Region: Mayschoß
Administration

Erhalt des Campingplatzes "Zur Burgwiese" in Mayschoss

Petition is directed to
Ortsgemeine Mayschoss, Verbandsgemeinde Altenahr, Kreisverwaltung Bad Neuenahr-Ahrweiler
3.898 Supporters
39% achieved 10.000 for collection target
  1. Launched 2019
  2. Time remaining > 1 years
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Änderungen an der Petition

at 11 Apr 2022 20:21

Aktualisierung der Zahlung und neue Erkenntnissse.


Neue Begründung:

********************************Stand: 31.03.22

Unglaublich aber wahr, die Zahlen steigen immer noch dank Petition und auch Unterschriftenliste. Vielen Dank jeder einzelnen Stimme.

4900 Unterschriften insgesamt (3781 aus der Petition und 1119 aus Unterschriftlisten) 650 Unterschriften allein aus Mayschoß ( 344 aus der Petition und 306 aus Unterschriftlisten ) Da es sich immer noch um ein laufendes Verfahren handelt, läuft die Petition im Internet natürlich weiter bis zu dessen Abschluss. Erst am Schluss werden die Zahlen dem Gemeinderat Mayschoß und dem Ortsbürgermeister im Rahmen der Ratssitzung übergeben. Wir hatten den Gemeinderatsmitgliedern ja angeboten, dass sie diese Liste auf dem Campingplatz einsehen können. Dieser Bitte ist nur das Ratsmitglied Anneliese Baltes nachgekommen. Sonst leider niemand.

Die große Zahl der Mayschosser Stimmen sagt doch wirklich schon aus, wie die Einwohner von Mayschoss das sehen. Bauland braucht dort wirklich kaum jemand.

Außerdem ist der Campingplatz zur Burgwiese der einzige Campingplatz der an der Ahr weiter geöffnet ist. 2. Campingplätze haben Bestandsschutz ( Ahrweiler und Dorsel ) und alle anderen müssen neue Bebauungspläne stellen mit sehr hohen Anforderungen. Das heißt Mayschoß ist der einzige Campingplatz an der Mittelahr der derzeit offen hat und das ist einen Riesenchance für den Tourismus in Mayschoß. An den Wochenenden ist es schon richtig gut gefüllt dort und je wärmer es wird desto mehr Gäste kommen.

Mayschoß will ja bis zum Jahr 2030 klimaneutral sein. Wie kann es da sein, dass im jetzigen Erholungsgebiet Campingplatz, Bauplätze geschaffen werden. Das ist alles andere als klimafreundlich, nämlich extrem klimaschädlich

Die aktuellen Zahlen vom Stand 19.01.2022 Pro Campingplatz und gegen Bauland dort.

4720 Menschen, hiervon allein 650 aus Mayschoß. Die tatsächlichen Zahlen gliedern sich auf in 3672 Stimmen aus der Petition und 1048 Stimmen aus den Unterschriftlisten.

In Mayschoß ( 650 Unterschriften ) sind es 344 aus der Petition und 306 aus Unterschriften. Danke für jede einzelne Stimme und macht weiter so.

Bin mal gespannt wann es weiter geht mit der Aufstellung des Bebauungsplanes "Zur Burgwiese ". Der Campingplatz ist der einzige an der Ahr der das schlimme Jahrhundert-Hochwasser überlebt hat. Die anderen Campingplätze sind alle weggeschwommen. Daher kann Mayschoß froh sein das sie noch einen Campingplatz haben. Der Campingplatz beherbergt auch immer noch Flutopfer aus Mayschoß, die kein Haus oder Wohnung mehr haben. Er bringt auch viele Helferinnen und Helfer unter und auch Firmen von auswärts die an der Ahr Dienst machen beim Wiederaufbau.

So einen Platz da wäre jede andere Gemeinde froh drum. Mayschoß hat ihn und der Gemeinderat will ihn aufgeben für Bauland. Es gibt genug Bauland wie man ja jetzt sehen kann wo alle Tiny-Häuser drauf stehen. Es gibt auch viele Gebiete wo man neues Bauland ausweisen kann.

