Änderungen an der Petition

21.09.2016 11:20 Uhr

korrektur


Neuer Petitionstext: Sehr geehrter Herr Bürgermeister Wagner,
liebe Dangaster, liebe Vareler und liebe Touristen,
für den Fall das es die geplanten Hähnchenmastanlagen geben wird, die in der Nähe von Dangast gebaut werden sollen, möchte ich diese Onlinepetition starten.
Durch den Dialog mit vielen Menschen, hat sich eine Ablehnung gegenüber dieser Mastanlagen herauskristallisiert. Das ein Herr Funke dahintersteckt und es hierbei nur um den Profit geht, wird in der Öffentlichkeit totgeschwiegen.
Hinzu kommt das im Hintergrund der Konzern Wiesenhof womöglich dahintersteckt und dieser nicht in der Öffentlichkeit auftreten möchte.


Änderungen an der Petition

21.09.2016 07:28 Uhr

Ergänzung: Hinzu kommt das im Hintergrund der Konzern Wiesenhof dahintersteckt und dieser nicht in der Öffentlichkeit auftreten möchte.


Neuer Petitionstext: Sehr geehrter Herr Bürgermeister Wagner,
liebe Dangaster, liebe Vareler und liebe Touristen,
für den Fall das es die geplanten Hähnchenmastanlagen geben wird, die in der Nähe von Dangast gebaut werden sollen, möchte ich diese Onlinepetition starten.
Durch den Dialog mit vielen Menschen, hat sich eine Ablehnung gegenüber dieser Mastanlagen herauskristallisiert. Das ein Herr Funke dahintersteckt und es hierbei nur um den Profit geht, wird in der Öffentlichkeit totgeschwiegen.
Hinzu kommt das im Hintergrund der Konzern Wiesenhof dahintersteckt und dieser nicht in der Öffentlichkeit auftreten möchte.


Neuer Sammlungszeitraum: 6 Wochen

Änderungen an der Petition

08.09.2016 22:02 Uhr

Rechtschreibfehler "chen" vergessen


Neuer Titel: Keine Hähnmastanlagen Hähnchenmastanlagen in Dangast


Änderungen an der Petition

08.09.2016 18:07 Uhr

korrektur


Neuer Petitionstext: Sehr geehrter Herr Bürgermeister Wagner,
liebe Dangaster, liebe Vareler und liebe Touristen,
nach Bekanntgabe über für den Fall das es die geplanten Hähnchenmastanlagen 4 an der Zahl, geben wird, die in der Nähe von Dangast gebaut werden sollen, möchte ich diese Onlinepetition starten.
Durch den Dialog mit vielen Menschen, hat sich eine Ablehnung gegenüber dieser Mastanlagen herauskristallisiert. Das ein Herr Funke dahintersteckt und es hierbei nur um den Profit geht, wird in der Öffentlichkeit totgeschwiegen.


Änderungen an der Petition

08.09.2016 17:45 Uhr

zusätzliche Ideen und Anmerkungen werden ergänzt


Neue Begründung: Für die Tiere würde es nur eine Qual bedeuten. Die ganzen Exkremente, die Art der Haltung, der Gestank und die Bakterien sind nicht nur für die Tiere, sondern auch für den Menschen eine Gefahr für die Gesundheit.
Die Belastung durch Grundwasserverseuchung und damit die Gefahr für das Trinkwasser durch die Exkremente könnte zusätzlich zunehmen.
Es gibt schon so viel Fleisch, welches durch Massentierhaltung produziert wird und zum größtenteils weggeschmissen wird.
Aus ökonomischer Sicht heraus betrachtet, ergibt sich daraus für Dangast und seine Einwohner keinen Mehrwert.
Ganz im Gegenteil, durch die Reduzierung der Lebensqualität und den Gestank der durch die Mastanlage verursacht wird, muss mit Einbußen im Tourismus gerechnet gerechnet werden.