08:11 Uhr

    Die Bündnis 90/Grünen, die IG Werder und wir wollen zu einem öffentlichen Spaziergang entlang der Zollstraße bis zum Nordbrückenzug aufrufen.
    Termin ist der Samstag 30. August um 11:00 Uhr und beginnt ab Zollbrücke.

    Also liebe Lindenfreunde, kommt bitte zahlreich zu diesem Spaziergang und informiert auch eure Freunde und Bekannten.

    Noch haben die Bäume eine Chance!

  • Fehler bei Petitionsverlängerung

    20-08-14 06:08 Uhr

    Hallo,

    Bei der heutigen Verlängerung der Petition ist ein Fehler unterlaufen, lasst euch nicht von den 2 verbliebenen Tagen irritieren. Das Team von Open Petition ist informiert und wird den Fehler hoffentlich bald abändern.

  • Änderungen an der Petition

    20-08-14 05:49 Uhr

    Nach aktuellem Kenntnisstand verbleibt weitere Zeit zum Einholen von Unterstützer Unterschriften.
    Neuer Sammlungszeitraum: 4 Wochen

  • Öffentliche Sitzung des Umweltausschuss am 12.08.2014 um 17:00 Uhr, Thema: u.a. "Werder-Linden"

    11-08-14 22:49 Uhr

    Quelle: Informationsschreiben von Fraktion Bündnis 90/Grünen, Stadtrat Magdeburg.

    Einladung zur Sitzung des Umweltausschusses im Frankesaal im Alten Rathaus am Alten Markt,
    Erdgeschoss links, Dienstag 12. August 2014, 17:00 Uhr

    Wir möchten alle einladen zur regulären Sitzung des Umweltausschusses.

    Nach der Wahl des stellvertretenden Ausschussvorsitzenden soll im Rahmen der Beschlussfähigkeit der Tagesordnung als Punkt unter Sonstiges die Angelegenheit " Werder-Linden" behandelt werden. Das bedarf der Zustimmung der Mehrheit der Ausschussmitglieder. Je mehr Bürger bei der Sitzung anwesend sind, desto mehr Chancen besteht, dass dies gleich zu Anfang gelingt.

    Als Stadträte von Bündnis 90/ Die Grünen möchten wir hervorheben, dass die "Stadtväter", wie es in einzelnen Kommentaren heißt, diese Maßnahmen nicht beschlossen haben. der Oberbürgermeister ist - bisher - der Auffassung, dass es sich um ein "Geschäft im übertragenen Wirkungskreis" handelt, das in den Ausschüssen und im Stadtrat nicht behandelt werden müsse, da Hochwasserschutz eine Zuständigkeit des Landes ist. Es hat also keine Stadtfraktion bisher den Fällungen zugestimmt.

    Wir sind dagegen und Auffassung, dass jetzt zunächst ein unabhängiger Baumschutzgutachter den Zustand der 90 Linden zu untersuchen hat. Nach der Prüfung der Erhaltungswürdigkeit müsste dann die Erhaltungsmöglichkeit geprüft werden. Wenn das etwas mehr Geld kostet ist es ebenso.
    Es geht dabei um Stadtgestaltung und Klima. die 90 linden haben rechnerisch übrigens einen "Vermögenswert" von 90x4 T€ - 5T € also insgesamt 360 - 450 T€. Gemäß einer anerkennten von uns befragten Baumschutzgutachterin kann man zum Bau der Ufermauern die Wurzeln der Linden fachgerecht behandelt und im weiteren Verlauf die Kronen stutzen - jedenfalls die Linden, die gesund sind. Gerade Linden halten solche Behandlung aus. Für eine solche Begutachtung werden wir uns einsetzen. Wenn es einigen 10000€ mehr kostet, sollte dies uns wert sein.

    Eine politik - wie Sie gerade wieder einmal der Oberbürgermeister betreibt (,,es geht nicht anders - basta.") ohne Beteiligung der Fachausschüsse der Stadtrates kann es mit uns nicht geben. Kompromisse wohl, da wo Linden tatsächlich krank oder kaputt sind.

    Schon einmal sind die Bürger dem Oberbürgermeister erfolgreich in den Arm gefallen. Wir erinnern an die erfolgreiche Unterschriftenaktion der Domgemeinde, der Grünen, der LINKEN und vieler Bürger zu den "Dom-Linden" im Sommer 2013.

    Magdeburg, 11.08.2014 Stadträte Jürgen Canehl und Timo Gedlich

    Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen im Stadtrat Magdeburg