openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Änderungen an der Petition

    24.04.2013 12:19 Uhr

    Umbrüche im Text
    Neuer Petitionstext: Wir fordern, ausreichend Betreuungsplätze für alle
    Kinder für das Schuljahr 2013/ 2014 sicherzustellen!

    Sehr geehrter Herr Wirges,
    sehr geehrte Damen und Herren,
    wir wenden uns heute als Eltern der Erstklässler des Schuljahres 2013/ 2014 an Sie,
    weil wir mit großer Sorge feststellen, dass für das kommende Schuljahr nicht genügend
    Plätze in der OGS zur Verfügung stehen. Nach Mitteilung des Trägers der OGS Lindenbornschule am 16.04.2013 werden ca. 40 % der Anwärter auf einen Betreuungsplatz leer ausgehen.
    Wir fordern Sie hiermit eindringlich auf, das Thema „fehlende OGS-Plätze“ nochmal
    eingehend zu prüfen!
    Wir haben die Information der fehlenden Plätze mit Entsetzen zur Kenntnis genommen,
    denn nach Aussage des Trägers stehen an der Lindenbornschule für den tatsächlichen
    Bedarf ausreichend räumliche Kapazitäten zur Verfügung. Die personellen Kapazitäten
    könnten laut Information des Trägers ebenfalls bereitgestellt werden. Die Abfrage bei den
    Eltern zeigt, dass nahezu alle Eltern berufstätig sind, und daher auf die Betreuungsplätze
    angewiesen sind. Die Vereinbarkeit von Schule und Beruf, Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit müssen sichergestellt werden. Die Eltern befürchten den Verlust ihrer
    Arbeitsplätze mangels fehlender, bezahlbarer Betreuungsangebote und die Isolation ihrer
    Kinder durch das fehlende Miteinander in ihrem direkten sozialen Umfeld. Wir bitten Sie
    daher eindringlich, die bedarfsgerechte Versorgung mit Betreuungsplätzen in der OGS
    Lindenbornstraße auch noch für das Schuljahr 2013/ 2014 sicherzustellen. Die im Rat
    vorgeschlagene Übergangslösung einer Randbetreuung bis 13.30 Uhr ist für die Elternschaft
    nicht akzeptabel.
    Wir verbleiben in Erwartung einer positiven Rückmeldung!
    Mit freundlichen Grüßen
    Die Elternschaft der Erstklässler Lindenbornschule 2013/2014
    Kontakt:
    Elternschaft der Erstklässler Lindenbornschule 2013/2014
    Kontakt:
    Elternschaft der Erstklässler Lindenbornschule 2013/2014
    Constanze Beer
    Everhardstr. 50
    50823 Köln
    E-Mail c.beer@einstieg.com Neue Begründung: Wir fordern Sie hiermit eindringlich auf, das Thema „fehlende OGS-Plätze“ nochmal
    eingehend zu prüfen!
    Wir haben die Information der fehlenden Plätze mit Entsetzen zur Kenntnis genommen,
    denn nach Aussage des Trägers stehen an der Lindenbornschule für den tatsächlichen
    Bedarf ausreichend räumliche Kapazitäten zur Verfügung. Die personellen Kapazitäten
    könnten laut Information des Trägers ebenfalls bereitgestellt werden. Die Abfrage bei den
    Eltern zeigt, dass nahezu alle Eltern berufstätig sind, und daher auf die Betreuungsplätze
    angewiesen sind. Die Vereinbarkeit von Schule und Beruf, Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit müssen sichergestellt werden. Die Eltern befürchten den Verlust ihrer
    Arbeitsplätze mangels fehlender, bezahlbarer Betreuungsangebote und die Isolation ihrer
    Kinder durch das fehlende Miteinander in ihrem direkten sozialen Umfeld. Wir bitten Sie
    daher eindringlich, die bedarfsgerechte Versorgung mit Betreuungsplätzen in der OGS
    Lindenbornstraße auch noch für das Schuljahr 2013/ 2014 sicherzustellen. Die im Rat
    vorgeschlagene Übergangslösung einer Randbetreuung bis 13.30 Uhr ist für die Elternschaft
    nicht akzeptabel.

    Bitte unterschreiben sie hier für die Vereinbarkeit von
    Schule und Beruf, Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit.