Die Petition ist bereit zur Übergabe

07.11.2014 16:15 Uhr

Die Petition wurde eingereicht und befindet sich in Bearbeitung.
Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen
Nadine Hamaleser

Die Zeichnungsfrist ist beendet

14.08.2014 19:43 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe die Petition vorab per Mail eingereicht und hoffe, noch ein persönliches Gespräch mit Herrn Kuhn zu erhalten.

Vielen herzlichen Dank nochmals für ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen
Nadine Hamaleser

Die Zeichnungsfrist ist beendet

27.07.2014 14:10 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Zeichnungsfrist der Petition ist nun beendet und ich möchte mich recht Herzlich für ihre Unterstützung bedanken.

Sollten Sie noch handschriftliche Sammelbögen haben, wäre ich Ihnen sehr verbunden, wenn Sie diese direkt bei openPetition hochladen würden.

Ich werde mich nun um einen Termin für die Übergabe der gesammelten Unterschriften bei Herrn Oberbürgermeister Fritz Kuhn bemühen, wobei ich annehme, dass dieser wohl erst nach der Sommerpause zustande kommen wird.

Ich wünsche Ihnen und ihren Familien alles Gute und einen schönen Sommer.

Ihre Nadine Hamaleser

Änderungen an der Petition

21.05.2014 11:11 Uhr

Formulierung
Neue Begründung: Schaut man sich den hier vorhandenen Fußgängerüberweg an, wird dieser in Bezug auf das Verkehrsaufkommen im Ort und die damit in Zusammenhang stehenden statistischen Erhebungen, durch die zuständigen Behörden sicherlich als ausreichend eingestuft.

Konträr hierzu steht allerdings das Verhalten einer nicht allzu geringen Anzahl von Autofahrern, welche durch ihre Rücksichtslosigkeit immer wieder die Verkehrssicherheit von Fußgängern und Radfahrern gefährden.

Vorallem für Kinder, welche diese Gebahren noch nicht richtig einschätzen können, kommen so in Situationen, welche die letztendlich einer erhöhten Verunfallungsgefahr führen.
Auch Menschen, welche mit gesundheitlichen Einschränkungen leben müssen, sind aufgrund ihrer veränderten Wahrnehmung im Hören und Sehen, aber auch durch ihren eingeschränkten Bewegungsspielraum von dieser Situation betroffen.

Wir möchten Sie als Oberbürgermeister von Stuttgart bitten, sich dafür einzusetzen, dass an dem Fußgängerübergang Steinhaldenfeld-/ Kolpingstraße eine erhöhte Verkehrssicherheit hergestellt wird. Dies kann im Optimalfall durch den Aufbau einer Lichtsignalanlage für Fußgänger gewährleistet werden. Sollte dies, aufgrund der eingangs erwähnten Richtlinien und Vorgaben nicht möglich sein, so wäre es in unseren Augen als sinnvoll zu erachten, zumindest während des Schulbetriebes in den frühen Morgenstunden und nach Beendigung des Unterrichts an dieser Stelle einen Schülerlotsen einzusetzen.