openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Die Petition wurde eingereicht

    17-04-16 14:48 Uhr

    Da unsere Petition von der Politik ignoriert wurde, haben wir ein Bürgerbegehren eingeleitet. Dies wurde bereits durch den Kreis Steinburg als rechtmäßig abgesegnet. Ziel des Begehren ist, die getroffenen Entscheidungen zur Ansiedlung von Lidl in der Lehmbergstraße zurückzunehmen, und die Bürger Kellinghusens über das Projekt entscheiden zu lassen (Bürgerentscheid).

    Um diesen Bürgerentscheid zu erreichen, benötigen wir 650 Unterschriften von Kellinghusenern ab 16 Jahre. Da die dafür zur verfügbare Zeit sehr knapp ist, benötigen wir dringend Ihre Hilfe!

    Bitte informieren Sie sich auf der Website unserer Bürgerinitiative "Lebenswertes Kellinghusen": www.initiative-lk.de und helfen Sie mit Ihrer Unterschrift, damit Kellinghusen eine lebenswerte Stadt bleibt, und nicht - getrieben durch Investoren und Discounterinteressen - zur Parkplatzwüste verkommt!

    Jens Schlüter
    Initiative Lebenswertes Kellinghusen

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Übergabe der Petiton an den Bürgermeister

    17-03-16 17:27 Uhr

    Heute am 17.03.2016 werden wir die Petition im Rahmen der Ratsversammlung an den Bürgermeister übergeben. Die Presse wird vor Ort sein, und wir hoffen auf eine entsprechende Veröffentlichung. Da die Politiker bisher nicht auf die Einwände der Bürger reagiert haben, wurde ein Bürgerbegehren eingeleitet, das durch den Kreis Steinburg bereits abgesegnet wurde. Ziel ist, einen Bürgerentscheid über die Rücknahme des Beschlusses zur Bebauung der 3 Grundstücke in der Lehmbergstraße mit einem riesigen Lidl-Markt und 120 Parkplätzen zu erreichen. Bei diesem Entscheid kann dann jeder Bürger wie bei einer Wahl darüber abstimmen. Wir werden dafür ca. 700 Unterschriften benötigen. Da der Zeitrahmen für das Zusammentragen sehr kurz sein wird, bitten wir herzlich um Ihre Unterstützung. Wie Sie uns unterstützen können, erfahren Sie in Kürze auf unserer neuen Website unter: www.initiative-lk.de.

    Jens Schlüter

  • Jetzt ist das Parlament gefragt

    18-12-15 06:00 Uhr


    openPetition hat heute von den gewählten Vertretern von Ratsversammlung Kellinghusen eine persönliche Stellungnahme eingefordert, weil die Petition das Quorum von 260 Unterschriften aus Kellinghusen erreicht hat.


    Damit verstärken wir die Wirksamkeit der Petition, stoßen die öffentliche Debatte an und sorgen für mehr Transparenz.


    Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/kellinghusen-keine-zerstoerung-des-stadtkerns-lidl-ausbau-am-derzeitigen-standort


    Was können Sie tun?

    Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

    Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.


  • Petition in Zeichnung - Danke für Ihre /Eure Unterstützung und eine Bitte

    30-09-15 17:37 Uhr

    Vielen herzlichen Dank an alle, die unser Anliegen mit Ihrer Unterschrift unterstützt haben!

    Bitte geben Sie die Information über unsere Petition weiter - jede Unterschrift zählt!

    Dieser Link führt direkt zu unserer Peitition: www.openpetition.de/petition/online/kellinghusen-keine-zerstoerung-des-stadtkerns-lidl-ausbau-am-derzeitigen-standort. Kopieren Sie ihn und geben Sie ihn per Mail weiter. Dafür unser aller Dank im voraus!

    Damit sich openpetition.de an unsere Politiker wendet, müssen wir das Quorum (260 Unterschriften von *Kellinghusenern*) erfüllen. Deshalb ist es besondern bei Kellinghusenern wichtig, PLZ und Ort sowie Straße auszufüllen, auch wenn die Unterzeichnung anonym erfolgt und die Daten nicht sichtbar sind. (!) Aber auch jede Unterschrift von Unterstützern aus anderen Gemeinden und Städten verleiht unserer Sache mehr Gewicht bei den Entscheidern - Bitte weiter so!

    Initiative Lebenswertes Kellinghusen

  • Wir sind nicht die Einzigen!

    30-09-15 17:23 Uhr

    In ganz Deutschland wehren sich immer mehr Bürger gegen die An- oder Umsiedlung von großen Märkten in Wohngebiete(n) oder deren direkter Nachbarschaft. Es reicht schon der Blick in's nahe Hamburg:

    Erfolgreich verhindert wurde die dritte Ansiedlung des gleichen Discounters in der Langenhorner Chaussee - und das, obwohl schon eine Baugenehmigung vorlag: zerlidlung-käkenflur.de/

    Weitere Initiativen laufen aktuell in HH, Sterntwiete und in Harburg (Klecken).

    Und hier ein Beispiel für das, was auch auf zahlreiche Anlieger nach einer Umsiedlung des Lidl-Marktes in die Lehmbergstraße in Kellinghusen zukommen würde:
    www.swp.de/goeppingen/lokales/landkreis_gp/mittleres_filstal/Keine-Ruh-am-Lidl-Markt;art5777,602192

    Von anfänglichen Zusagen (wie Sie auch in der Bürgerinformation gemacht wurden) betr. Anzahl der Lieferungen, Lieferzeiten oder Öffnungszeiten bleibt meist nach kurzer Zeit erschreckend wenig oder nichts ...

  • Flagge zeigen: Ratsversammlung am Mi. 30.09.2015

    29-09-15 21:43 Uhr

    Bitte an alle Unterstützer: Am 30.09.2015 um 19:00 Uhr zur Ratsversammlung in Kellinghusen, Bürgerhaus, zu kommen. Wir wollen in der Bürgerfragestunde unser Thema wieder zur Diskussion bringen.