openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Der Petition wurde teilweise entsprochen

    07-12-15 08:27 Uhr

    Liebe Unterstützer,

    Ihre Unterschriften haben etwas bewirkt! Die Gespräche des Landratsamts mit den Eigentümern der Grundstücke haben wieder Fahrt aufgenommen . Es sieht im Moment so aus, als ob das Landratsamt die Realisierung zumindest eines Teiles der Radwege übernimmt. Einen ausführlichen Artikel hierzu finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Living & Style auf Seite 19.

    Herzlichen Dank nochmals an dieser Stelle für Ihre Unterstützung!!

  • Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

    14-10-15 14:04 Uhr

    Liebe Petitionsunterstützer,

    in der letzten Woche fand der Gesprächstermin mit dem 1. Bürgermeister Herrn Korneder statt. Eine aus unserer Sicht sehr stimmige Zusammenfassung findet Ihr unter www.b304.de/nichts-geht-mehr-2/59953.html . Leider haben wir dem im Moment nichts hinzuzufügen. Sollte sich dennoch etwas Neues ergeben, werden wir Euch selbstverständlich auf dem Laufenden halten!

    Viele Grüße
    Sylke Würmeling und Sandra Schwarzmann

  • Die Petition wurde eingereicht

    06-10-15 18:15 Uhr

    Hallo liebe Unterstützer,

    wir werden am Donnerstag die Liste der Unterschriften an den Bürgermeister übergeben. Es sind online stolze 531 Unterschriften zusammengekommen zzgl. ca. 160 Personen, die bei der Post-Filiale in Neukeferloh unterschrieben haben.
    Wir wollen uns daher zunächst bei allen bedanken, die diese Petition mit Ihrer Unterschrift unterstützt haben!

    Selbstverständlich werden wir Euch über das weitere Vorgehen auf dem Laufenden halten.

    Viele Grüße
    Sylke Würmeling, Sandra Schwarzmann
    mit freundlicher Unterstützung von Markus Bistrick - B304

  • Jetzt ist das Parlament gefragt

    01-09-15 17:01 Uhr


    openPetition hat heute von den gewählten Vertretern von Gemeinderat Grasbrunn eine persönliche Stellungnahme eingefordert, weil die Petition das Quorum von 220 Unterschriften aus Grasbrunn erreicht hat.


    Damit verstärken wir die Wirksamkeit der Petition, stoßen die öffentliche Debatte an und sorgen für mehr Transparenz.


    Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/fahrradwege-fuer-die-gemeinde-grasbrunn


    Was können Sie tun?

    Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

    Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.


  • BFG Antrag an den Gemeinderat

    25-08-15 09:40 Uhr

    Schon vor 6 Jahren, am 28. Juli 2009, stellten wir "BürgerFürGrasbrunn" BFG folgenden Antrag an den Gemeinderat der Gemeinde Grasbrunn:

    Ein Radweg an der Kreisstraße M 25 von Harthausen über Grasbrunn nach Neukeferloh ist mit Dringlichkeit 1 in der "Investitionskarte für den Geh- und Radwegebau an Bundes-, Staats- und Kreisstraßen im Landkreis München" eingetragen.
    Das bedeutet: Wenn die Gemeinde Grasbrunn den Wunsch, dass dieser Radweg gebaut werden soll, an Landrätin Johanna Rumschöttel heranträgt, wird der Landkreis München die Kosten für Planung, Grunderwerb und Bau dieses Radweges übernehmen.
    Deshalb beantragt die Fraktion "Bürger Für Grasbrunn" BFG folgenden Beschluss zu fassen:
    1. Der erste Bürgermeister Grasbrunns, Klaus Korneder, wird gebeten, an die Landrätin Johanna Rumschöttel den Wunsch heranzutragen, dass an der Kreisstraße M 25 von Harthausen über Grasbrunn nach Neukeferloh ein Radweg gebaut wird.
    Begründung:
    1. Kreistag, Umweltausschuss und Bauausschuss des Landkreises München haben die Investitionskarte abschließend besprochen und beschlossen. In dieser Karte hat ein Radweg durch die Gemeinde Grasbrunn entlang der Kreisstraße M 25 die höchste Priorität: Dringlichkeit 1
    2. Die Gemeinde Siegertsbrunn hat die Weiterführung dieses Radweges an der M 25 vom Forstwirt nach Siegertsbrunn schon beantragt.
    3. Reihenfolge der einzelnen Schritte:
    1. Beratung und Beschluss des Gemeinderates
    2. Schreiben Bürgermeister Korneders an Landrätin Johanna Rumschöttel
    3. Das Landratsamt legt dem Bauausschuss des Landkreises München die Wünsche der Gemeinde Grasbrunn vor.
    4. Nach positivem Beschluss durch den Bauausschuss stellt das Landratsamt Mittel für den Grunderwerb ein.
    5. Nach Gesprächen der Gemeinde anhand des Radwegeplanes mit den Grundbesitzern, wird bei Bedarf auch das Landratsamt Gespräche zum Grunderwerb führen.
    7. Das Notarielle erledigt das Landratsamt.
    8. Nach dem Grunderwerb plant und baut der Landkreis München den Radweg.
    4. Für die Gemeinde Grasbrunn entstehen keine Kosten.

    Dieser unser Antrag wurde vom Gemeinderat der Gemeinde Grasbrunn einstimmig angenommen.
    Auf Siegertsbrunner Gebiet sind die Bauarbeiten für diesen Radweg an der Kreisstraße M25 in vollem Gange.
    In Grasbrunn ist dieses Thema völlig eingeschlafen.

    Axel Bornheimer

  • Änderungen an der Petition

    07-07-15 08:32 Uhr


    Neuer Petitionstext: Seit vielen Jahren ist die Thematik der Fahrradwege zwischen den Gemeindeteilen Harthausen, Grasbrunn, Neukeferloh und Keferloh Diskussionsthema. Die Wege, die im Moment auf dem Papier als Radwege ausgewiesen sind, sind größtenteils für Familien mit Kindern bzw. für Jugendliche nicht nutzbar (schlecht ausgebaut, keine Laternen, teilweise führen die offiziellen Radwege auf unüberschaubaren Kreisstraßen etc.).