• Petition in Zeichnung - Verlängengerung der Petition

    17.09.2018 08:23 Uhr

    Hallo,
    ich möchte mich herzlichst bei allen bedanken, die mich bei dieser wichtigen Petition bisher unterstützt haben. Leider sind kaum Stimmen zusammengekommen, sodass ich die Petition schon 2 x verlängert habe. Ich bin in Berlin auf dem veganen Sommerfest mit Unterschriftenlisten unterwegs gewesen, habe Listen bei Tierärzten ausgelegt und möchte auch noch mal persönlich beim Tierheim in Berlin vorbei fahren. Ich hoffe, auf diesem Wege zumindest 2000 Unterschriften zusammenzubekommen.

    Kurz bevor ich die Petiotion einreiche, werde ich noch noch mal melden.
    Vielen Dank Dörte Böke

  • Änderungen an der Petition

    26.05.2018 09:12 Uhr

    Rechtschreibfehler


    Neuer Titel: Kastrationspficht Kastrationspflicht für freigänger Katzen in Berlin


  • Änderungen an der Petition

    15.05.2018 15:00 Uhr

    Rechtschreibfehler :-(


    Neuer Petitionstext: Ich starte diese Petition um auf das Elend frei lebender Katzen aufmerksam zu machen und bestenfalls mit dieser Petition zu beenden. Die alljährliche Katastrophe im Frühjahr, dass Katzenjunge aus unkontrollierter Vermehrung zur Welt kommen, wird jedes Jahr wieder und wieder beobachtet. Einige der Kleinen kommen durch, andere werden, wenn sie glück haben gefunden und schließlich, im Tierheim abgegeben, wobei auch hier nicht mehr gewusst wird wohin mit den ganzen Tieren. Das Tierschutzgesetz greift nicht, sprich das Veterinäramt handelt in den meisten Fällen nicht. Da es keine gesetzliche Kastrationspflicht für Freigänger gibt, kann das örtliche Tierheim auch nicht reagieren, da es ja keine Herrenlosen herrenlosen Tiere sind. Bis aus dem Nachwuchs dann irgendwann verwilderte Katzen werden.
    Besser gesagt, es geschieht nichts, es wird es immer neue Junge geben
    Deshalb fordere ich vom Senat eine Kastrationspflicht für Freigängerkatzen in Berlin!


Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden