• Änderungen an der Petition

    at 12 Apr 2021 22:30

    Ziel wurde erreicht, Klausuren werden nicht mehr geschrieben


    Neues Zeichnungsende: 12.04.2021
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 712

  • Änderungen an der Petition

    at 09 Apr 2021 15:34

    Wir haben Änderungen vorgenommen, da der Text kleine Fehler hatte, die wir verbessert haben.


    Neue Begründung:

    In den letzten Tagen hat die meisten Schulen in Niedersachsen die Nachricht erreicht, dass in den P4/P5 Fächern eine zweite Klausur stattfinden muss. Einige Schulen haben davon leider noch gar nicht mitbekommen... Diese Nachricht ist bei wahrscheinlich den meisten Schülern*innen auf Entsetzen und Unverständnis gestoßen.

    Wir alle haben fast vier Monate Homeschooling hinter uns, was vielen nicht leicht fällt und so bereits eine Schwierigkeit für die bevorstehenden Klausuren darstellt. Dafür kann niemand etwas, dennoch müssen wir uns nicht gefallen lassen, jetzt noch zusätzliche Klausuren in den Prüfungsfächern schreiben zu müssen. 

    Inmitten einer ohnehin schwierigen und teils chaotischen Lage sorgt das Niedersächsische Kultusministerium mit seinen launischen Entscheidungen für immer neue Unsicherheiten. Im Februar wurden unter dem Eindruck der anhaltenden Schulschließungen viele Klausuren gestrichen, darunter auch die nun wieder angesetzten Klausuren in den Prüfungsfächern auf grundlegendem Niveau. Wie soll ein derartiges Hin-und-Her zu einem geregelten Schulalltag in Pandemiezeiten beitragen? Und warum muss man Schüler*innen in einer solchen Situation mit immer neuen Ideen vor sich hertreiben und verunsichern?

    Es kann nicht sein, dass wir zwei Wochen vor den LK-Klausuren Bescheid bekommen, dass in den gleichen Wochen noch zwei weitere Klausuren stattfinden sollen, die eigentlich seit Monaten abgesagt sind. Neben den Aufgaben aus dem Homeschooling, Ersatzleistungen und Tests in anderen Fächern ist dies zeitlich eine riesige Herausforderung, vor allem auch für schwächere Schüler. Mit gutem Gewissen ist es so nicht möglich sich auf die Klausuren vorzubereiten. Es geht um unser Abitur, für das jede Note zählt. Dieses Verhalten sollten wir nicht auf uns sitzen lassen!

    Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne hat immer wieder öffentlichkeitswirksam betont, dass es auch in diesen besonderen Zeiten faire Abschlüsse geben soll. Wir sind nicht der Meinung, dass es fair ist, Klausuren je nach Lust und Laune anzusetzen und abzusagen und uns damit die Möglichkeit zu nehmen uns angemessen auf die ohnehin stressigen Klausurenphasen vorzubereiten.

    Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Cäcilienschule Jahrgang 12 aus Oldenburg
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 156

  • Änderungen an der Petition

    at 09 Apr 2021 15:31

    Wir haben Änderungen vorgenommen, da der Text kleine Fehler hatte, die wir verbessert haben.


    Neue Begründung:

    In den letzten Tagen hat die meisten Schulen in Niedersachsen die Nachricht erreicht, dass in den P4/P5 Fächern eine zweite Klausur stattfinden muss. Einige Schulen haben davon leider noch gar nicht mitbekommen... Diese Nachricht ist bei wahrscheinlich den meisten Schülern/ SchülerinnenSchülern*innen auf EntsetzungEntsetzen und Unverständnis gestoßen.

    Wir alle haben fast vier Monate Homeschooling hinter uns, was vielen nicht leicht fällt und so bereits eine Schwierigkeit für die bevorstehenden Klausuren darstellt. DaDafür kann niemand etwas für,etwas, dennoch müssen wir uns nicht gefallen lassen, jetzt noch zusätzliche Klausuren in den Prüfungsfächern schreiben zu schreiben. Immüssen. 

    Inmitten einer ohnehin schwierigen und teils chaotischen Lage sorgt das Niedersächsische Kultusministerium mit seinen launischen Entscheidungen für immer neue Unsicherheiten. Im Februar diesenwurden Jahresunter habendem wirEindruck der anhaltenden Schulschließungen viele Klausuren gestrichen, darunter auch die Nachrichtnun erhalten,wieder insgesamt fünfangesetzten Klausuren zu schreiben; wieso sollte das plötzlich nicht mehr gehen? Wir haben seitdem nicht mehr Präsenzunterricht gehabt als erwartet. Auch fürin den 12.Prüfungsfächern Jahrgangauf imgrundlegendem JahrNiveau. 2020Wie warsoll esein möglich,derartiges jegliche Arbeiten durch ErsatzleistungHin-und-Her zu ersetzen. einem geregelten Schulalltag in Pandemiezeiten beitragen? Und warum muss man Schüler*innen in einer solchen Situation mit immer neuen Ideen vor sich hertreiben und verunsichern?

    Es kann nicht sein, dass wir zwei Wochen vor den Lk-KlausurenLK-Klausuren Bescheid bekommen, dass in den gleichen Wochen noch zwei weitere Klausuren stattfinden sollen.sollen, die eigentlich seit Monaten abgesagt sind. Neben den Aufgaben aus dem Homeschooling, Ersatzleistungen und Tests in anderen Fächern ist dies zeitlich eine riesige Herausforderung, vor allem auch für schwächere Schüler. Mit gutem Gewissen ist es so nicht möglich sich auf die Klausuren vorzubereiten. Es geht um unser Abitur, für das jede Note zählt. Dieses Verhalten sollten wir nicht auf uns sitzen lassen! lassen!

    Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne hat immer wieder öffentlichkeitswirksam betont, dass es auch in diesen besonderen Zeiten faire Abschlüsse geben soll. Wir sind nicht der Meinung, dass es fair ist, Klausuren je nach Lust und Laune anzusetzen und abzusagen und uns damit die Möglichkeit zu nehmen uns angemessen auf die ohnehin stressigen Klausurenphasen vorzubereiten.

    Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Cäcilienschule Jahrgang 12 aus Oldenburg


    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 149

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international