• Petition in Zeichnung

    08.12.2014 16:04 Uhr

    Liebe Unterzeichnende,
    die meisten wissen es schon: Der OB hat aus rechtlichen Gründen sein Veto gegen die Einrichtung einer provisorischen Radstraße eingelegt, der Gemeinderat hat daraufhin seinen Beschluss zur Einrichtung derselben zurückgenommen. Jetzt soll es eine Verkehrszählung geben um zu prüfen, ob das Rad tatsächlich das wichtigste Verkehrsmittel in der Peterhauser- /Jahnstraße ist - nur dann darf nämlich eine Straße zur Radstraße deklariert werden. Abhängig vom Ergebnis soll dann ggf. eine provisorische Radstraße kommen, dann soll die endgültige Entscheidung fallen. Das ist immerhin ein klarer Fahrplan. Unsere Petition läuft in drei Tagen aus, und obwohl ja die politische Mehrheit für die Radstraße steht, wäre es wichtig, dass das Petitionsziel erreicht wird. Daher würde ich alle - und gerade diejenigen, die erst seit meiner letzten "Endspurt" Email unterschrieben haben - bitten, jeweils noch 1-2 Unterzeichner zu mobilisieren. Es fehlen noch 180 Unterschriften von Konstanzerinnen und Konstanzern, dann haben wir das selbstgesteckte 1000er Ziel erreicht.
    An dieser Stelle einen herzlichen Dank an alle Unterzeichnenden, viele Grüße und nicht vergessen - es gibt seit letzter Woche noch einen Grund mehr zum Fahrradfahren!
    Claudia Diehl

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden