Regiune: Trier
Cultură

Exhaus bleibt: Anerkennung des Kulturgraben e.V. als Träger der Jugendarbeit

Petiția este adresată
Oberbürgermeister Wolfram Leibe
2.493 susţinători 843 in Trier
Colecția finalizată
  1. A început aprilie 2021
  2. Colecția finalizată
  3. Trimis mai departe 01.07.2021
  4. Dialog cu destinatarul
  5. Decizie

Petition in Zeichnung - Danke für die Unterstützung

la ora 29.06.2021 09:34

Liebe Unterstützer*innen der Petition "Exhaus bleibt"
Morgen endet die Frist unserer Petition. Auch wenn wir unser selbstgrstecktes Ziel mit 1000 Unterschriften aus Trier und 3.000 Unterschriften insgesamt, nicht ganz erreicht haben, so war die Petition ein großer Erolg. Eure Unterstützung hat uns dabei geholfen, Zwischenziele umzustzen:
*wir konnten ein größeres Veranstaltungsprogramm auf die Beine stellen (alles aktuell auf www.facebook.com/kulturgraben/?ref=page_internal
*eine Förderung durch das Kulturamt und Jugendamt der Stadt Trier wird kurzfristig und projektbezogen erfolgen
*wir sind durch die Aufnahme in den Wohlfahrtsverband der PARITÄT ein anerkannter Träger der Jugendarbeit
Es bleibt weiterhin unser Ziel, neben veranstaltungsbezogenen Tätigkeiten auch ein kontinierliches Programm auf die Beine zu stellen und dafür auch die geeigneten Räumlilchkeiten zu finden, damit wir auf dem Weg zum "großen Ziel" (dem Exhaus in der Zurmaienerstrasse) die Haltung, den Geist und die Lebensart dieser Einrichtung realisieren können.
Im Namen des Vorstands des Kulturgraben e.V., Albert Fußmann


Änderungen an der Petition

la ora 27.05.2021 09:52

Mit der Verlängerung warten wir die Anerkennungsentscheidung der Parität ab . Mit dieser Entscheidung und dem ERgebnis der Petition gehen wir dann an die Öffentlichkeit


Neues Zeichnungsende: 01.07.2021
Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 2.443 (827 in Trier)


Petition in Zeichnung - Endspurt zum Ziel

la ora 19.05.2021 12:07

Liebe Unterstützende der "open-petition":
vielen Dank für Eure zahlreichen Unterschriften und tollen Kommentare.Die Petition ist schon bisher in den Medien aufgegriffen worden, u.a. durch Beiträge in der Lokalzeitung "Trierischer Volksfreund", überregional in der "taz" und in Radiobeiträgen.
Einie digitale Petition ist in Rheinland-Pfalz nicht bindend für die Kommune, aber wir wollen die positive Resonanz weiterhin für die Öffentlichkeitsarbeit nutzen, deshalb: auf zum Endspurt: 3000 Unterschriften insgesamt und 1000 aus Trier sind unser Ziel.
Also bitte den link an weitere potentielle Unterzeichner/innen weiterschicken - danke


Worum es bei der Forderung nach dem ERhalt des Exhauses geht?

la ora 19.05.2021 11:57

Vizualizați documentul

Worum geht es in der Petition
-eine kurze Zusammenfassung-

Welche Rolle spielte das Exhaus in Trier und inwiefern war/ ist es etwas Besonderes?
Der Exzellenzhaus e.V., oder kurz „das Exhaus“, hat in seiner fast 50jährigen Geschichte die städtische und überregionale jugendkulturelle Szene geprägt und ganzen Generationen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen einen Ort zum Aufhalten, Leben, Zeitverbingen, Engagieren, Ausprobieren und Mitbestimmen geboten. Es war ein Ort für unterschiedlichste Gruppen, die über die lange Zeit der selbstorganisierten Nutzung in die weitläufigen und verwinkelten Räumlichkeiten einzogen und auszogen- und immer etwas von sich hinterließen. Die offene Jugendarbeit und der Hort waren dabei konstante sozialräumliche Strukturen, und für alternative und subkulturelle Jugendszenen wurde es als außergewöhnlicher Veranstaltungsort national und international bekannt.
Das Geheimnis des Exhauses liegt in seiner Selbstorganisation von und mit jungen Menschen, die über Jahrzehnte einen immer wechselnden, immer neuen, immer experimentellen, immer jugendorientierten Raum geschaffen haben. Diese Jugendorientierung fand einen besonderen Ausdruck in der Konzertarbeit, die ein breites Spektrum an Szenen ansprach und über ihren spezifisch subkulturellen Charakter auf unterschiedlichen Ebenen attraktive Anknüpfungspunkte zur aktiven Beteiligung bot. Die institutionelle Förderung durch die Stadt Trier ermöglichte dabei auf einmalige Weise die zuverlässige Planung des Betriebs und die finanzielle Sicherheit, die Grundlage ist für eine qualitativ hochwertige und wirkungsvolle pädagogische und jugendkulturelle Arbeit.

Wie kam es zu der Schließung?
Das in städtischem Besitz befindliche ....s.pdf


Mai multe despre acest subiect Cultură

Ajută la consolidarea participării civice. Vrem să facem auzite preocupările dvs. rămânând independenți.

Promovează acum