• Die Petition wurde eingereicht

    at 27 Dec 2019 20:14

    View document

    Liebe Unterstützer für den Erhalt des Schlossparkes Holdenstedt,
    anliegende Datei mit der Pressemeldung. Hier noch einige Ergänzungen von Pro Holdenstedt:

    Zum Hauptgrund sagt Frau v. der Wense:
    .... Trotz intensiver juristischer Beratung ist es uns auf Grund stark einschränkender Betretungs- und Nutzungsrechte zu Gunsten der Stadt Uelzen nicht mehr möglich, dieses Konzept zur nachhaltigen Bewirtschaftung des Schlosses zu verwirklichen. ....

    Dazu hier ein Auszug aus dem AZ-Bericht vom 21. August 2019:
    ... Markwardt sagte auch, dass das Schloss weiter für öffentliche Veranstaltungen genutzt werden dürfe und die Stadt nach wie vor entscheiden könne, welche Events dort stattfinden. Lediglich bei religiösen Veranstaltungen ...

    Und genau das ist das Problem. Frau von der Wense kann ihr Konzept nicht umsetzen. Die Stadt entscheidet nach wie vor und verhindert damit die Umsetzung des Konzeptes. Eine Nachhaltige Schlossnutzung ist nicht möglich.

    Auf das bisher noch unbekannte Nutzungskonzept der Hansestadt Uelzen sind wir gespannt. Offensichtlich will die Stadt ja weiterhin für Leben in Schloss sorgen.

    Rock im Rothen also doch "leider" auf dem Schützenplatz!

    Wie die AZ das kommentiert, werden wir wahrscheinlich morgen lesen können!

    Vielen Dank für ihre Unterstützung und
    alles Gute für das neue Jahr!
    für Pro Holdenstedt e.V.
    Herwig Maaß

  • Die Petition wurde eingereicht

    at 10 Dec 2019 10:48

    Liebe Unterstützer für den Erhalt des Schlossparkes Holdenstedt.
    Der Schlosspark und das Schloss Holdenstedt sind noch zu retten, wenn Frau v. der Wense ihr Vorkaufsrecht ausübt. Sie hat deutlich gemacht, dass das Geld für den Kauf aufgebracht werden kann. Jetzt geht es darum, durch Spenden den Verein Kinder- und Jugendforum Schloss Holdenstedt e.V. zu stärken, der einer von drei langfristigen Mietern im Schloss werden soll.

    Wenn Sie ausreichend informiert sind, und nur darauf gewartet haben, können Sie mit diesem Formular direkt ihre Spende zusagen:
    schlossholdenstedt.de/wp-content/uploads/2019/11/Spendenformular.pdf
    Anm.: Die zugesagte Spende wird erst abgefordert, wenn Frau von der Wense tatsächlich vom Vorkaufsrecht Gebrauch gemacht hat. Voraussichtlich (hoffentlich) im Januar 2020.

    Ausführlichere Informationen und Hintergründe zur Spendenaktion finden Sie hier:
    schlossholdenstedt.de/spendenaktion/

    Und über das Konzept für den nachhaltigen Erhalt des kulturellen Ensembles informiert Frau von der Wense auf der Internetseite: schlossholdenstedt.de/

    AZ-Bericht zum Vortrag am 02.12.2019 im Schützenhaus Holdenstedt:
    Armgard von der Wense hat im Schützenhaus des Ortsteils ihre Pläne für das Schloss Holdenstedt vorgestellt. Ein zentraler Punkt ihrer Ausführungen war ein neu gegründeter Verein, der Spenden für den Erhalt des Schlossparks einsammelt. .... Mehr: www.az-online.de/uelzen/stadt-uelzen/armgard-wense-praesentiert-plaene-schloss-holdenstedt-13272864.html

    Bitte diese Mail an Interessierte weiterleiten!

    Anlässlich des Leserbriefes von Volker Kahle in der AZ vom 06.12.2019 hier einige Richtigstellungen:

    Frau v. d. Wense hat 20117 ein Konzept und Angebot einer gemeinnützigen Stiftungsinitiative abgegeben.
    Die erbetenen Spenden an einen eingetragenen Verein können nur für dessen satzungsgemäße Zwecke, nicht für private Zwecke, verwendet werden. Bei Anerkennung der Gemeinnützigkeit des Finanzamtes überprüft dieses die satzungsgemäße Verwendung der Mittel. Bei Fehlverwendungen haftet der Vereinsvorstand.
    Der jetzige Käufer / Investor hat bislang noch kein Konzept für die Nutzung des Schlossgebäudes öffentlich gemacht. Einzig die Verwaltung der Hansestadt Uelzen will das Schloss kulturell „bespielen“. Ein Konzept seitens der Hansestadt ist bisher nicht bekannt!

    Für Pro Holdenstedt e.V.
    Mit freundlichen Grüßen
    Herwig Maaß
    (1. Vorsitzender)

  • Die Petition wurde eingereicht

    at 25 Nov 2019 11:41

    View document

    Einladung zum Vortrag!

    Montag, den 2. Dezember,
    19:30 Uhr im Schützenhaus Holdenstedt.

    Liebe Unterzeichner der Petition für den Erhalt des Holdenstedter Schlossparkes,

    Referentin ist Armgard v. der Wense.
    Sie stellt das zukünftige Nutzungskonzept für Schloss und Schlosspark, sowie eine Spendenaktion des Vereins Kinder- und Jugendforum Schloss Holdenstedt e.V. zum Thema „Rettet den Schlosspark Holdenstedt“ vor.

    Frau v. der Wense plant, ihr Vorkaufsrecht ausüben und hofft auf eine möglichst breite Unterstützung für ihr Konzept.

    Bitte möglichst teilnehmen und diese Einladung an Interessierte / Unterstützer weiterleiten!

    Für Pro Holdenstedt e.V.
    Viele Grüße
    Herwig Maaß (1. Vorsitzender)

    Anlage: Einladung zum Vortrag

  • Die Petition wurde eingereicht

    at 24 Sep 2019 11:20

    View document

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer für den Erhalt des Schlossparkes Holdenstedt,

    gestern hat Pro Holdenstedt die Petition mit 910 Unterschriften für den Erhalt des Holdenstedter Schlossparkes dem Ratsvorsitzenden der Hansestadt Uelzen, Uwe Holst, und dem Bürgermeister Jürgen Markwardt übergeben. Weiteres zur Übergabe können Sie der anliegenden Presseerklärung entnehmen, die dem anwesenden Redakteur AZ übergeben wurde.
    Auf der Ratssitzung am Montag den 30.09.2019, ab 18:30 im Ratssaal der Hansestadt Uelzen, steht der Verkauf des Schlosses Holdenstedt unter TOP 8 auf der Tagesordnung. Anschließend entscheidet der Rat im nicht öffentlichen Teil über den Verkauf. Unter TOP 2 können Bürger Fragen stellen.

    Bitte an interessierte weiterleiten!

    Für Pro Holdenstedt e.V.
    Mit freundlichen Grüßen
    Herwig Maaß
    (1. Vorsitzender)

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Einladung zur Übergabe der Petition! Nehmt unbedingt an der Übergabe am Montag, den 23.09.19 um 17:00 Uhr im Rathaus der Hansestadt Uelzen teil.

    at 19 Sep 2019 13:30

    Liebe Unterstützer für den Erhalt des Schlossparkes Holdenstedt,

    am Montag werden wir die Petition dem Ratsvorsitzenden Uwe Holst und dem Bürgermeister Jürgen Markwardt übergeben. Dazu lädt Pro Holdenstedt alle Unterstützer und Interessierten ein, die Übergabe zu begleiten. Auf der Ratssitzung am Montag den 30.09.2019 soll der Rat der Hansestadt über den Verkauf entscheiden.

    Zur Übergabe laden wir die Presse ein und bereiten eine Presseerklärung vor:
    Daher ist es wichtig, dass möglichst viele teilnehmen und öffentlichkeitswirksam deutlich machen, dass die Zerstörung des Schlossparkes abgelehnt wird.

    Eine große Mehrheit der Bürger ist gegen die Bebauung des Schlossparkes:
    Wir haben in Holdenstedt von Haus zu Haus gesammelt, bis wir genügend Unterschriften für das Quorum (mehr als 610) zusammen hatten. Dabei haben wir festgestellt, dass die ganz große Mehrheit der Bürger lehnt die Bebauung/Zerstörung des Schlossparkes entschieden ablehnt (ca. 90 der angetroffenen Bürger haben unsere Petition unterschrieben).

    Bei der Ortsratssitzung am 4. September haben ca. 50 engagierte Bürger den Politikern ganz deutlich gemacht, dass sie die Zerstörung ihres Schlossparkes ablehnen. Es wurde super Argumentiert und es wurde auch deutlich, dass die Politiker den Originalvertrag nicht zu sehen bekommen.

    Auch wurde deutlich, dass der Investor die dann bebauten Flächen verkaufen kann, z.B. an eine seiner anderen GmbH. Diese Flächen unterliegen dann scheinbar nicht mehr dem Kaufvertrag.

    Bei der ursprünglichen GmbH (Vertragspartner der Hansestadt) würde das renovierungsbedürftige Schloss mit dem nicht bebaubaren Rest-Park verbleiben. Will die GmbH das weiterverkaufen, so muss der Käufer auch die im Vertrag vereinbarten Renovierungen (mehr als 1 Mio. € lt. Bürgermeister) einsteigen. Nur, wer kauft das Restschloss und unterschreibt damit die Verpflichtung zur Renovierung?

    Auch dafür scheint vorgesorgt denn die Hansestadt Uelzen soll sich ein Rückkaufsrecht gesichert haben.

    Hier noch die letzten AZ-Artikel zur weiteren Information.
    www.az-online.de/uelzen/stadt-uelzen/uelzen-holdenstedt-medaceum-schlosskauf-12978551.html

    www.az-online.de/leserbriefe/uelzen/nicht-glauben-sondern-wissen-12992403.html

    www.az-online.de/uelzen/stadt-uelzen/uelzen-will-schlossverkauf-stoppen-12999165.html

    Bitte an interessierte weiterleiten!

    Für Pro Holdenstedt e.V.
    Mit freundlichen Grüßen
    Herwig Maaß
    (1. Vorsitzender)

  • Petition in Zeichnung - Wichtig: Heute Ausschusssitzung zum Schlossverkauf

    at 10 Sep 2019 11:02

    View document

    Liebe Unterstützer für den Erhalt des Schlossparkes,

    heute wird das Thema Schlossverkauf erstmalig und wohl auch letztmalig im öffentlichen Teil einer Ausschusssitzung der Hansestadt Uelzen behandelt. Daher lädt Pro Holdenstedt alle Interessierten ein, zur Ausschusssitzung zu kommenund deutlich zu machen, dass die Zerstörung des Schlossparkes abgelehnt wird.

    Sitzung des Betriebsausschusses Gebäudewirtschaft Stadt Uelzen
    Heute (Di., 10.09.2019)
    ab 16:00 Uhr
    Rathaus Uelzen
    Saal des Verwaltungsausschusses - Raum 102

    Einladung und weitere Infos siehe Anlage.

    Bitte an interessierte weiter leiten!

    Für Pro Holdenstedt e.V.
    Mit freundlichen Grüßen
    Herwig Maaß
    (1. Vorsitzender)

  • Petition in Zeichnung - Wichtig: Einladung zur Ortsratssitzung, Mittwoch 04.09.2019

    at 02 Sep 2019 15:54

    View document

    Liebe Unterstützer für den Erhalt des Schlossparkes,
    die erste Abstimmung steht nun unmittelbar bevor. Schon am Mittwoch wird der Verkauf im Ortsrat Holdenstedt behandelt. Der Ortsrat stimmt über eine Empfehlung an den Rat der Hansestadt Uelzen ab.

    Daher ist es sehr wichtig, dass der Ortsrat gegen den Verkauf an den Investor und für den Verkauf an eine Stiftungs-Initiative stimmt.

    Jetzt kommt es darauf an: Kommt zur Ortsratssitzung und bringt möglichst noch viele gleichgesinnte mit.

    Einladung und weitere Infos siehe Anlage

    Für Pro Holdenstedt e.V.
    Herwig Maaß
    (1. Vorsitzender)

  • Jetzt ist das Parlament gefragt

    at 21 Aug 2019 13:57

    openPetition hat heute von den gewählten Vertretern im Parlament Rat der Stadt eine persönliche Stellungnahme angefordert.

    Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/fuer-den-erhalt-des-schlossparkes-holdenstedt

    Warum fragen wir das Parlament?

    Jedem Mitglied des Parlaments wird hiermit die Möglichkeit gegeben, sich direkt an seine Bürger und Bürgerinnen zu wenden. Aufgrund der relevanten Anzahl an engagierten und betroffenen Bürgern aus einer Region, steht das jeweilige Parlament als repräsentative Instanz in einer politischen Verantwortung und kann durch Stellungnahme zu einem offenen Entscheidungsfindungsprozess beitragen.

    Öffentliche Stellungnahmen des Parlaments ergänzen das geordnete Verfahren der Petitionsausschüsse der Länder und des Bundestags. Sie sind ein Bekenntnis zu einem transparenten Dialog auf Augenhöhe zwischen Politik und Bürgern.


    Was können Sie tun?

    Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

    Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.

    Unterstützen Sie unsere gemeinnützige Organisation, um den Bürger-Politik-Dialog langfristig zu verbessern. openPetition finanziert sich überwiegend aus Kleinspenden unserer Nutzer.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international