Der Campingplatz wird nächstes Jahr 50 Jahre alt und ist daher schon Kulturgut geworden. Übrigens die Anlieger am Campingplatz haben fast alle unterschrieben – bis auf 2 Haushalte -. Das zeigt auch das er die Anlieger nicht stört. ******************

Stand: 31.05.20214279 Unterschriften insgesamt (3387 aus der Petition und 892 aus Unterschriftlisten ). Die restlichen Unterschriftlisten 1771 wurde der Petition bereits hinzu geführt ). 647 Unterschriften aus Mayschoß ( 343 aus der Petition und 304 aus Unterschriftlisten ).

Jetzt sind seid dem Aufstellungsbeschluss des Bebauungsverfahrens „Zur Burgwiese“ am 02.12.2019 über eineinhalb Jahre vergangen, ohne dass die Bevölkerung von Mayschoß informiert wurde, was da geplant ist. Alles nur, wie immer, in nicht Öffentlichen Sitzungen oder Fraktionstreffen. Auch die zugesagte Einwohnerversammlung wurde bisher nicht durchgeführt. Klar jetzt schützt man sich mit der Corona-Pandemie, aber was war davor? Man kann übrigens jetzt wieder Außenveranstaltungen bis zu 100 Personen durchführen.******************Petition pro Campingplatz zur Burgwiese Mayschoss und gegen Bauland dortStand: 26.02.20214003 Unterschriften insgesamt (3181 aus der Petition und 892 aus Unterschriftlisten)644 Unterschriften allein aus Mayschoß ( 340 aus der Petition und 304 aus Unterschriftlisten )******************

Den Campingplatz "Zur Burgwiese" gibt es bereits seit vielen Jahrzehnten und ist das zweite Zuhause für viele Menschen. Für einige ist es wie ein idyllisches Zuhaise, für andere ihre Wochenendoase und für wiederum andere ihr Urlaubsziel. Er ist von Beginn an fest in den Ort integriert und die einzige Möglichkeit mit einem Wohnwagen im Ort zu übernachten. Der Campingplatz ist ein Anlaufpunkt für Touristen um Kulturgut zu entdecken und zu genießen (Weinbau, Rotweinwanderungen …) Aber er ist auch noch viel mehr: Durch den Spielplatz und das Schwimmbad ist er ein Platz für die Kinder und durch die Gastronomie/Biergarten ein Ort zum Zusammenkommen für die Bewohner aus dem Dorf. Solch ein Platz soll wirklich Bauland weichen? Das Bestreben der Pächter, Helga Dettmann und Guido Kurzbach, ist seit 2006, den familiären langjährigen Beziehungen der Dauercamper und Tagesgästen ein angenehmes Umfeld zu bieten. Der Campingplatz an der Ahr, inmitten der Weinberge, soll auch weiterhin allen ein Rückzugsort zum Entspannen und Erholen sein. Touristen sollen hier ihre Ruhe und Entspannung vom anstrengenden Alltag finden. In der Klause „Duchman´s Pub“ (Pächter: Willie Haminga, auch seine Existenz hängt mit dem Erhalt zusammen) und dem zugehörigen Biergarten, finden Veranstaltungen für die Camper und Dorfbewohner statt, die überaus gerne angenommen werden. Des Weiteren ist der Campingplatz für den Ort und ihre Wirtschaft ein wichtiger Faktor. Die Camper gehen zur hiesigen Bäckerei, Metzgerei, Restaurants und Winzergenossenschaft. Ebenfalls dienen die Stellplätze und Mietwohnwagen als Unterkünfte für Zahlreiche Touristen für Veranstaltungen (Weinblütenfest, Weinwandertage, Weinfeste, Weinproben …) sowie Besucher des Rotweinwanderweges, Ahrsteig und Liebhaber/ Touristen des Ahrtals!

Bitte helft uns mit Eurer Unterschrift, den Campingplatz und somit das familiäre und erholsame Zuhause vieler Menschen zu erhalten.
Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 3.789


Änderungen an der Petition

at 22 Jan 2022 20:22

Neuester Stand mit aktuellen Zahlen und Neuigkeiten.


