openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Änderung am Text der Petition

    01-04-13 18:17 Uhr

    k
    Neue Begründung: Da der Bau einer Rohrfernleitung zur Abwasserentsorgung lediglich das Problem "verschiebt", aber nicht grundsätzlich löst, sollte diese abgelehnt werden.

    Mit dieser Petition sollen sich die Stimmen sammeln, die gegen das Vorhaben und die Einleitung salzhaltiger Abwässer in die Oberweser sind.

    Da der Bau einer Rohrfernleitung zur Abwasserentsorgung lediglich das Problem "verschiebt", aber nicht grundsätzlich löst, sollte diese abgelehnt werden.

  • Änderung am Text der Petition

    25-02-13 10:19 Uhr

    K
    Neue Begründung: Mit dieser Petition sollen sich die Stimmen sammeln, die gegen das Vorhaben und die Einnleitung Einleitung salzhaltiger Abwässer in die Oberweser sind.

    Da der Bau einer Rohrfernleitung zur Abwasserentsorgung lediglich das Problem "verschiebt", aber nicht grundsätzlich löst, sollte diese abgelehnt werden.

  • Änderung am Text der Petition

    25-02-13 10:18 Uhr

    Korrektur
    Neue Begründung: Mit dieser Petition sollen sich die Stimmen sammeln, die gegen das Vorhaben und die Anleitung Einnleitung salzhaltiger Abwässer in die Oberweser sind.

    Da der Bau einer Rohrfernleitung zur Abwasserentsorgung lediglich das Problem "verschiebt", aber nicht grundsätzlich löst, sollte diese abgelehnt werden.

  • Änderung am Text der Petition

    21-02-13 17:53 Uhr

    Erweiterung der Begründung.
    Neuer Petitionstext: Im Regierungspräsidium Kassel fand am Dienstag, 19. Februar 2013, die Antragskonferenz zum Raumordnungsverfahren für eine Rohrfernleitung zum Transport salzhaltiger Abwässer der Kaliindustrie an die Oberweser statt. Antragsteller ist der Kasseler Düngemittelhersteller K+S. Als beabsichtigter Einleitpunkt wurde der Weserabschnitt zwischen Gieselwerder und Lippoldsberg genannt.
    (Quelle: www.rp-kassel.de/irj//RPKS_Internet?rid=HMdI_15%2FRPKS_Internet%2Fsub%2F33f%2F33f73d00-350f-c31f-012f-312b417c0cf4%2C%2C%2C11111111-2222-3333-4444-100000005004%26_ic_uCon_zentral%3D33f73d00-350f-c31f-012f-312b417c0cf4.htm) Neue Begründung: Mit dieser Petition sollen sich die Stimmen sammeln, die gegen das Vorhaben und die Anleitung salzhaltiger Abwässer in die Oberweser sind.

    Da der Bau einer Rohrfernleitung zur Abwasserentsorgung lediglich das Problem "verschiebt", aber nicht grundsätzlich löst, sollte diese abgelehnt werden.