• Änderungen an der Petition

    at 22 May 2020 10:58

    Entfernung der geminderten gesundheitlichen Gefährdung von Kindern


    Neuer Petitionstext: Seit nunmehr 8 Wochen sind unsere Kinder mit der Situtation konfrontiert, die Schule nicht wie gewohnt besuchen zu dürfen und im sogenannten „Homescooling“ mehr oder weniger auf sich selbst gestellt lernen und arbeiten. Die gesperrten Spielplätzen, zurückweichenden Erwachsenen, ausschließlichem Kontakt zu Großeltern über Skype o.ä., keine Kitas, keine Besuche von Freunden, kein Sportverein, keine Kampfsportschulen..etc., belasteten unsere Kinder noch zusätzlich.
    Inzwischen ist gesichert, dass Kinder deutlich weniger gefährdet sind.
    Unsere Kinder sind ebenso wie wir Menschen. Mit einer eigenen Persönlichkeit und Bedürfnissen! Psychologen und Kinderärzte warnten bereits vor den Schäden, die die soziale Isolation bei Kindern verursacht hat und das wir vieles nur schwer wieder werden gut machen können. 
     
    Im Mai 2020 startet in Deutschland großflächig wieder der Schulbesuch für Grundschulen und weiterführende Schulen. Auf dem Weg in die Schule (öffentliche Verkehrsmittel..), vor dem Betreten des Klassenraums, auf dem Gang zur Toilette und selbst während der Pause auf dem Hof sind Schüler verpflichtet worden eine Maske zu tragen.
    Es ist uns allen bewusst, dass durch eine Maske über Nase und Mund (MNB), das Atmen erschwert wird.  Zudem wurde beschlossen, die  Abstandsregeln und den Berührungsverbote weiterhin beizubehalten. 
     
    Unsere Kinder haben genug mitgemacht! Einem Kind zu verbieten sich seinen Freunden zu nähern, ist eine weitere völlig unnötige emotionale und psychische Belastung, die es zu unterbinden gilt!!
     
     

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 27 (21 in Deutschland)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international