Neue Begründung:

********************************

Die aktuellen Zahlen vom Stand 19.01.2022

Pro Campingplatz und gegen Bauland dort.

4720 Menschen, hiervon allein 650 aus Mayschoß. Die tatsächlichen Zahlen gliedern sich auf in 3672 Stimmen aus der Petition und 1048 Stimmen aus den Unterschriftlisten.

In Mayschoß ( 650 Unterschriften ) sind es 344 aus der Petition und 306 aus Unterschriften. Danke für jede einzelne Stimme und macht weiter so.

Bin mal gespannt wann es weiter geht mit der Aufstellung des Bebauungsplanes "Zur Burgwiese ". Der Campingplatz ist der einzige an der Ahr der das schlimme Jahrhundert-Hochwasser überlebt hat. Die anderen Campingplätze sind alle weggeschwommen. Daher kann Mayschoß froh sein das sie noch einen Campingplatz haben. Der Campingplatz beherbergt auch immer noch Flutopfer aus Mayschoß, die kein Haus oder Wohnung mehr haben. Er bringt auch viele Helferinnen und Helfer unter und auch Firmen von auswärts die an der Ahr Dienst machen beim Wiederaufbau.

So einen Platz da wäre jede andere Gemeinde froh drum. Mayschoß hat ihn und der Gemeinderat will ihn aufgeben für Bauland. Es gibt genug Bauland wie man ja jetzt sehen kann wo alle Tiny-Häuser drauf stehen. Es gibt auch viele Gebiete wo man neues Bauland ausweisen kann.

Der Campingplatz wird nächstes Jahr 50 Jahre alt und ist daher schon Kulturgut geworden. Übrigens die Anlieger am Campingplatz haben fast alle unterschrieben – bis auf 2 Haushalte -. Das zeigt auch das er die Anlieger nicht stört.

******************

Stand: 31.05.2021

4279 Unterschriften insgesamt (3387 aus der Petition und 892 aus Unterschriftlisten ). Die restlichen Unterschriftlisten 1771 wurde der Petition bereits hinzu geführt ). 647 Unterschriften aus Mayschoß ( 343 aus der Petition und 304 aus Unterschriftlisten ).

Jetzt sind seid dem Aufstellungsbeschluss des Bebauungsverfahrens „Zur Burgwiese“ am 02.12.2019 über eineinhalb Jahre vergangen, ohne dass die Bevölkerung von Mayschoß informiert wurde, was da geplant ist. Alles nur, wie immer, in nicht Öffentlichen Sitzungen oder Fraktionstreffen. Auch die zugesagte Einwohnerversammlung wurde bisher nicht durchgeführt. Klar jetzt schützt man sich mit der Corona-Pandemie, aber was war davor? Man kann übrigens jetzt wieder Außenveranstaltungen bis zu 100 Personen durchführen.

