openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Die letzten 7 Tage laufen

    18-01-14 13:43 Uhr

    An alle Unterstützer dieser Petition,

    wir haben nun 3615 Unterschriften gesammelt, aber wir brauchen noch 7400 und es bleiben nur noch 7 Tage. Bitte posten Sie die Petition noch einmal auf Facebook oder Twitter. Jede Unterschrift zählt, zusammen schaffen wir die 10.000.

  • Petition in Zeichnung

    29-12-13 16:20 Uhr

    Sehr geehrte Unterstützer/innen der Petition gegen die Katar 2022,

    zunächst dank an Alle die sich dazu bekannt haben und was gegen diese Ungerechtigkeit in Katar mit ihrer Unterschrift unternommen haben. Leider sind es bisher erst 826 Unterschriften zusammen gekommen und es verbleiben nur noch 27 Tage, deshalb mein Appell an alle:

    Kämpfen Sie dafür, dass diese Petition nicht scheitert, als wäre es ihre eigene Petition.

    Wenn jeder nur 11 neue Unterschriften sammelt, werden wir das Ziel von 10.000 Unterschriften erreichen.

    Teilen sie den Link (www.openpetition.de/petition/online/gegen-die-austragung-der-fussball-wm-2022-in-katar ) nochmal auf ihrer eigenen facebook-Seite, bei Twitter oder eröffnen sie einen Email-Verteiler, sprechen sie ihre Freunde, Nachbarn oder Arbeitskollegen an, alles was hilft um unser Ziel zu erreichen ist ein wichtiger Schritt diese hirnlose WM Vergabe zu verhindern.

    Schauen sie täglich nach dem Verlauf der Petition und betrachten sie das genannte Ziel als das ihrige. Schreiben sie A, B oder Z Prominent an und bitten sie diese die Petition auf ihrer facebook-Seite zu veröffentlichen.

    Machen sie einen Aushang im Fitnessclub, im Sportverein oder in der Bastelgruppe, egal was hilft ist willkommen.

    Wenn 10.000 Unterschriften zusammen kommen, werde ich die üblichen Sponsoren (Mercedes, Coca Cola, Nike und Adidas ) anschreiben, mit den Punkten auf der Landkarte von Deutschland die gegen die WM sind und fragen, ob diese Firmen Interesse haben eine solche WM zu unterstützen, wenn die Bevölkerung nicht dahinter steht.

    Die Medien, wie Sportschau und Kicker und viele andere schauen sehr genau auf den Verlauf dieser Petition. Lassen sie es nicht zu, das die wenigen Befürworter dieser WM hinterher sagen könne, dass so wenige in Deutschland dagegen waren ist ein klares Zeichen dafür, dass die breite Menge der Bevölkerung dafür sei.

    Da über openpetion.de es dem Verfasser einer Petition es nur einmal möglich ist eine Rundmail zu schreiben, habe ich so lange gewartet um diesen Appell an sie zu richten.

    Ich wünsche allen ein gesundes und erfolgreiches 2014

    Dr. Eduardo Pant

  • Ummenschliche Arbeitsbedinungen in Katar

    03-10-13 12:16 Uhr

    Liebe Unterstützer dieser Petition, bitte teilt den Link für diese Petition gegen Katar auf eurer facebook-Seite. Es kommt Bewegung in die Sache und das sollten wird nutzen.
    Viele reden von Mindestlohn wir reden von Mindestmenschenwürde! Bisher ging es nur gegen Lobbyismus und Bestechlichkeit, nun ist aber ein viel schlimmerer Gesichtspunkt dazu gekommen: UNMENSCHLICHKEIT gegen die Ärmsten der Armen!

    Wie kann es sein, dass eines der reichsten Länder Menschen aus Pakistan und Tibet die Ausweise abnimmt und unter unmenschlichen Umständen, jeden Tag 20 Stunden arbeiten läßt, damit anschließend fette FIFA Bosse ihre überproportinalen Hintern in gekühlte Ledersitze schwingen können.

    Das in Katar angeblich niemand davon was wußte ist ein schlechter Scherz.

    Wenn Katar wegen dieser Machenschaften die WM abgenommen wird, wird sich kein Land der Erde mehr erlauben eine EM, WM oder Olympia auf dem Rücken der Ärmsten zu bauen!

    In diesem Bericht stehen alle Informationen.

    www.tagesspiegel.de/sport/fussball-wm-2022-guardian-tote-und-zwangsarbeit-auf-baustellen-in-katar/8855326.html