openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Die Petition wurde eingereicht

    24.01.2017 13:52 Uhr

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    wir möchten uns noch einmal recht herzlich bei euch bedanken, dass ihr die Online-Petition des KSV Graz zur Rettung der Wohnbeihilfe unterstützt habt! Wir haben die Petition gestern mit der Vorsitzenden des Petitionsausschusses, Claudia Klimt-Weithaler (KPÖ), besprochen und sie an die zuständigen Stellen im Landtag Steiermark weitergegeben. Sie wird nun im Petitionsausschuss behandelt.

    Durch unsere Petition, die Petition der KPÖ Steiermark und die Proteste im Herbst, wo mehr als tausend Menschen in Graz gegen die Kürzungen bei der Wohnbeihilfe auf die Straße gingen, konnte schon einiges bewegt werden.
    Zwei große Ungerechtigkeiten bleiben jedoch bestehen:
    - Die Einberechnung der Elterneinkommen in das Haushaltseinkommen Studierender
    - Die Wertung der Familienbeihilfe als Einkommen

    Deshalb wollen wir uns weiter dafür einsetzen, diese Verschlechterungen rückgängig zu machen!
    Infos dazu findet ihr auf www.facebook.com/ksvgraz oder auf www.kpoe-steiermark.at/wohnbeihilfe.

    Liebe Grüße,
    euer KSV Graz

  • Änderungen an der Petition

    18.07.2016 12:37 Uhr

    Unklarheit über die Neuregelung, die in Verordnungen über den Sommer festgelegt werden.


    Neuer Sammlungszeitraum: 3 Monate