• Wochenrückblick #1

    at 22 Apr 2019 22:24

    Sieben Tage ist die Petition nun online 980 Unterstützer und davon 600 aus der Städteregion Aachen. An dieser Stelle ein herzliches Danke an alle Unterzeichner und alle Unterstützer (siehe z.B. Bild).
    Ich sehe an den Kommentaren, bei Abgabe der "Unterschrift", es wurde erkannt es ist kein reines Volleyball/"Ladies in Black" Problem.
    Die Aachener Zeitungen haben sich des Themas zum wiederholten Male angenommen, 100,5 wird wohl auch noch berichten.
    Fan Clubs aus ganz Deutschland rufen zur Unterstützung auf, DANKE DANKE DANKE.
    Das wir die notwendigen 3500 Stimmen nicht erreichen können glaube ich nicht, ich würde viel lieber mit einer größeren Stimmenzahl belegen, dass hier wirklich viele von der Situation betroffen sind.
    Deshalb auch einmal eins zur Erklärung - da ich hierauf doch einige Male angeschrieben/angesprochen wurde: Wieso richtet sich die Petition an den Städteregionsrat und nicht an den OB?
    Für eine Petition an den OB hätten wir mit 2100 Stimmen hinterlegen müssen, wäre leichter gewesen, aber in den verschiedensten Zeitungsartikeln wurde berichtet Städteregionsrat und OB haben zu dem Thema Gespräche geführt.
    Also hab ich gedacht 3500 sind auch zu schaffen und mich für die augenscheinlich schwerere Unterfangen entschieden.
    Wissen muss man aber auch die 2100 Stimmen hätten nur aus Aachen kommen dürfen, die 3500 aus der Städteregion.

    Erkenntnisse dieser Woche:

    Es wurde oft berichtet (Zeitung), viel geredet, aber scheinbar nicht einmal bis heute wirklich etwas im Rat der Stadt beschlossen/beschlussfähiges vorgelegt.

    Weiß der BLB (Kommentar bei FB) nichts von einer Schadstoffbelastung des alten Polizeipräsidiums.

    Erfreulich mir wurde Angeboten mich bei dem sportpolitischen und dem planungspolitischen Sprecher der SPD Fraktion zu informieren, das nehme ich doch sehr gerne an. (Übrigens gerne auch von anderen Parteien)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now