******************

Petition pro Campingplatz zur Burgwiese Mayschoss und gegen Bauland dort

Stand: 26.02.2021

4003 Unterschriften insgesamt (3181 aus der Petition und 892 aus Unterschriftlisten)

644 Unterschriften allein aus Mayschoß ( 340 aus der Petition und 304 aus Unterschriftlisten )

******************

Den Campingplatz "Zur Burgwiese" gibt es bereits seit vielen Jahrzehnten und ist das zweite Zuhause für viele Menschen. Für einige ist es wie ein idyllisches Zuhaise, für andere ihre Wochenendoase und für wiederum andere ihr Urlaubsziel. Er ist von Beginn an fest in den Ort integriert und die einzige Möglichkeit mit einem Wohnwagen im Ort zu übernachten. Der Campingplatz ist ein Anlaufpunkt für Touristen um Kulturgut zu entdecken und zu genießen (Weinbau, Rotweinwanderungen …) Aber er ist auch noch viel mehr: Durch den Spielplatz und das Schwimmbad ist er ein Platz für die Kinder und durch die Gastronomie/Biergarten ein Ort zum Zusammenkommen für die Bewohner aus dem Dorf. Solch ein Platz soll wirklich Bauland weichen? Das Bestreben der Pächter, Helga Dettmann und Guido Kurzbach, ist seit 2006, den familiären langjährigen Beziehungen der Dauercamper und Tagesgästen ein angenehmes Umfeld zu bieten. Der Campingplatz an der Ahr, inmitten der Weinberge, soll auch weiterhin allen ein Rückzugsort zum Entspannen und Erholen sein. Touristen sollen hier ihre Ruhe und Entspannung vom anstrengenden Alltag finden. In der Klause „Duchman´s Pub“ (Pächter: Willie Haminga, auch seine Existenz hängt mit dem Erhalt zusammen) und dem zugehörigen Biergarten, finden Veranstaltungen für die Camper und Dorfbewohner statt, die überaus gerne angenommen werden. Des Weiteren ist der Campingplatz für den Ort und ihre Wirtschaft ein wichtiger Faktor. Die Camper gehen zur hiesigen Bäckerei, Metzgerei, Restaurants und Winzergenossenschaft. Ebenfalls dienen die Stellplätze und Mietwohnwagen als Unterkünfte für Zahlreiche Touristen für Veranstaltungen (Weinblütenfest, Weinwandertage, Weinfeste, Weinproben …) sowie Besucher des Rotweinwanderweges, Ahrsteig und Liebhaber/ Touristen des Ahrtals!

Bitte helft uns mit Eurer Unterschrift, den Campingplatz und somit das familiäre und erholsame Zuhause vieler Menschen zu erhalten.


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 3.713



Änderungen an der Petition

at 02 Jun 2021 21:11

Die aktuellen Zahlen sind eingepflegt.


Neue Begründung:

******************

Stand: 31.05.2021

4279 Unterschriften insgesamt (3387 aus der Petition und 892 aus Unterschriftlisten ). Die restlichen Unterschriftlisten 1771 wurde der Petition bereits hinzu geführt ). 647 Unterschriften aus Mayschoß ( 343 aus der Petition und 304 aus Unterschriftlisten ).

Jetzt sind seid dem Aufstellungsbeschluss des Bebauungsverfahrens „Zur Burgwiese“ am 02.12.2019 über eineinhalb Jahre vergangen, ohne dass die Bevölkerung von Mayschoß informiert wurde, was da geplant ist. Alles nur, wie immer, in nicht Öffentlichen Sitzungen oder Fraktionstreffen. Auch die zugesagte Einwohnerversammlung wurde bisher nicht durchgeführt. Klar jetzt schützt man sich mit der Corona-Pandemie, aber was war davor? Man kann übrigens jetzt wieder Außenveranstaltungen bis zu 100 Personen durchführen.

