• Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 04 Dec 2018 18:59

    Liebe Unterstützer/innen!

    1001 Dank an Euch alle. Heute wurden Sarah Mardini und ihre Freunde endlich frei gelassen. Nach 106 Tagen im Gefängnis wurden sie gegen Kaution aus der Untersuchungshaft entlassen.

    Noch sind sie nicht befreit von den Vorwürfen, aber die Freilassung ist ein wichtiger Schritt zum Ziel und wir hoffen nun, dass es auch weiterhin zu Gunsten dieser Helden kommt und damit auch ein lautes und deutliches Zeichen gesetzt wird:

    Menschen zu helfen und Leben zu retten ist nicht kriminell und darf auch nicht bestraft werden!

    Der Vielzahl der Menschen, die sich auf unterschiedlichsten Wegen dafür eingesetzt haben, um darauf aufmerksam zu machen, ist dieser Teilerfolg zu verdanken.

    Diese Petition wurde am Sonntag in Berlin unserem Außenminister Heiko Maas in Papierform übergeben verbunden mit der Bitte, sich darum zu bemühen.

    1001 Dank und wir wünschen Sarah und ihren Freunden alles erdenklich Gute.

    m.tagesspiegel.de/berlin/fluechtlingshelferin-in-griechenland-sarah-mardini-kommt-gegen-kaution-frei/23717104.html?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.de%2F

  • Sarah war der politische Aspekt immer sehr wichtig

    at 14 Nov 2018 16:59

    Auf der Demonstration wandte sich die inhaftierte Mardini via Telefonschalte an ihre Unterstützer. Erstaunlich optimistisch klang sie aus dem Athener Gefängnis, bedankte sich bei den Teilnehmern für ihr Kommen und betonte, dass es nicht allein um ihre Freilassung ginge, sondern darum, sich gegen die Kriminalisierung der humanitären Flüchtlingshilfe insgesamt zu wehren.“

    Foto: Sandra Brunner@brunnersandra1

    Mehr Informationen: www.tagesspiegel.de/berlin/kundgebung-am-brandenburger-tor-demo-fuer-inhaftierte-retterin-sarah-mardini/23209532.html

  • Änderungen an der Petition

    at 14 Nov 2018 14:13

    Der Text wurde überarbeitet.


    Neuer Petitionstext: Bitte helfen Sie Sarah! Die 23-Jährige Lebensretterin ist inhaftiert in Griechenland.
    **2016 wurde sie hier bei uns als STILLE HELDIN ausgezeichnet mit dem Medienpreis BAMBI - für Ihr Engagement als Lebensretterin.**
    Auch hier in Berlin engagierte sie sich in der Flüchtlingshilfe! Sie ist selbst aus Syrien geflüchtet und zuerst durch ihre eigene Fluchtgeschichte berühmt geworden.
    **Lasst Sarah Mardini frei! #freeSarah**
    Sarah hat auf Ihrer Flucht gemeinsam mit ihrer jüngeren Schwester Yusra (Olympia-Schwimmerin und UN-Sonderbotschafterin für Flüchtlinge) das in Seenot geratene Fluchtboot kilometerweit ans Land gezogen und hat damit 18 Menschen das Leben gerettet. Sie engagiert sich für eine NGO auf Lesbos für Geflüchtete in Not.
    **Nun sitzt sie seit dem 20. August 2018 hinter Gittern in Athen! Eine Schande!**
    Sehr geehrte Politikerinnen & Politiker, übt Druck aus auf Griechenland & fordert sofort die Freilassung von Sarah Mardini!

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 7

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now