• Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 24 Feb 2020 16:58

    View document

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    dies stellt den letzten digitalen Rundbrief für diese Petition dar. Ihren Kern hat die Petition leider verfehlt, doch hat sie unsere Einwohnerfrage bestärkt, die wir am 12.02. im Stadtrat Münster gestellt haben. Diese lautete: "Inwiefern spielen gesundheitliche, datenschutzrechtliche und ökologische Bedenken bei den Entscheidungen und Verhandlungen über das neue Mobilfunknetz 5G in Münster im Schutzauftrag für die Menschen und die Natur eine Rolle?" Somit war sie sehr weit gefasst und forderte ausführliche Antworten. Die Antworten der Fraktionen waren nahezu alle relativ unhinterfragt auf 5G-Kurs. Nur im Datenschutz hat man oft Probleme gesehen - im ökologischen und v.a. gesundheitlichen Bereich sieht man keine Probleme. Nur die ÖDP und die Linke waren 5G und unserem heutigen Mobilfunkkonzept gegenüber kritisch aufgestellt. Das zeigt uns: Wenn unser Mobilfunkkonzept sinnvoll umgestaltet werden soll, muss noch viel geschehen - v.a. in der grundsätzlichen.

    Die WN berichtete auch über unsere vorherige Kundgebung auf dem Prinzipalmarkt: www.wn.de/Muenster/Muenster/4131934-Einwohnerfrage-im-Rat-zu-Risiken-des-5G-Netzes-Buergerinitiative-fordert-Pruefung-von-5G-Netzausbau

    Unsere Bürgerinitiative Sinnvolle Digitalisierung Münster ist nun geboren und braucht eure Unterstützung und euer Mitwirken. Wenn ihr mitmachen möchtet (egal in welchem Umfang :) ) oder informiert bleiben möchtet, antwortet bitte entsprechend auf diese Email.

    Vielen Dank noch einmal für eure Unterschrift zu diesem belächeltem aber umso wichtigerem Thema.

    ---

    Einladung zum Vortrag mit Jörn Gutbier (Diagnose:Funk):

    Der neue Mobilfunkstandard 5G wird unhinterfragt geplant und bald eingeführt - auch in Münster, wie eine kleine Anfrage im Stadtrat bestätigte. Dabei bestehen in Bezug auf den Mobilfunk bereits heute massive gesundheitliche, datenschutzrechtliche und ökologische Bedenken. Zudem fehlt nach wie vor eine Technikfolgenabschätzung zu 5G. Welche Auswirkungen hat der Mobilfunk auf biologisches Leben (von der Biene bis zum Menschen)? Welche Grenzwerte sind wirklich verträglich? Was kann die Lokalpolitik tun?

    Wir von der Initiative "Sinnvolle Digitalisierung Münster" haben den Mobilfunk-Experten Jörn Gutbier in das Bennohaus eingeladen. Am Donnerstag den 19.03.20 wird der Vorstandsvorsitzende von Diagnose:Funk ab 19 Uhr (18:30 Uhr Einlass) im Bennohaus referieren. Sie erhalten Kenntnisse zum Stand des Wissens über die Auswirkungen des Mobilfunks, (politischer) Möglichkeiten der Vorsorge und (technologischen) Alternativen. Nach dem Vortrag sind Sie alle herzlich eingeladen, aufkommende Fragen gemeinsam zu diskutieren und zu erörtern.

    Mobilfunk und Digitalisierung betrifft uns alle. Wir möchten euch allen die Möglichkeit bieten, für jede künftige Auseinandersetzung mit dem Thema konzentriertes Expertenwissen an die Hand zu bekommen. Wir alle haben ein Mitspracherecht, wenn wir betroffen sind. Um dies zu nutzen, brauchen wir ergebnisoffene - nicht von der Industrie vorgeformte - Informationen.

    Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen!

    Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wir bitten vor Ort recht herzlich um eine Spende, damit die entstehende Kosten getragen werden können. Danke!

    Herzlichst,

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international