• Änderungen an der Petition

    26.04.2018 14:30 Uhr

    Wir haben uns entschieden, die Petition zu verlängern, da wir ein politisches Treffen mit dem Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg im Juli planen.

    Liebe Grüße

    Eure Gruppensprecher_innen

    (Joel, Sophie, Hanna und Niclas)


    Neuer Sammlungszeitraum: 3 Monate

  • Änderungen an der Petition

    19.04.2018 12:37 Uhr

    Neue Unterstützer_innen und grammatikalische Verbesserungen


    Neuer Petitionstext: Wir Freiwilligen Freiwillige im FSJ fordern die langfristige und langfristige, finanzielle Absicherung des Jugendfreiwilligendienstes FSJ im Land Brandenburg.


    Neue Begründung: Warum ist gerade JETZT Handlungsbedarf? Die Fördermittel Fördermittel, welche 50% der Finanzierung ausmachen, aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) laufen Ende 2020 aus.
    Um den Verantwortlichen die Bedeutung des freiwilligen Engagements in Brandenburg nahe zu bringen und die Politik darauf aufmerksam zu machen, beginnen aktive Freiwillige diese Unterschriftenaktion.
    Alle Teilnehmer_innen der Aktion setzen sich mit ihrer Unterschrift für Folgendes ein:
    1. Eine langfristige, finanzielle Sicherstellung des Freiwilligendienstes FSJ durch das Land Brandenburg
    2. Die Wichtigkeit des Freiwilligen Sozialen Jahres für Berufsorientierung und Erfahrungsbildung
    3. Der Erhalt vielfältiger Engagementmöglichkeiten für unsere Gesellschaft
    Diese Unterschriftenlisten werden nach Aktionsschluss dem zuständigen Ministerium für Bildung, Jugend und Sport persönlich übergeben.
    Wir bedanken uns für Ihr Engagement. Ihre Daten werden ausschließlich für diesen Zweck verwendet.
    Wir werden vom Landesjugendring Brandenburg Trägerwerk e.V., dem IJGD und dem Deutschen Roten Kreuz unterstützt.


  • Petition in Zeichnung - Unterschriftenlisten

    19.04.2018 12:07 Uhr

    Hallo ihr Lieben Unterstützer_innen,

    nun ist unsere aktuelle Unterschriftenliste fertiggestellt. Druckt sie euch aus dem Anhang aus und sammelt fleißig weiter :D Uns unterstützen nun auch der IJGD und das Deutsche Rote Kreuz.

    Die vollständig unterschriebenen Listen könnt ihr selbstständig auszählen und die Zahlen hier auf der Seite eintragen. Wenn euch das zu umständlich sein sollte, schickt mir die Listen doch einfach per Post zu. (DGB-Jugend Berlin-Brandenburg, Kapweg 4, 13405 Berlin).

    Ich danke euch für euer Engagement.

    Bei Fragen wendet euch doch an mich. (niclas.stiehl@web.de)

    Liebe Grüße

    Niclas

Helfen Sie uns unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden