• Petition wurde nicht eingereicht

    at 19 Aug 2019 00:11

    Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Änderungen an der Petition

    at 19 Jun 2018 20:01

    Link eingefügt


    Neuer Petitionstext: Wir fordern eine **einheitliche Schuluniform an unseren Schulen** um ein Gleichgewicht für unsere Kinder zu schaffen. Allen Kindern soll sowohl der selbe erste Start in die Selbständigkeit, wie auch der Fokus auf die wahren Werte vermittelt werden. Der Fokus sollte ausschließlich auf Bildung, Kindheit und einem Miteinander liegen. Um dem Thema Materialismus keinen Raum zu bieten, fordern wir eine einheitliche Schuluniform für unsere Kinder an allen Schulen beginnend mit der ersten Klasse.
    Ein Auzug zum Thema aus der FAZ von 2017
    www.google.de/amp/m.faz.net/aktuell/politik/schuluniformen-was-spricht-fuer-eine-einheitliche-schulkleidung-15055868.amp.html


  • Änderungen an der Petition

    at 19 Jun 2018 18:45

    Korrektur


    Neuer Titel: Gemeinsam für ein Gleichgewicht in den Schulen - Einführung einer einheitlichen Schuluniform in Baye
    Schuluniform


  • Änderungen an der Petition

    at 19 Jun 2018 17:46

    Wort


    Neue Begründung: Ich selbst wuchs in armen Verhältnissen auf. Ich hatte das Glück, dass ich in der Schule eine Uniform tragen durfte. Ich fühlte mich gleich wie alle anderen Kinder und das gab mir soviel Selbstvertrauen, dass ich mich gerne mit anderen gemessen habe, beim Sport, beim Lernen und schlussendlich auch bei meinem persönlichen Kampf für eine Zukunft ohne Armut, mit Aussicht auf ein besseres Leben.
    Ich war genauso ein Kind wie alle anderen. Ich musste mich nie dem aussetzen, etwas nicht vorweisen zu können, und wurde nie ausgeschlossen, weil ich nicht etwa tolle Markenschuhe vorweisen konnte. Ich war wie alle anderen, ich war ein Kind, das zur Schule ging und ich tat es sehr gerne.
    Die **Uniform Uniform war der Schutzmantel der Armut**, Armut, die mich zu Hause erwartete, die aber in der Schule nie eine Rolle gespielt hat. Dafür war ich sehr dankbar. Heute stehe ich mit beiden Beinen im Leben und bin selbst eine glückliche Mutter. Ich habe das erreicht, was ich wollte und ich fand die Kraft schon von Beginn an mit dem Start in das Schulleben und meinem „Schutzmantel“.
    Diesen für mich bis heute positiven Aspekt im Leben wünsche ich mir auch heute für meine Tochter. Nicht etwa weil wir arm sind, nein, sie soll ihren Fokus auf die wahren Werte im Leben legen und vermittelt bekommen. Ich bitte euch, mich bei meiner Petition zu unterstützen, damit wir für unsere Kinder, egal ob arm oder reich, ein Gleichgewicht ermöglichen/schaffen können.
    Um unseren Kindern die Möglichkeit zu geben, in unserer vom Materialismus beeinflussten Gesellschaft sich selbst und Gleichgesinnte zu finden, zu lieben. Um aufgrund von finanziellen Hintergründen der privaten Situation unsere Kinder vor Mobbing zu schützen! Lasst uns den gut situierten und sozialschwachen unseren Kindern eine gemeinsame Ebene schaffen auf der sie sich, ohne Vorurteile die in uns allen irgendwo in einer Schublade schlummern, auf gleicher Höhe begegnen.


  • Änderungen an der Petition

    at 19 Jun 2018 17:38

    Zusatz


    Neuer Titel: Gemeinsam für ein Gleichgewicht in den Schulen - Einführung einer einheitlichen Schuluniform in Bayern
    Baye


    Neue Begründung: Ich selbst wuchs in armen Verhältnissen auf. Ich hatte das Glück, dass ich in der Schule eine Uniform tragen durfte. Ich fühlte mich gleich wie alle anderen Kinder und das gab mir soviel Selbstvertrauen, dass ich mich gerne mit anderen gemessen habe, beim Sport, beim Lernen und schlussendlich auch bei meinem persönlichen Kampf für eine Zukunft ohne Armut, mit Aussicht auf ein besseres Leben.
    Ich war genauso ein Kind wie alle anderen. Ich musste mich nie dem aussetzen, etwas nicht vorweisen zu können, und wurde nie ausgeschlossen, weil ich nicht etwa tolle Markenschuhe vorweisen konnte. Ich war wie alle anderen, ich war ein Kind, das zur Schule ging und ich tat es sehr gerne.
    Die **Uniform war der Schutzmantel der Armut**, die mich zu Hause erwartete, die aber in der Schule nie eine Rolle gespielt hat. Dafür war ich sehr dankbar. Heute stehe ich mit beiden Beinen im Leben und bin selbst eine glückliche Mutter. Ich habe das erreicht, was ich wollte und ich fand die Kraft schon von Beginn an mit dem Start in das Schulleben und meinem „Schutzmantel“.
    Diesen für mich bis heute positiven Aspekt im Leben wünsche ich mir auch heute für meine Tochter. Nicht etwa weil wir arm sind, nein, sie soll ihren Fokus auf die wahren Werte im Leben legen und vermittelt bekommen. Ich bitte euch, mich bei meiner Petition zu unterstützen, damit wir für unsere Kinder, egal ob arm oder reich, ein Gleichgewicht ermöglichen/schaffen können.
    Um unseren Kindern die Möglichkeit zu geben, in unserer vom Materialismus beeinflussten Gesellschaft sich selbst und Gleichgesinnte zu finden, zu lieben. Um aufgrund von finanziellen Hintergründen der privaten Situation unsere Kinder vor Mobbing zu schützen!
    schützen! Lasst uns den gut situierten und sozialschwachen Kindern eine gemeinsame Ebene schaffen auf der sie sich, ohne Vorurteile die in uns allen irgendwo in einer Schublade schlummern, auf gleicher Höhe begegnen.


Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now