• Status-Quo der Unterschriftenaktion

    at 01 Mar 2016 08:57

    Hallo liebe Unterzeichner,

    heute gibt es von unserer Seite ein kleines Update über die aktuelle Situation unserer Initiatve. Wie ihr seht haben wir die 400er Marke bereits überschritten, vielen Dank an alle Unterzeichner. Um dies zu erreichen haben wir über 1500 Flyer, dutzende Abrißzettel und Unterschriftenlisten im gesamten Gebiet verteilt und ausgehängt. Wenn wir heute Leute ansprechen haben sie meist bereits von "Frispie" gehört und wir glauben wir haben die meisten hier zwischen Innenstadt und Lustnau erreicht. Es war toll mit den Leuten darüber zu sprechen und wir haben den Eindruck, dass unsere Initative freundlich begrüßt wird und viele Leute sich darüber freuen, da sie ebenfalls der Meinung sind hier sollte dringend mal was passieren.
    Falls ihr noch Eltern kennt die noch nichts davon gehört haben, dann sprecht sie bitte an. Wenn jeder von euch nur eine weitere Unterschrift akquiriert hätten wir dann nämlich schon 800 ;-)!

    Zum weiteren Vorgehen:

    Gestern haben wir uns bei der Bürgersprechstunde angemeldet und spätestens am Donnerstag bekommen wir bescheid ob wir diesen Freitag 15 Minuten Zeit bei Herrn Palmer bekommen um unser Anliegen zu formilieren. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir unsere Audienz bekommen und auch das Herr Palmer unser Anliegen unterstützen wird.
    Auch mit dem Schwäbischem Tagblatt stehen wir bereits im Kontakt, welches im Laufe der nächsten Woche berichten wird.

    Eine kleine Erklärung zur "geforderten" Anzahl von Unterschriften:

    Wir wurden oft gefragt: "wie viele Unterschriften braucht ihr denn?"
    Die Antwort darauf ist, dass wir keine bestimmte Anzahl brauchen, da es keine offizielle politische Petition ist, die ein bestimmtes Quorum erreichen muss. Auch das Quorum (1300), welches in der Petition ausgewiesen ist, ist nicht relevant (Das ist automatisch hinzugefügt worden aufgrund der Eingrenzung als regionale Petition für den Raum Tübingen).

    Uns ging es lediglich darum zu zeigen, dass hier in unserem Stadtgebiet wirklich Bedarf besteht diesen Spielplatz zu nutzen und der große Wunsch vorhanden ist diesen zu modernisieren, vor allem seit Entfernung der Walze. Und dies wollten wir eben nicht nur subjektiv als ein paar Elterrn an die Stadt herantragen, sondern von Anfang an mit der Unterstützung vieler Eltern belegen.

    Ich denke wir haben unser erstes Ziel erreicht und sind gespannt wie es jetzt weitergeht.

    Soweit für heute - stay tuned
    Spielende Grüße

    Euer Frispie-Team

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern