• Petition in Zeichnung - Tihange ist gefährlicher als gedacht - Wir machen weiter!

    at 02 Feb 2018 15:17

    Werte Unterstützer der Petition,

    die Nachrichten der vergangenen Tage zeigen es wieder ganz deutlich - die Gefahren durch die belgischen Atomreaktoren sind ganz reale Bedrohungen und die Öffentlichkeit wird über das Ausmaß von Schäden oder in Bezug auf die Sicherheit dieser Reaktoren immer wieder im Unklaren gelassen.
    Seit gestern ist bekannt, das Tihange 1 wesentlich gefährlicher ist, als es bisher bekannt war. Den entsprechenden Bericht des Magazins Monitor könnt Ihr unter diesem Link einsehen:
    www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/monitor/videosextern/atomare-zeitbombe-der-belgische-pannenreaktor-tihange-1-100.html

    Das Unfassbare daran ist ja unter anderem, dass die Brennelemente für diesen Reaktor aus Deutschland stammen.
    Die Deutsche Regierung betont immer wieder, die Entscheidung über den Weiterbetrieb dieser Reaktoren läge in der nationalen Verantwortung Belgiens und unserer Regierung seien daher die Hände gebunden.

    Die Lieferung von Brennelemente aus Deutschland heraus ist aber sehr wohl eine Entscheidung, die wir hier in Deutschland treffen können und müssen.
    Daher haben wir diese Petition noch einmal geöffnet und machen weiter!

    Helft mit diesem Irrsinn ein Ende zu machen. Helft mit den Betrieb von Tihange zu erschweren, indem wir unsere Lieferungen einstellen. Und helft mit - dies unserer Regierung ins Hausaufgabenbuch zu schreiben:

    Keine Brennelemente aus Deutschland für Tihange & Co!

    Mit freundlichen Grüßen
    Oliver Thömmes

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern