Die Lehrbeauftragten-Stelle von Frau Sykala im Fachgebiet FLUL & IK am Institut für Anglistik/Amerikanistik der UNIVERSITÄT KASSEL läuft aus. Die Stelle von Herrn König soll nach seiner Pensionierung nächstes Jahr befristet und evtl. gekürzt werden.

Wir brauchen die Stelle von Frau Sykala auch weiterhin. Sie darf nicht wegfallen. Die Stelle, die momentan noch Herr König inne hat, darf nicht gekürzt und nicht befristet werden.

Schaut auch auf unsere Facebook Seite: www.facebook.com/proflulik?ref=nf

Begründung

Es ergeben sich besonders durch das Auslaufen und nicht-Erneuern von Frau Sykalas Stelle folgende Probleme für die Studierenden:

  • Modulprüfungen können nicht mehr bei Frau Sykala abgelegt werden, aber es gibt keine Ausweichmöglichkeiten im Fachgebiet FLUL, da die Dozenten völlig überlastet sind.

  • Regelstudienzeit ist nicht einhaltbar: ACHTUNG BAföG-Bezieher.

  • Veranstaltungen zur Interkulturellen Kommunikation werden wegen Überlastung der Dozenten nicht mehr angeboten.

  • BA/MA-Studierende können nicht mehr an den Seminaren im Fachgebiet teilnehmen.

  • Lehrämter/WiPäds bekommen keinen Ersatz für Didaktikseminare.

Weitere Einschnitte führen außerdem dazu, dass die Professorin, die auch Internationalisierungsbeauftragte der Uni Kassel ist, dieser Aufgabe nicht mehr nachkommen kann. Damit sind Partnerschaften mit Unis im Ausland sowie das breite Angebot an Stipendien in Gefahr.

Alle Zahlen und Fakten bezüglich der Studierendenanzahl und -zufriedenheit sowie der Qualität der Forschung und Lehre in FLUL & IK sprechen für den Erhalt dieser Stellen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Alan Monetha aus 34117
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Hallo Zusammen! Ich brauche bitte von jedem Unterstützung. Ich habe meine Petition zum Schutz von Whistleblowern hier eingereicht und im Deutschen Bundestag. Bitte teilt und unterschreibt alle, um endlich Missständen den Kampf anzusagen und Menschen die nötige Power zu geben, die ehrlich und mit Engagement dagegen angehen wollen. Schaut auch gern auf meine Facebook-Seite: www.facebook.com/SchweigenIstGewalt Zur Petition: www.openpetition.de/petition/online/gesetzlicher-schutz-von-whistleblowern Vielen Dank! Patrick Puls (Schweigen ist Gewalt)

Contra

BITTE LESEN!! WICHTIG!!!! Der folgende Link führt zu einer Berichtigung, der in der Petition falsch dargestellten Tatsachen. Diese offizielle Richtigstellung kommt vom geschäftsführenden Direktor des IFAA und dem Fachbereichsrefernten des FB 02: www.uni-kassel.de/fb02/fileadmin/datas/fb02/Institut_f%C3%BCr_Anglistik_Amerikanistik/Dateien/IfAA__Aktuelles/FLUL_Richtigstellung_HaGDG__12.07.13_.pdf