Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Stoppt die Planung am Hansegispass!
Diese Straße zerstört die Lebensqualität von vielen Tausend Menschen. Sie ist nutzlos, sinnlos und überflüssig! Stoppt diesen Wahnsinn!
Quelle: Gudrun Köpf, Heidenheim
0 Gegenargumente Widersprechen
    Keine Objektive Betrachtung - Bernard GmbH
Zum Gutachten der BERNARD GmbH: Dieses Gutachten scheint fern von jeglicher objektiver Bewertung. Einige Beispiele: -Die vorhandene sehr gute Verbindung für Rad/Fußgänger wird unterschlagen. -Es gibt keine Zahlen für die angebliche quartiersbezogenen Fahrten (Pkt 3.1) - Eine objektive Berechnung der Schadstoff- und Lärmbelastung fehlt gänzlich. Wenn 5200 PKW im zweiten Gang eine Berg hochkriechen erhöht sich die Belastung um ein Vielfaches!
0 Gegenargumente Widersprechen
Das vorgelegte Gutachten ist lückenhaft. Es wird argumentiert, dass mit dem Bau der Straße eine Reduzierung der Fahrtlänge/Fahrzeit von 90m(=-1.3%)/19sec(=-3.2%) erreicht wird. Dabei wird außer Acht gelassen, dass über den Pass eine Höhendifferenz von bis zu 50m überwunden werden muss. Damit verbunden ist ein ca. 50% erhöhter Energieverbrauch und Schadstoffausstoß als bei Fahrt über B19/Giengener Str. Die Straße ist deshalb energie- und umweltpolitischer Unsinn und nicht förderfähig nach LGVFG.
Quelle: Christoph Sickinger, Heidenheim
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden