Region: Munich
Foreign affairs

Helfen Sie uns den Bernsteinladen im Münchner Rathaus zu erhalten!

Petition is directed to
Stadtrat
1,062 supporters 581 in Munich
9% from 6,500 for quorum
1,062 supporters 581 in Munich
9% from 6,500 for quorum
  1. Launched January 2023
  2. Time remaining > 9 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree that my data will be stored . I decide who can see my support. I can revoke this consent at any time .

 

08/21/2023, 12:37

Hinzufügen einer englischen Version des Petitionstexts, zum besseren Verständnis bei unserer internationalen Kundschaft. Vielen Dank. MFG Fr. Lutz


Neuer Petitionstext:

Liebe Kunden, liebe Münchnerinnen und Münchner,

Die Bernsteinladen im Rathaus GmbH ist wohl das älteste Bernsteingeschäft der Welt.

1884 wurde das Unternehmen in Danzig gegründet und seit 1919 ist das Geschäft eine feste Institution am Münchner Marienplatz.

Seit 1956 ist der Bernsteinladen im Münchner Rathaus untergebracht und begeistert sein Publikum aus aller Welt mit dem schönsten Bernsteinschmuck und einer museums-reifenmuseumsreifen Kollektion an wunderbaren Einzelstücken aus baltischem Bernstein.

Nun soll dem Geschäft aufgrund einervon Eigenbedarfs-AnmeldungUmbaumaßnahmen, derdie Stadtim MünchenMünchner Rathaus geplant sind, das "Aus" drohen.

Jedoch - wie der öffentlichen (Stadtrats-)Beschlussvorlage vom 2.12.2022, als auch unabhängigen Quellen zu entnehmen ist - ist noch gar nicht klar ob die Faktoren für eine Eigenbedarfs-Anmeldung überhaupt zugrunde liegen.

Als alteingesessenes Traditionsgeschäft sollte die Bernsteinladen Im Rathaus GmbH sowieso den seit 2006 geltenden SchutzrestriktionenSchutzbestimmungen des Münchner Innenstadtkonzeptes unterliegen, die besagen, dass Traditionsgeschäfte in München besonderen Schutz genießen.

Die Stadt argumentiertargumentiert, dies würde nur auf neuere Mietverträge zutreffen, was jedoch dann bedeuten würde, dass man sämtliche der echten, alten Traditionsgeschäfte - für die die Regelung ja erdacht und eingeführt wurde - eben von diesen SchutzrestriktionenSchutzbestimmungen ausschliesst, da ihre Mietverträge "verstaubt""alt und verstaubt" sind.

Das ergibt keinen Sinn.

Bei den Plänen der Stadt handelt es sich um das Projekt "Europahaus"/"Europäische"Europahaus"/"Europäisches Haus"Haus", daswelches eventuell im Münchner Rathaus in die ehemaligen Räumlichkeiten des Sport Münzinger einziehen soll (Rathausseite Weinstraße).

Doch bisher hat diedas EU-SpitzeEU-Parlament noch gar nicht überendgültig einenentschieden, endgültigen Standort fürob das Europäischepolitische HausErlebniszentrum entschieden.überhaupt in München eingerichtet werden soll. Es dürftegibt ohnehin, bezüglich der Frage, wieso manbereits ein EuropäischesEuropahaus Hausin überhauptBerlin, außerhalbin einer europäischen Hauptstadt situierenalso, sollte,die einigedenkbar Uneinigkeitenperfekt geben.für eine derartige Institution ist.

Zum jetzigen Zeitpunkt kann also in keinem Fall von einem Definitivum ausgegangen werden und dieses Projekt somit auch nicht zur Grundlage einer Eigenbedarfs-Anmeldung benutztvorgeschoben werden.

Ein gleichzeitig geplantes Projekt ist die Erweiterung und Modernisierung der Münchner Touristeninformation, die sich ebenfalls in den Rathausarkaden befindet. Diese soll - so lautet die präferierte Variante - in die ehemaligen Räumlichkieten des Sport Münzinger einziehen.

Für den Fall jedoch, das Europäische Haus würde jedoch dort situiert werden, gibt es den Alternativplan, die Touristeninformation nach rechts und nach links um jeweils eine Laden-Einheit zu erweitern, von denen eine dieder LadeneinheitLadeneinheiten der Bernsteinladen Im Rathaus GmbH ist.

Zu diesen beiden Vorhaben wurde am 2.12.2022 eine Beschlussvorlage veröffentlicht, die unter anderem besagt, dass der Bernsteinladen Bestandteil einer Ladenkette sei und deshalb keine Berechtigung zu einem Verbleib in den Rathaus-Arkaden bestünde.

Dies entspricht schlichtweg nicht der Wahrheit. Die Bernsteinladen im Rathaus GmbH ist ein eigenständiges Unternehmen und kein Teil einer Ladenkette.

Falls also das Projekt Europahaus garvom EU-Parlament am Ende des Sommers 2023 nicht nachfür München kommt,bewilligt ziehtwird, wird die Touristeninformation folglich in die ehemaligen Räumlichkieten des Sport Münzinger einziehen und die Erfordernisse zur Eigenbedarfs-Anmeldung gegenüber der Bernsteinladen Im Rathaus GmbH sind so nicht haltbar.

Angesichts der Regelungen des Innenstadtkonzeptes sind wir der Ansicht, dass sie in jedem Fall nicht haltbar sind.

Bitte unterstützen sie uns mit Ihrer Unterschrift und helfen Sie uns, den ältesten Bernsteinladen der Welt für München zu erhalten!

DieDas InnenstadtAltstadt-Gesicht Münchens sollte geprägt bleiben von alteingesessenen GeschäftenTraditionsgeschäften wie unserem, die den ganz speziellen und weltweit beliebten Charme und individuellen Charakter der Münchner Altstadt ausmachen.

Vielen Dank!

Ihr Team vom Bernsteinladen München


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 595 (347 in München)


Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now