Änderungen an der Petition

25.09.2013 18:03 Uhr

Gravierender Unterschied bei der Staatenbenennung. Das Deutsche Reich hat nichts mit der Bundesrepublik in Deutschland Treuhandfondgesellschaft gemeinsam. Das BRiD Verwaltungskonstrukt MUSS sich vom Deutschen Reich lösen, damit es wieder unabhängig wird. Die inter-nationalistische Globalisierung schadet der angestammten Kultur seiner eingeborenen Bürger, deshalb muss wieder eine unabhängige Nationalität gefordert werden.
Neuer Petitionstext: Die Bundestagswahl (BTW) am 22. September 2013 war illegal, da die Parteien nicht legitim sind. Bei den Parteien handelt es sich um Firmen eingetragen unter den D.U.N.S Nummern x bei den Alliierten Sieger- bzw. Besatzermächten des 2. Weltkriegs.

Das Deutsche Reich ist seit dem 8. Mai 1945 nicht untergegangen" (Zitat: Carlo Schmidt (SPD) ). Ebenso bestätigte diese Aussage auch Dr. Gregor Gysi von der Partei der Linken am 8. August 2013 bei dem Privatsender Phoenix in Bonn.

Deutschland braucht wieder einen Friedensvertrag. Leider ist die Bundesrepublik Deutschland das Deutsche Reich bei der UNO mit einer Feindstaatenklausel versehen. Dies kann und darf heute nicht mehr gültig sein, weil sich das deutsche Volk in dieser Konstitution nicht frei fühlt bzw. fühlen kann.

Das Deutsche Volk wird mit der Wahrheit über den 2. Weltkrieg im Unwissen gehalten. Somit handelt es sich bei den wählenden Bürgern nur um sogenanntes "Wahlvieh".

Ein Volk, was nicht komplett eine absolute Transparenz über seine eigene Staatspolitik hat, ist nicht zurechnungsfähig. Dementsprechend dürfen für solche Menschen bei keinen Wahlen Wahlen, im Verhältnis zu ihren voll informierten Mitmenschen Mitmenschen, nicht zugelassen werden.

Nach Artikel 5 des Grundgesetzes besteht Meinungsfreiheit, der andere Menschen ebenso entsprechen entsprechen.