• Petition in Zeichnung - UPDATE: Große Koalition verhindert Abstimmung zu Familiennachzug weiterhin!

    30.06.2017 12:34 Uhr

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer unserer Petition „Familien gehören zusammen“!

    »Wir stehen für eine werteorientierte Politik, in der Familie und Ehe die Grundpfeiler unserer freien und solidarischen Gesellschaft bilden« (CDU-Grundsätze)

    »Familien sind der kostbarste Schatz unserer Gesellschaft. Sie verdienen unsere ganze Anerkennung und Unterstützung« (CSU-Themen & Werte)

    »Familie ist Lebensmittelpunkt. Und glückliche Familien, die ohne Sorgen leben können, geben uns Kraft für die Zukunft« (SPD-Wahlprogramm)

    In den Programmen der Regierungsparteien wird das Thema Familie großgeschrieben. Die wohlfeilen Worte gelten aber offenbar nicht für alle Menschen hier: Erneut wurde die Abstimmung über Anträge zum Familiennachzug im Innenausschuss verschoben – bis nach der Sommerpause.

    Hier gibt es mehr Informationen zu dem beschämenden Bild, welches die Große Koalition bei diesem Thema abgibt: www.proasyl.de/news/groko-sorgt-weiter-fuer-familientrennung/

    Der gestrige Beschluss bedeutet vor allem: Getrennte Familien, die schon jetzt der Verzweiflung nahe sind, werden bis zum Ende dieser Legislaturperiode weiter im Regen stehen gelassen. Wir müssen und werden deshalb weiter für das Nachzugsrecht ihrer Angehörigen streiten – bis zur Bundestagswahl und darüber hinaus.

    Bislang haben schon knapp 20.000 Menschen unseren Appell unterschrieben! Wenn jeder von ihnen noch eine weitere Person auf die Petition aufmerksam macht, können wir mehr Druck auf die neue Bundesregierung ausüben, aktiv zu werden und die erzwungenen Familientrennungen endlich zu beenden!

    Vielen Dank für die Unterstützung,

    das Team von PRO ASYL

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden