openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Die Petition ist umgesetzt worden

    02-12-13 12:41 Uhr

    Die Zeichnungszeit der Petition ist schon beendet worden, da wir sie bereits Anfang Dezember vorlegen müssen.


    Vielen Dank für 1011 Unterschriften in 19 Tagen und 20 Seiten Kommentare!

  • Änderungen an der Petition

    02-12-13 12:05 Uhr

    Fertigstellung für die Petitionsübergabe.

    Vielen Dank für Deine Stimme!
    Heute (02.12.13) wird die Petition der Rektorin der PH Karlsruhe übergeben.
    Neuer Petitionstext: !! ACHTUNG !!
    UNS BLEIBT NUR NOCH ZEIT BIS ZUM 1.DEZEMBER!
    UM ETWAS MIT UNSERER PETITION ZU BEWIRKEN MÜSSEN WIR SIE SPÄTESTENS ANFANG DEZEMBER VORLEGEN.
    DAS HEIßT, DIE ZEIT DRÄNGT UND WIR HABEN NUR NOCH EINE WOCHE.

    WIR BRAUCHEN EURE UNTERSTÜTZUNG UM BIS ZUM 01.12.2013 SO VIELE UNTERSCHRIFTEN WIE MÖGLICH ZU SAMMELN!




    Deine Stimme gegen Stellenabbau an unserer Hochschule!

    Wir, die Studierenden der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe, sorgen uns
    um die Qualität der Lehre im Fach Ethik. Der Grund: Leider will die PH den
    Rotstift ansetzen und eine von zwei kostbaren Ethik-Professuren streichen.
    So wird der Vertrag von Prof. Klaus-Peter Rippe nicht verlängert.
    Infolgedessen fehlt in Zukunft eine Professur im Fach Ethik.
    Ersetzt werden soll die Stelle durch einen akademischen Mitarbeiter.
    Nahezu jeder Student an unserer Hochschule hatte schon einmal die Gelegenheit in einem Kurs von Professor Rippe zu sitzen, sei es wegen der Studienrichtung Ethik oder dem Grundlagenwahlfach. Seine einzigartige Weise die Studenten zum Nachdenken anzuregen, ihnen etwas klar zu machen mit Alltagsbezügen und viel Humor zeigt welche qualitativen Abstriche hier in Zukunft gemacht würden.


    Die vorliegende Petition soll noch dieses Semester dem Rektorat vorgelegt
    werden. Bitte schließt euch uns an! Wenn wir geschlossen unsere
    Interessen vertreten und möglichst zahlreich sind, können wir im positiven
    Sinne etwas bewirken!

    Diese Petition kann natürlich auch anonym unterzeichnet werden!

  • Änderungen an der Petition

    21-11-13 18:32 Uhr

    Unvorgergesehene Zeitplan-Änderung.
    Neuer Petitionstext: !! ACHTUNG !!
    UNS BLEIBT NUR NOCH ZEIT BIS ZUM 1.DEZEMBER!
    UM ETWAS MIT UNSERER PETITION ZU BEWIRKEN MÜSSEN WIR SIE SPÄTESTENS ANFANG DEZEMBER VORLEGEN.
    DAS HEIßT, DIE ZEIT DRÄNGT UND WIR HABEN NUR NOCH EINE WOCHE.

    WIR BRAUCHEN EURE UNTERSTÜTZUNG UM BIS ZUM 01.12.2013 SO VIELE UNTERSCHRIFTEN WIE MÖGLICH ZU SAMMELN!




    Deine Stimme gegen Stellenabbau an unserer Hochschule!

