• Die Petition wurde eingereicht

    at 07 Sep 2019 11:33

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

    am letzten Montag (2.9.) haben wir die Petition mit einer großen Liste mit 206 Unterschriften an die Oberbürgermeisterin Frau Lange übergeben. Besonders hilfreich waren dabei die Kommentare, die insgesamt 70 von Euch/Ihnen hinzugefügt hatten.

    Frau Lange hat ihre Unterstützung für dieses Anliegen zugesagt und will sich in den zuständigen Ausschüssen dafür einsetzen. Sie hat versprochen, uns über den weiteren Fortgang auf dem Laufenden zu halten.

    Einen Artikel zur Petition gibt es übrigens auch in der MoinMoin von 4. September.

    Vielen Dank nochmals an alle Unterstützerinnen und Unterstützer!

    Horst Martin

  • Änderungen an der Petition

    at 26 Jul 2019 16:18

    Die Übergabe an die Oberbürgermeisterin, Frau Lange, wird am 2.9. um 15:30 stattfinden (Terminverschiebung). Die Petition soll bis zu diesem Termin offen bleiben.


    Neues Zeichnungsende: 01.09.2019
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 129

  • Änderungen an der Petition

    at 22 Jul 2019 14:58

    Die Übergabe an die Oberbürgermeisterin, Frau Lange, wird am 26.8. um 15:30 stattfinden. Die Petition soll bis zu diesem Termin offen bleiben.


    Neues Zeichnungsende: 26.08.2019
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 118 (113 in Flensburg)

  • Versiegelung durch Radwege

    at 24 Jun 2019 22:16

    Zum Thema "Versiegelung durch Radwege" ist eine Studie (Auftraggeber: Ministerium für Verkehr, Bau und Landesentwicklung MV; Förderung: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung - vgl. www.regierung-mv.de/Landesregierung/em/Infrastruktur/Radverkehr/Studie-zur-Versiegelungswirkung-von-Radwegen/ ) sehr interessant, deren Kernsätze ich hier zitieren möchte:

    "Der Vergleich des Einflusses der gebundenen (Asphalt, Beton und nach den
    vorliegenden Ergebnissen auch die Pflasterdecke) und ungebundenen Befestigungen
    auf den natürlichen Wasserhaushalt bestätigt nicht die üblichen Annahmen, dass die
    ungebundene Decke ein Beispiel für ökologisches Bauen ist.

    Bei den ungebundenen Radwegekonstruktionen wird allgemein die
    Verdichtungswirkung von Fahrrädern unterschätzt. Es erfolgt durch die ständige
    Benutzung eine enorme Oberflächenverdichtung."

    und

    "Der Radweg mit gebundener Decke ist ein Bodensiegel ohne versiegelnde Wirkung."

    Die von uns angestrebte Pflasterung (ggf. Asphaltierung) hat somit
    - deutliche Vorteile für die Bewohner von Tarup-Süd
    - trägt dazu bei, dass der Einkaufsverkehr vom PKW weg-gelenkt wird
    - ist aber offensichtlich ökologisch unbedenklich

  • Ergänzung des Petitions-Bildes

    at 24 Jun 2019 21:51

    Hallo, ich habe im Petitionsbild eine Weg-Variante im Norden der naturnahen Spielfläche eingezeichnet. Ich bin darauf angesprochen worden, dass ein derartiger Weg vielleicht im Rahmen der Neugestaltung der naturnahen Spielfläche möglich wäre. Aus meiner Sicht müsste ein solcher Weg aber auch beleuchtet und gepflastert (oder asphaltiert?) werden, damit er für unser Anliegen hilfreich wäre.
    Bei Beiträgen unter "Pro" und "Contra" können wir uns also auf das Petitionsbild beziehen und den Weg als "Variante B" bezeichnen.

  • Ergänzung des Petitions-Bildes

    at 24 Jun 2019 21:51

    Hallo, ich habe im Petitionsbild eine Weg-Variante im Norden der naturnahen Spielfläche eingezeichnet. Ich bin darauf angesprochen worden, dass ein derartiger Weg vielleicht im Rahmen der Neugestaltung der naturnahen Spielfläche möglich wäre. Aus meiner Sicht müsste ein solcher Weg aber auch beleuchtet und gepflastert (oder asphaltiert?) werden, damit er für unser Anliegen hilfreich wäre.
    Bei Beiträgen unter "Pro" und "Contra" können wir uns also auf das Petitionsbild beziehen und den Weg als "Variante B" bezeichnen.

  • Petition in Zeichnung - Nächste Schritte / Unterstützung benötigt

    at 20 Jun 2019 17:15

    Liebe Unterstützer,

    erst einmal besten Dank für die online-Unterschriften. Über 100 sind es mittlerweile aus dem Bereich Tarup-Süd.

    Um die nächsten Schritte planen zu können, habe ich am Freitag das Büro der Oberbürgermeisterin Frau Lange aufgesucht (sie selbst war nicht anwesend) und dort über den Zwischenstand informiert.

    Dasselbe dann noch im technischen Rathaus bei Herrn Axen, mit dem ich eine interessante und freundliche Unterhaltung hatte (die Fahrradbeauftragte, Frau Schütte habe ich nicht angetroffen).

    Wie zu erwarten habe ich mit dem Anliegen keine "offenen Türen eingerannt". Vielmehr wurde auf die eingeschränkten finanziellen Möglichkeiten und die Prioritätenlisten verwiesen. Das heißt aber auch, dass "unsere" Position auf der Prioritätenliste auch abhängig davon ist, wie überzeugend wir auftreten und gegebenfalls von einer politischen Unterstützung.

    Für die nächsten Schritte möchte ich hier nun um Unterstützung werben.
    Möglicherweise wäre sinnvoll:
    1) Sammeln von weiteren online-Unterschriften in einem etwas erweiterten Bereich (Taruper Hauptstraße und nördlich)
    2) Sammeln von Papier-Unterschriften: z.B. A6-Flyer mit Unterschrifts-Vordruck auf der Rückseite. Mit der Bitte, diese unterschrieben in meinen Privat-Briefkasten zu werfen (oder gibt es einen Freiwilligen mit zentralerem Briefkasten?). Die Druckkosten sind übrigens sehr überschaubar und würden von mir übernommen.
    3) Einschalten der Presse (FL Tageblatt / Wochenschau / Moin-Moin)
    4) Ansprechen von Parteien und anderen Institutionen
    5) Übergabe nach Ende der Petitions-Zeit (z.B. Montag, 19.8. gegen 15:30 vor dem Rathaus)
    Wer bietet hier eigene Beteiligung an, wer hat Kontakte, wer hat Vorschläge oder Anmerkungen?

    Hat jemand die Information, wie teuer die Installation von ca. 3 Straßenlaternen für die Stadt wäre? Es hieß, dass dies wohl der teuerste Punkt wäre (was nicht etwa bedeutet, dass eine Pflasterung schon greifbar wäre).

    Beste Grüße
    Horst Martin
    Vogelbeerenweg 61
    24943 Flensburg
    h.mrtn7@outlook.de

    P.S. noch eine Anmerkung zu email-Adressen: ich habe Ihre email-Adressen nicht - die liegen nur

    auf dem Server von "onlinepetition". Auch für mich als Initiator ist nur eine Rund-Mail-Funktion

    verfügbar.

  • Lageplan

    at 05 May 2019 16:40

    Hier die etwas höher aufgelöste Version des Petitionsbildes.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now