• Petition wurde nicht eingereicht

    12.10.2018 00:11 Uhr

    Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Änderungen an der Petition

    20.11.2016 23:20 Uhr

    fehlende Satzzeichen gesetzt.


    Neue Begründung: Es ist schwer als Elternteil, die Kinder nach der Lernphase "Schreiben nach Gehör " zu korrigieren, nachdem die Kinder in der Schule 2 Jahre gelernt haben, dass diese Schreibweise nicht falsch ist. Es wird in den Medien sowie auch Online (Facebook u.s.w.) von diesen Schwierigkeiten mehrfach berichtet und aufgezeigt das aufgezeigt, dass eine Korrektur extrem schwer wird wird, da die Kinder durcheinander gebrachten darüber im Unklaren gelassen werden, was richtig und was falsch ist. Da es ja zwei Jahre lang richtig war war, und jetzt danach soll alles falsch sein.
    sein.
    Um zu verhindern das verhindern, daß unsere Kinder immer mehr verdummen verdummen, muss ein Schlussstrich gezogen werden, auch viele bekannte Politiker sind der Meinung das Meinung, daß nach der Lernmethode "Schreiben nach Gehör" nicht mehr unterrichtet werden soll. Viele Schulen haben selber gemerkt das gemerkt, daß sich Ihr Lernziel Lernniveau verschlechtert hat und sind zurück zur alten bewährten Lernmethode gegangen. Dies muss politisch unterstützt werden und Bundesweit bundesweit und Landesweit landesweit verboten werden das werden, daß an Grundschulen die Lernmethode "Schreiben nach Gehör" durchgeführt wird. Schulen Schulen, die sich an den Beschluss nicht halten halten, müssen mit Strafen rechnen.


Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden