Änderungen an der Petition

12.07.2013 11:33 Uhr

Formulierungen bezüglich Frau Sykalas Stelle wurden zur Konkretisierung überarbeitet.
Neuer Petitionstext: Die Lehrbeauftragten-Stelle von Frau Sykala im Fachgebiet FLUL & IK am Institut für Anglistik/Amerikanistik der UNIVERSITÄT KASSEL wurde nicht verlängert. läuft aus. Die Stelle von Herrn König soll nach seiner Pensionierung nächstes Jahr befristet und evtl. gekürzt werden.

Wir brauchen die Stelle von Frau Sykala auch weiterhin. Sie darf nicht wegfallen. Die Stelle, die momentan noch Herr König inne hat, darf nicht gekürzt und nicht befristet werden.

Schaut auch auf unsere Facebook Seite: www.facebook.com/proflulik?ref=nf Neue Begründung: Es ergeben sich besonders durch Nicht-Verlängerung das Auslaufen und nicht-Erneuern von Frau Sykalas Stelle folgende Probleme für die Studierenden:

- Modulprüfungen können nicht mehr bei Frau Sykala abgelegt werden, aber es gibt keine Ausweichmöglichkeiten im Fachgebiet FLUL, da die Dozenten völlig überlastet sind.

- Regelstudienzeit ist nicht einhaltbar: ACHTUNG BAföG-Bezieher.

- Veranstaltungen zur Interkulturellen Kommunikation werden wegen Überlastung der Dozenten nicht mehr angeboten.

- BA/MA-Studierende können nicht mehr an den Seminaren im Fachgebiet teilnehmen.

- Lehrämter Lehrämter/WiPäds bekommen keinen Ersatz für Didaktikseminare.

Weitere Einschnitte führen außerdem dazu, dass die Professorin, die auch Internationalisierungsbeauftragte der Uni Kassel ist, dieser Aufgabe nicht mehr nachkommen kann. Damit sind Partnerschaften mit Unis im Ausland sowie das breite Angebot an Stipendien in Gefahr.

Alle Zahlen und Fakten bezüglich der Studierendenanzahl und -zufriedenheit sowie der Qualität der Forschung und Lehre in FLUL & IK sprechen für den Erhalt dieser Stellen.

Änderungen an der Petition

11.07.2013 08:31 Uhr

Tippfehlerkorrektur.
Neuer Petitionstext: Die Lehrbeauftragten-Stelle von Frau Sykala im Fachgebiet FLUL & IK am Institut für Anglistik/Amerikanistik der UNIVERSITÄT KASSEL wurde nicht verlängert. Die Stelle von Herrn König soll nach seiner Pensionierung nächstes Jahr befristet und evtl. gekürzt werden.

Wir brauchen die Stelle von Frau Sykala auch weiterhin. Sie darf nicht wegfallen. Die Stelle, die momentan noch Herr König inne hat, darf nicht gekürzt und nicht befristet werden.

Schaut auch auf unsre unsere Facebook Seite: www.facebook.com/proflulik?ref=nf

Änderungen an der Petition

10.07.2013 21:57 Uhr

Konkretisierung des Titels und Facebookadresse wurde angegeben
Neuer Titel: Gegen Stellenkürzungen in der Fremdsprachenlehr- & -lernforschung (FLUL) & Interkult. Kommunikation Fremdsprachenlehr-&-lernforschung&Interkult. Kommunikation,Uni Kassel Neuer Petitionstext: Die Lehrbeauftragten-Stelle von Frau Sykala im Fachgebiet FLUL & IK am Institut für Anglistik/Amerikanistik der UNIVERSITÄT KASSEL wurde nicht verlängert. Die Stelle von Herrn König soll nach seiner Pensionierung nächstes Jahr befristet und evtl. gekürzt werden.

Wir brauchen die Stelle von Frau Sykala auch weiterhin. Sie darf nicht wegfallen. Die Stelle, die momentan noch Herr König inne hat, darf nicht gekürzt und nicht befristet werden.

Schaut auch auf unsre Facebook Seite: www.facebook.com/proflulik?ref=nf

Änderungen an der Petition

10.07.2013 21:51 Uhr

Beschreibung wurde konkretisiert.
Neuer Petitionstext: Die Lehrbeauftragten-Stelle von Frau Sykala im Fachgebiet FLUL & IK am Institut für Anglistik/Amerikanistik der UNIVERSITÄT KASSEL wurde nicht verlängert. Die Stelle von Herr Herrn König soll nach seiner Pensionierung nächstes Jahr befristet und evtl. gekürzt werden.

Wir brauchen die Stelle von Frau Sykala auch weiterhin. Sie darf nicht wegfallen. Die Stelle, die momentan noch Herr König inne hat, darf nicht gekürzt und nicht befristet werden. Neue Begründung: Es ergeben sich besonders durch Nicht-Verlängerung von Frau Sykalas Stelle folgende Probleme für die Studierenden:

- Modulprüfungen können nicht mehr bei Frau Sykala abgelegt werden, aber es gibt keine Ausweichmöglichkeiten im Fachgebiet FLUL, da die Dozenten völlig überlastet sind.

- Regelstudienzeit ist nicht einhaltbar: ACHTUNG BAföG-Bezieher.

- Veranstaltungen zur Interkulturellen Kommunikation werden wegen Überlastung der Dozenten nicht mehr angeboten.

- BA/MA-Studierende können nicht mehr an den Seminaren im Fachgebiet teilnehmen.

- Lehrämter bekommen keinen Ersatz für Didaktikseminare.

Weitere Einschnitte führen außerdem dazu, dass die Professorin, die auch Internationalisierungsbeauftragte der Uni Kassel ist, dieser Aufgabe nicht mehr nachkommen kann. Damit sind Partnerschaften mit Unis im Ausland sowie das breite Angebot an Stipendien in Gefahr.

Alle Zahlen und Fakten bezüglich der Studierendenanzahl und -zufriedenheit sowie der Qualität der Forschung und Lehre in FLUL & IK sprechen für den Erhalt dieser Stellen.

Änderungen an der Petition

10.07.2013 21:45 Uhr

Der Titel wurde an die max. verwendbare Zeichenanzahl angepasst, da er zu lang war.
Neuer Titel: Gegen die Kürzungen der Stellen Stellenkürzungen in der Fremdsprachenlehr- und & -lernforschung (FLUL) & Interkulturell Interkult. Kommunikation