Änderungen an der Petition

14.06.2014 20:48 Uhr

Erweiterte Erklärung
Neue Begründung: Bei der Einrichtung von Ganztagsklassen darf es laut Schreiben des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst zu keiner höheren Zahl von Klassen in der betreffenden Jahrgangsstufe führen, als sich bei der Klassenbildung nach den Schülerzahlen gemäß dem jeweils gültigen KMS zur Klassenbildung ohne die Ganztagsklasse ergeben würde.

Diese Vorschrift führt dazu, dass teilweise Ganztagsklassen nicht gebildet werden können, weil es zu einer Erhöhung der Klassenzahl führt.

Die betroffenen Eltern, die dieses Angebot in Anspruch nehmen müssen (z. B. Alleinerziehende, Berufstätige usw.) haben riesige Probleme mit der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Probleme, wenn eine Ganztagsklasse nicht gebildet wird.

Diese haben teilweise keine alternative Betreuungsmöglichkeit.