    Wir, die Studierenden der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe, sorgen uns
    um die Qualität der Lehre im Fach Ethik. Der Grund: Leider will die PH den
    Rotstift ansetzen und eine von zwei von drei kostbaren Ethik-Professuren streichen.
    So wird der Vertrag von Prof. Klaus-Peter Rippe nicht verlängert. Ähnliches gilt für
    Frau Prof. Eva Marsal. Frau Marsal geht in Pension, allerdings wird ihre
    Stelle nicht wieder neu besetzt. Somit fehlen Infolgedessen fehlt in Zukunft zwei Professuren. eine Professur im Fach Ethik.
    Ersetzt werden sollen soll die Stellen Stelle durch akademische einen akademischen Mitarbeiter.
    Nahezu jeder Student an unserer Hochschule hatte schon einmal die Gelegenheit in einem Kurs von Professor Rippe zu sitzen, sei es wegen der Studienrichtung Ethik oder dem Grundlagenwahlfach. Seine einzigartige Weise die Studenten zum Nachdenken anzuregen, ihnen etwas klar zu machen mit Alltagsbezügen und viel Humor zeigt welche qualitativen Abstriche hier in Zukunft gemacht würden.


    Die vorliegende Petition soll noch dieses Semester dem Rektorat vorgelegt
    werden. Bitte schließt euch uns an! Wenn wir geschlossen unsere
    Interessen vertreten und möglichst zahlreich sind, können wir im positiven
    Sinne etwas bewirken!

    Diese Petition kann natürlich auch anonym unterzeichnet werden! Neue Begründung: Wir, die Studierenden der PH Karlsruhe, sorgen Da wir uns um die Qualität von Forschung, Lehre und Studium im Fachbereich und Ethik der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe sorgen, fordern wir die Leitung der
    PH Hochschule hiermit auf, die scheinbar getroffene Entscheidung noch einmal kritisch zu
    hinterfragen.

    ln unseren Augen sollten an der PH Karlsruhe im Fach Ethik zumindest zwei Professuren
    erhalten bleiben, um die Qualität am Lehrstuhl auch in Zukunft zu
    gewährleisten. Gerade, weil wir glauben, dass die Vermittlung moralischer
    Werte heute besonders bedeutsam ist, erscheint es uns falsch, dass
    ausgerechnet im Fach Ethik gespart wird.

    Insbesondere schockiert uns, dass Prof. Rippe die Pädagogische Hochschule
    verlassen muss. Sein Weggang wäre sowohl fachlich als auch menschlich
    eine Katastrophe.

  • Änderungen an der Petition

    14-11-13 10:01 Uhr

    Änderung betrifft inhaltliche Aspekte, design und Überschrift
    Neuer Titel: Kein Rotstift in im Fach Ethik - Geht Herr Rippe, geht die Qualität! Deine Stimme gegen den Weggang von Professor Rippe! Neuer Petitionstext: Deine Stimme gegen Stellenabbau an unserer Hochschule!

    Wir, die Studierenden der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe, sorgen uns
    um die Qualität der Lehre im Fach Ethik. Der Grund: Leider will die PH den
    Rotstift ansetzen und zwei von drei Ethik-Professuren streichen.
    So wird der Vertrag von Prof. Klaus-Peter Rippe nicht verlängert. Ähnliches gilt für
    Frau Prof. Eva Marsal. Frau Marsal geht in Pension, allerdings wird ihre
    Stelle nicht wieder neu besetzt. Somit fehlen in Zukunft zwei Professuren.
    Ersetzt werden sollen die Stellen durch akademische Mitarbeiter.
    Nahezu jeder Student an unserer Hochschule hatte schon einmal die Gelegenheit in einem Kurs von Professor Rippe zu sitzen, sei es wegen der Studienrichtung Ethik oder dem Grundlagenwahlfach. Seine einzigartige Weise die Studenten zum Nachdenken anzuregen, ihnen etwas klar zu machen mit Alltagsbezügen und viel Humor zeigt welche qualitativen Abstriche hier in Zukunft gemacht würden.


    Die vorliegende Petition soll noch dieses Semester dem Rektorat vorgelegt
    werden. Bitte schließt euch uns an! Wenn wir geschlossen unsere
    Interessen vertreten und möglichst zahlreich sind, können wir im positiven
    Sinne etwas bewirken!

    Diese Petition kann natürlich auch anonym unterzeichnet werden!