******************

Petition pro Campingplatz zur Burgwiese Mayschoss und gegen Bauland dort

Stand: 26.02.2021

4003 Unterschriften insgesamt (3181 aus der Petition und 892 aus Unterschriftlisten)

644 Unterschriften allein aus Mayschoß ( 340 aus der Petition und 304 aus Unterschriftlisten )

******************

Den Campingplatz "Zur Burgwiese" gibt es bereits seit vielen Jahrzehnten und ist das zweite Zuhause für viele Menschen. Für einige ist es wie ein idyllisches Zuhaise, für andere ihre Wochenendoase und für wiederum andere ihr Urlaubsziel. Er ist von Beginn an fest in den Ort integriert und die einzige Möglichkeit mit einem Wohnwagen im Ort zu übernachten. Der Campingplatz ist ein Anlaufpunkt für Touristen um Kulturgut zu entdecken und zu genießen (Weinbau, Rotweinwanderungen …) Aber er ist auch noch viel mehr: Durch den Spielplatz und das Schwimmbad ist er ein Platz für die Kinder und durch die Gastronomie/Biergarten ein Ort zum Zusammenkommen für die Bewohner aus dem Dorf. Solch ein Platz soll wirklich Bauland weichen? Das Bestreben der Pächter, Helga Dettmann und Guido Kurzbach, ist seit 2006, den familiären langjährigen Beziehungen der Dauercamper und Tagesgästen ein angenehmes Umfeld zu bieten. Der Campingplatz an der Ahr, inmitten der Weinberge, soll auch weiterhin allen ein Rückzugsort zum Entspannen und Erholen sein. Touristen sollen hier ihre Ruhe und Entspannung vom anstrengenden Alltag finden. In der Klause „Duchman´s Pub“ (Pächter: Willie Haminga, auch seine Existenz hängt mit dem Erhalt zusammen) und dem zugehörigen Biergarten, finden Veranstaltungen für die Camper und Dorfbewohner statt, die überaus gerne angenommen werden. Des Weiteren ist der Campingplatz für den Ort und ihre Wirtschaft ein wichtiger Faktor. Die Camper gehen zur hiesigen Bäckerei, Metzgerei, Restaurants und Winzergenossenschaft. Ebenfalls dienen die Stellplätze und Mietwohnwagen als Unterkünfte für Zahlreiche Touristen für Veranstaltungen (Weinblütenfest, Weinwandertage, Weinfeste, Weinproben …) sowie Besucher des Rotweinwanderweges, Ahrsteig und Liebhaber/ Touristen des Ahrtals!

Bitte helft uns mit Eurer Unterschrift, den Campingplatz und somit das familiäre und erholsame Zuhause vieler Menschen zu erhalten.


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 3.389


Änderungen an der Petition

at 11 Mar 2021 11:37

Mitteilung Neuester Stand von 26. Februar 2021


Neuer Petitionstext:

Wir möchten bewirken, dass aus dem Campingplatz "Zur Burgwiese" kein Bauland wird. Der Verpächter beabsichtigt durch das Beschleunigte Bebauungsplanverfahren gemäß §§ 13b und a BauGB aus dem Campingplatz „Zur Burgwiese“ Bauland zu generieren. Gemäß Aussagen des Bürgermeisters gibt es im Ort Mayschoß jedoch 60-80 nicht bebaute, aber ausgewiesene Baugrundstücke.

**************************



Neue Begründung:

******************

Petition pro Campingplatz zur Burgwiese Mayschoss und gegen Bauland dort

Stand: 26.02.2021

4003 Unterschriften insgesamt (3181 aus der Petition und 892 aus Unterschriftlisten)

644 Unterschriften allein aus Mayschoß ( 340 aus der Petition und 304 aus Unterschriftlisten )

******************

Den Campingplatz "Zur Burgwiese" gibt es bereits seit vielen Jahrzehnten und ist das zweite Zuhause für viele Menschen. Für einige ist es wie ein idyllisches Zuhaise, für andere ihre Wochenendoase und für wiederum andere ihr Urlaubsziel. Er ist von Beginn an fest in den Ort integriert und die einzige Möglichkeit mit einem Wohnwagen im Ort zu übernachten. Der Campingplatz ist ein Anlaufpunkt für Touristen um Kulturgut zu entdecken und zu genießen (Weinbau, Rotweinwanderungen …) Aber er ist auch noch viel mehr: Durch den Spielplatz und das Schwimmbad ist er ein Platz für die Kinder und durch die Gastronomie/Biergarten ein Ort zum Zusammenkommen für die Bewohner aus dem Dorf. Solch ein Platz soll wirklich Bauland weichen? Das Bestreben der Pächter, Helga Dettmann und Guido Kurzbach, ist seit 2006, den familiären langjährigen Beziehungen der Dauercamper und Tagesgästen ein angenehmes Umfeld zu bieten. Der Campingplatz an der Ahr, inmitten der Weinberge, soll auch weiterhin allen ein Rückzugsort zum Entspannen und Erholen sein. Touristen sollen hier ihre Ruhe und Entspannung vom anstrengenden Alltag finden. In der Klause „Duchman´s Pub“ (Pächter: Willie Haminga, auch seine Existenz hängt mit dem Erhalt zusammen) und dem zugehörigen Biergarten, finden Veranstaltungen für die Camper und Dorfbewohner statt, die überaus gerne angenommen werden. Des Weiteren ist der Campingplatz für den Ort und ihre Wirtschaft ein wichtiger Faktor. Die Camper gehen zur hiesigen Bäckerei, Metzgerei, Restaurants und Winzergenossenschaft. Ebenfalls dienen die Stellplätze und Mietwohnwagen als Unterkünfte für Zahlreiche Touristen für Veranstaltungen (Weinblütenfest, Weinwandertage, Weinfeste, Weinproben …) sowie Besucher des Rotweinwanderweges, Ahrsteig und Liebhaber/ Touristen des Ahrtals!

Bitte helft uns mit Eurer Unterschrift, den Campingplatz und somit das familiäre und erholsame Zuhause vieler Menschen zu erhalten.



Neues Zeichnungsende: 06.09.2021
Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 3.202



Hinweis der openPetition Redaktion

at 11 Jun 2020 12:23

1455 Unterschriften dieser Petition wurden durch openPetition entfernt, da diese für Dritte abgegeben wurden.

Unterschriften sind nur zulässig, wenn man sie selbst einstellt oder eine Einverständniserklärung der anderen Person für die Unterschrift vorlegen kann.


Änderungen an der Petition

at 15 Jan 2020 11:20

Jen Tag kommen erfreulicherweise neue Stimmen dazu, darum verlängern wir auf die längst mögliche Zeit. :)


Neues Zeichnungsende: 06.06.2020
Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 4111


Änderungen an der Petition

at 04 Dec 2019 11:05

Wir möchten den Zeitraum für die Petition verlängern, damit wir noch länger Unterstützer sammeln können.


Neues Zeichnungsende: 28.02.2020
Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 2259


Änderungen an der Petition

at 07 Jun 2019 19:14

Rechtliche Wortänderung.


Neue Begründung: Den Campingplatz "Zur Burgwiese" gibt es bereits seit vielen Jahrzehnten und ist das zweite Zuhause für viele Menschen. Für einige ist es der feste Wohnsitz, wie ein idyllisches Zuhaise, für andere ihre Wochenendoase und für wiederum andere ihr Urlaubsziel. Er ist von Beginn an fest in den Ort integriert und die einzige Möglichkeit mit einem Wohnwagen im Ort zu übernachten.
Der Campingplatz ist ein Anlaufpunkt für Touristen um Kulturgut zu entdecken und zu genießen (Weinbau, Rotweinwanderungen …)
Aber er ist auch noch viel mehr: Durch den Spielplatz und das Schwimmbad ist er ein Platz für die Kinder und durch die Gastronomie/Biergarten ein Ort zum Zusammenkommen für die Bewohner aus dem Dorf. Solch ein Platz soll wirklich Bauland weichen?
Das Bestreben der Pächter, Helga Dettmann und Guido Kurzbach, ist seit 2006, den familiären langjährigen Beziehungen der Dauercamper und Tagesgästen ein angenehmes Umfeld zu bieten.
Der Campingplatz an der Ahr, inmitten der Weinberge, soll auch weiterhin allen ein Rückzugsort zum Entspannen und Erholen sein. Touristen sollen hier ihre Ruhe und Entspannung vom anstrengenden Alltag finden.
In der Klause „Duchman´s Pub“ (Pächter: Willie Haminga, auch seine Existenz hängt mit dem Erhalt zusammen) und dem zugehörigen Biergarten, finden Veranstaltungen für die Camper und Dorfbewohner statt, die überaus gerne angenommen werden.
Des Weiteren ist der Campingplatz für den Ort und ihre Wirtschaft ein wichtiger Faktor. Die Camper gehen zur hiesigen Bäckerei, Metzgerei, Restaurants und Winzergenossenschaft.
Ebenfalls dienen die Stellplätze und Mietwohnwagen als Unterkünfte für Zahlreiche Touristen für Veranstaltungen (Weinblütenfest, Weinwandertage, Weinfeste, Weinproben …) sowie Besucher des Rotweinwanderweges, Ahrsteig und Liebhaber/ Touristen des Ahrtals!
Bitte helft uns mit Eurer Unterschrift, den Campingplatz und somit das familiäre und erholsame Zuhause vieler Menschen zu erhalten.

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 220


More on the topic Administration

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now