Health

Gegen die Schließung der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe in Erlabrunn!

Petition is directed to
Gesundheitsminister des Bundes Karl Lauterbach, Ministerpräsident von Sachsen Michael Kretschmer
4,524 supporters

Collection finished

4,524 supporters

Collection finished

  1. Launched September 2023
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

09/16/2023, 09:09

Ich habe einige Ergänzungen am Text vorgenommen.


Neuer Petitionstext:

Es geht um die Schließung der Geburts- und Gynäkologischen Station in Erlabrunn.

Schockiert habe ich von der Schließung erfahren und wollte mich nur im „stillen Kämmerlein“ darüber ärgern. Wenn nicht wir Bürger und Bürgerinnen etwas unternehmen und auf diese Tragödie aufmerksam machen, wer dann? Besonders die Geburtshilfe ist ein so wichtiges, aber leider oft auch unterschätztes Thema im Gesundheitswesen. Es ist eben nicht egal wie wir geboren werden! Kinder sind unsere Zukunft und der gute Start in dieses neue Leben ist der Anfang von allem! Geburt ist schon lange nicht mehr nur Frauensache, immer mehr Familien entscheiden sich bewusst für eine bestimmte Klinik. Dies ist meist keine leichtfertigenleichtfertige Entscheidungen.Entscheidung. Genau dieses Wunsch- und Wahlrecht sehe ich gefährdet! Aber nicht nur das Wunsch- und Wahlrecht sehe ich in Gefahr, auch die Gesundheit von Mutter und Kind. Wie kann eine sichere Geburt noch gewährleistet werden, wenn man lange Fahrtwege bis zur nächsten Klinik in Kauf nehmen muss?

Ich sehe mich als Frau und Mama von zwei Mädchen stellvertretend für viele Frauen aber auch deren Familien und möchte auf diese missliche Lage aufmerksam machen! Auch im Sinne der Eltern, oder zukünftigen Eltern von morgen!


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 3.747


09/16/2023, 09:06

Ich habe einige Ergänzungen am Text vorgenommen.


Neuer Petitionstext:

Ich persönlich habe meine Tochter 2018 in dieser wundervollen Klinik entbunden. Ich wurde rundum , familiär und absolut professionell betreut. Die Bedürfnisse der werdenden Eltern und des Kindes stehen hier absolut im Vordergrund. Das Personal ist mit Herz dabei, was man in zu jeder Zeit gespürt hat. Es kanngeht einfach nicht sein , dassum die AbteilungSchließung für Geburtshilfe und Gynäkologie geschlossen werden soll. Was soll aus dem Personal werden ? Wo sollen werdende Eltern aus dem Erzgebirgskreis entbinden ? Was ist mit dem Wunsch- und Wahlrecht? Wie kann man noch wählen, wenn so viele Kliniken ihreder Geburts- und Gynäkologischen StationenStation nachin Erlabrunn.

Schockiert habe ich von der Schließung erfahren und nachwollte schließen?mich nur im „stillen Kämmerlein“ darüber ärgern. Wenn nicht wir Bürger und Bürgerinnen etwas unternehmen und auf diese Tragödie aufmerksam machen, wer dann? Besonders die Geburtshilfe ist ein so wichtiges, aber leider oft auch unterschätztes Thema im Gesundheitswesen. Es ist eben nicht egal wie wir geboren werden! Kinder sind unsere Zukunft und der gute Start in dieses neue Leben ist der Anfang von allem! Geburt ist schon lange nicht mehr nur Frauensache, immer mehr Familien entscheiden sich bewusst für eine bestimmte Klinik. Dies ist meist keine leichtfertigen Entscheidungen. Genau dieses Wunsch- und Wahlrecht sehe ich gefährdet! Aber nicht nur das Wunsch- und Wahlrecht sehe ich in Gefahr, auch die Gesundheit von Mutter und Kind. Wie kann eseine seinsichere dasGeburt gutenoch Geburtshilfegewährleistet nur funktionieren kann ,werden, wenn sieman sichlange finanziellFahrtwege lohntin ?Kauf Geradenehmen diemuss? Geburtshilfe

Ich sehe mich als Frau und Mama von zwei Mädchen stellvertretend für viele Frauen aber auch deren Familien und Gynäkologiemöchte istauf eindiese sehrmissliche persönlicherLage undaufmerksam intimermachen! Bereich,Auch umsoim wichtigerSinne dasder manEltern, sichoder gutzukünftigen aufgehobenEltern fühlt.von morgen!

Nein zur Schließung!

Neue Begründung:

Ich persönlichselbst habe meine Tochter 2018 in dieser wundervollen Klinik entbunden. IchWir wurdewurden rundum , familiär und absolut professionell betreut. Egal welches Fachpersonal zu unserer Zeit im Dienst war , alle haben einen super Job gemacht und waren mit Herz dabei. Die Bedürfnisse der werdenden Eltern und des Kindes stehen hier absolut im Vordergrund. Das Personal ist mit Herz dabei, was man in zu jeder Zeit gespürt hat. Es kann einfach nicht sein , dass die Abteilung für Geburtshilfe und Gynäkologie geschlossen werden soll. Was soll aus dem Personal werden ? Wo sollen werdende Eltern aus dem Erzgebirgskreis entbinden ? entbinden? Was ist mit dem Wunsch- und Wahlrecht? Wie kann man noch wählen, wenn so viele Kliniken ihre Geburts- und Gynäkologischen Stationen nach und nach schließen? Wie kann es sein das gute Geburtshilfe nur funktionieren kann , wenn sie sich finanziell lohnt ? Werden dann bald nur noch die großen Klinken in den „Ballungsgebieten“ Geburtshilfe anbieten können? Müssen unsere Kinder dann in Fluren geboren werden, wenn diese Stationen übervoll sind? Wo bleibt die Individualität? Gerade die Geburtshilfe und Gynäkologie ist ein sehr persönlicher und intimer Bereich, umso wichtiger das man sich gut aufgehoben fühlt

.

Kann man mit solchen Maßnahmen eine gute Versorgung insbesondere im ländlichen Bereich überhaupt noch sicherstellen ?

.

Nein zur Schließung!


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 3.747


09/14/2023, 17:46

Ich habe meine Petition etwas ergänzt .


Neuer Petitionstext:

Ich persönlich habe meine Tochter 2018 in dieser wundervollen Klinik entbunden. Ich wurde rundum , familiär und absolut professionell betreut. Die Bedürfnisse der werdenden Eltern und des Kindes stehen hier absolut im Vordergrund. Das Personal ist mit Herz dabei, was man in zu jeder Zeit gespürt hat. Es kann einfach nicht sein , dass die Abteilung für Geburtshilfe und Gynäkologie geschlossen werden soll. Was soll aus dem Personal werden ? Wo sollen werdende Eltern aus dem Erzgebirgskreis entbinden ? Was ist mit dem Wunsch- und Wahlrecht? Wie kann man noch wählen, wenn so viele Kliniken ihre Geburts- und Gynäkologischen Stationen nach und nach schließen? Wie kann es sein das gute Geburtshilfe nur funktionieren kann , wenn sie sich finanziell lohnt ? Gerade die Geburtshilfe und Gynäkologie ist ein sehr persönlicher und intimer Bereich, umso wichtiger das man sich gut aufgehoben fühlt.

Nein zur Schließung!


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 66


Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now