Hansegispass? NEIN DANKE!

Neuigkeiten zu Hansegispass? NEIN DANKE!

  • Petition in Zeichnung - Presse- & Aktionsinfos

    15.11.2018 22:49 Uhr

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

    der Hansegispass ist noch nicht zu den Akten gelegt! Auch wenn uns das die Verantwortlichen im Rathaus gerne glauben lassen würden; gedruckt am 5.11. in der HZ:
    www.swp.de/suedwesten/staedte/heidenheim/kein-geld-und-kein-druck=_-hansegispass-liegt-vorerst-auf-eis-28270660.html

    Reagiert haben wir prompt, in der HZ am 9.11.:
    www.swp.de/suedwesten/staedte/heidenheim/_die-linie-kann-noch-ausradiert-werden_-28290530.html

    Mit dieser Mail wollen wir auch über unsere neuesten Aktionen informieren:

    - Wer ein Banner mit unserem Logo an seinen Gartenzaun, Wohnung, Haus oder Hecke aufhängen möchte, bitte melden!
    - Aufkleber mit unserem Logo an die Mülltonne geklebt, lassen jeden Leerungstag zur Demonstration gegen die Straße werden! Auch an Briefkasten, Auto oder Rad: Umso sichtbarer wir sind, umso besser!
    - Die Logo-Aufkleber liegen zur Abholung bereit in Staffas Fahrradladen, bei der Bäckerei Rieck, im Käseladen Mohr in der hinteren Gasse und in der Biothek in der Grabenstraße. Ebenfalls liegen dort die Unterschriftenlisten weiterhin aus - auch zur Mitnahme zum Selbsersammeln bei Weihnachtsfeiern & Co.
    - Unglaubliche 1749 Unterschriften!!! sind bisher zusammengekommen. Die Aktion soll noch bis zur Wahl im Mai 2019 weiterlaufen. Bitte weiter sammeln!
    - Beim Stadtradeln konnten wir mit unserem eigenen Team mit 24 Radelnden und 4249 gefahrenen Kilometern einen stolzen 14. Platz belegen. Vielen Dank an alle Mitradler*, es hat Spaß gemacht!
    - Ein Videoclip mit Luftaufnahmen und Argumenten zum Hansegispass wurde fertiggestellt, zu sehen bei YouTube, bitte teilen: youtu.be/oBPh9SRfXxA
    - Einige Stellungnahmen von Stadträten und von beiden Bürgermeistern zum Hansegispass sind schon online:
    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/hansegispass-strassenneubau-naturzerstoerung-laerm-und-gefaehrdung-nein-danke

    Vor der Kommunalwahl im Mai 2019 planen wir eine Diskussionsrunde mit Stadtratskandidaten. Mehr dazu demnächst.

    Also: Bitte Aufkleber nutzen, Mail und Video weiterleiten, Unterschriften sammeln und Stadträte ansprechen - dann können wir den Hansegispass wirklich im Stadtarchiv ablegen ;=!

    Im Namen der Initiative und aller Aktiven grüßt herzlich,
    Sebastian Hyneck

    --

    Bürgerinitiative "Hansegispass? NEIN DANKE!", Sprecher

    hansegispass@posteo.de
    kurzelinks.de/hansegispass
    Online-Unterschrift: openpetition.de/!hansegispass

    Die Initiative „Hansegispass? NEIN DANKE!" wird getragen von aktiven Heidenheimer Bürgern. Sie wird unterstützt vom Kreisverband Heidenheim des Verkehrsclubs Deutschland (VCD), der sich für nachhaltigen und menschenfreundlichen Verkehr einsetzt.

    DSVGO-Kleingedrucktes: Diese Mail erhalten Sie weil sie auf OpenPetition unsere Petition unterzeichnet haben. Falls Sie diese Mail doppelt erhalten, bitten wir dies zu entschuldigen; es ist technisch momentan nicht anders möglich. Falls Sie keine weiteren Infos zum Thema Hansegispass wünschen, bitten wir Sie dies auf der Internetseite OpenPetition.de entsprechend zu ändern.

  • Jetzt ist das Parlament gefragt

    08.11.2018 06:00 Uhr

    openPetition hat heute von den gewählten Vertretern im Parlament Gemeinderat eine persönliche Stellungnahme angefordert.

    Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/hansegispass-strassenneubau-naturzerstoerung-laerm-und-gefaehrdung-nein-danke

    Warum fragen wir das Parlament?

    Jedem Mitglied des Parlaments wird hiermit die Möglichkeit gegeben, sich direkt an seine Bürger und Bürgerinnen zu wenden. Aufgrund der relevanten Anzahl an engagierten und betroffenen Bürgern aus einer Region, steht das jeweilige Parlament als repräsentative Instanz in einer politischen Verantwortung und kann durch Stellungnahme zu einem offenen Entscheidungsfindungsprozess beitragen.

    Öffentliche Stellungnahmen des Parlaments ergänzen das geordnete Verfahren der Petitionsausschüsse der Länder und des Bundestags. Sie sind ein Bekenntnis zu einem transparenten Dialog auf Augenhöhe zwischen Politik und Bürgern.


    Was können Sie tun?

    Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

    Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.

    Unterstützen Sie unsere gemeinnützige Organisation, um den Bürger-Politik-Dialog langfristig zu verbessern. openPetition finanziert sich überwiegend aus Kleinspenden unserer Nutzer.

  • Petition in Zeichnung - Radeln gegen den Hansegispass - jetzt anmelden!

    26.08.2018 21:57 Uhr

    Liebe Unterstützer*,

    zeigen wir den Verantwortlichen in der Stadt wie viele Menschen den Straßenneubau zwischen Osterholz und Hansegisreute nicht wollen:

    Machen Sie mit beim bundesweiten Radfahr-Wettbewerb in Heidenheim, in unserem Team "Hansegispass? NEIN DANKE!": Stärken Sie die Lobby für Radfahrerinnen und zeigen Sie gleichzeitig, dass zu einem modernen ökologischen Verkehr kein Straßenneubau wie der Hansegispass gehört!

    Wie das geht?
    1. Einfach anmelden: www.stadtradeln.de/heidenheim (Menü "Mitmachen"; "Registrierung Radelnde")
    2. Losradeln, egal wo und wieviel; ob geschätzt oder gemessen: Zwischen dem 8. und 28. September geht es darum, möglichst viele Kilometer zu radeln und auf der Internetseite im Kalender einzutragen. Noch bequemer geht's mit der kostenlose Stadtradeln-App (nur für Android verfügbar).

    Erstmalig beteiligt sich die Stadt Heidenheim an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“, eine Kampagne des Klima-Bündnises, das größte europäische Städtenetzwerk für Klimaschutz. Verschiedene Teams treten an 21 aufeinander folgenden Tagen für Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität in die Pedale. Teilnahmeberechtigt sind alle, die in Heidenheim wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen.

    Anbei der Flyer mit weiteren Infos:
    www.stadtradeln.de/fileadmin/radelkalender//embed/download.php?sr_city_id=4916&sr_file_id=4224

    Sonnige Radelgrüße,

    Sebastian Hyneck

    --

    Bürgerinitiative "Hansegispass? NEIN DANKE!", Sprecher

    hansegispass@posteo.de
    kurzelinks.de/hansegispass
    Online-Unterschrift: openpetition.de/!hansegispass

    Die Initiative „Hansegispass? NEIN DANKE!" wird getragen von aktiven Heidenheimer Bürgern. Sie wird unterstützt vom Kreisverband Heidenheim des Verkehrsclubs Deutschland (VCD), der sich für nachhaltigen und menschenfreundlichen Verkehr einsetzt.

    DSVGO-Kleingedrucktes: Wer weniger oder gar keine Mails mehr zum Thema Hansegispass erhalten möchte: Bitte kurze Antwort per Email schicken.
    Falls diese Mail doppelt kommt bitten wir dies zu entschuldigen; technisch ist es nicht anders zu machen.

  • Quorum in nur einem Monat erreicht!!!

    30.07.2018 23:23 Uhr

    DANKE DANKE DANKE!!!
    Wir haben es geschafft in nur einem Monat über 850 Unterstützende zu mobilisieren. Damit ist das Quorum von 750 Unterschriften übertroffen. Das heißt, die Bürgerinitiative "Hansegispass? NEIN DANKE!" stellt eine repräsentativen Meinung der Bevölkerung dar und kann nicht als politische Minderheit abgewiesen werden.

  • Neues Logo - Teil 2

    30.07.2018 22:11 Uhr

    Wir waren die letzten Wochen nicht untätig. Hier gibt es das neue professionelle Logo in im Button Format.

  • Neues Logo - Teil 1

    30.07.2018 22:10 Uhr

    Wir waren die letzten Wochen nicht untätig. Hier gibt es das neue professionelle Logo.

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden