Success
Health

Kinderarzt in Korntal-Münchingen

Petition is directed to
Bürgermeister Joachim Wolf bzw. Nachfolger Alexander Noak
715 supporters 457 in Korntal-Münchingen

Petition has contributed to the success

715 supporters 457 in Korntal-Münchingen

Petition has contributed to the success

  1. Launched June 2023
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Success

The petition was successful!

06/23/2024, 22:39

Hallo liebe Unterstützer,

gestern, am 23.06.2024, feierte unsere Petition ihren ersten Geburtstag! Viele haben mir in den letzten Tagen gesagt: echt ist das schon so lange her? Ich muss zugeben, für mich persönlich fühlt es sich genauso lange an. Ich habe diese ungewisse Zeit als anstrengend und vielleicht deshalb als sogar etwas länger empfunden. Vielleicht lag es daran, dass wir viele Fragen zum Thema hatten? Aus meiner Sicht völlig zu Recht, und ich hätte mir gewünscht, diese Aufgabe zum aktuellen Stand zu informieren wäre uns abgenommen worden, durch einen Profi wie die Stadt, musste man zudem auch immer überlegen, was bekannt gegeben werden darf und was (noch) nicht.

Sicher ging es nicht nur mir so: An dieser Stelle auch noch einmal herzlichen Dank an das Praxisteam Dr. Doering, die damit zu ihrem sowieso schon stressigen Job 1 Jahr lang eine zusätzliche Belastung hatten und leider immer noch haben, da der Umzugstermin noch nicht fixiert ist.
Auch vielen Dank an die neuen Eigentümer der bisherigen Praxis, für ihre Geduld, das Aushalten von Fehldarstellungen und ihr Entgegenkommen! Manchmal hätte ich mir vielleicht gewünscht, die „Deadline“ würde sich nicht wie ein Kaugummi in die Länge ziehen, damit einfach Klarheit herrscht und die Maschinerie von Schritttempo auf Formel 1 Geschwindigkeit Fahrt aufnimmt, aber in K-M ist nun mal ortsweit Tempo 30 😉…

Fand ich die Petition erfolgreich? Ein klares Jein!
JA, denn ich war begeistert mit welchem Enthusiasmus ihr alle als Unterstützer in einer atemberaubenden Geschwindigkeit zur Stelle wart! Auch dieses Jahr am 09.03.24, als nur 2 Tage vorher ein anderer Interessent für die Wilhelmsdorfer Straße gemeldet wurde und Herr Doering Herrn Noak zur Klärung nicht erreichen konnte.
NEIN, denn nur 2 Gemeinderäte haben auf die Petition reagiert und die Sache augenscheinlich unterstützt. Klar gab es einen Beschluss die Sache zu unterstützen, aber was, wenn die Einhaltung des Beschlusses nicht überwacht wird und der Sache kein Nachdruck verliehen wird, damit „Deadlines“ eingehalten werden können… Hier hat mich „meine Vertretung“ bei der Stadt wieder mal enttäuscht. Und das hält leider auch noch an. Ich habe leider das Gefühl, dass der Punkt immer noch nicht verstanden ist, dass wir sobald Dr. Doering entschließt seine (längst mögliche) Rente zu „aktivieren“ K-M als Stadt nicht sonderlich attraktiv für eine Nachfolge ist (es herrscht nun einmal Kinderarzt Mangel in Deutschland und bspw. Neckarsulm ist ohne Kinder- und Jugendarzt. Falls man also bei den überbelegten Kinderärzten der Umgebung keinen Platz findet, muss man auch für U Untersuchungen in eines der Krankenhäuser mit wechselnden Ansprechpartnern, Wartezeiten,….da man sonst in Kontakt mit dem Jugendamt kommt):
- Im Landkreis (in den der Sitz abwandern kann) haben wir in K-M vergleichsweise hohe Mieten, für Räumlichkeiten, die den Anforderungen als Praxis nicht genügen und deshalb
- Hohe Umbaukosten, die von Dr. Doering finanziert werden müssen (Hut ab, dass er auch das, neben dem Umzug ohne den eine Nachfolge in K-M aussichtlos gewesen wäre, auf sich nimmt! Natürlich könnte er diese auch als Ablöse langfristig weitergeben, was wiederum aber die Attraktivität des Standortes weiter senkt…)

Nicht erst seit wir die Spendenaktion ins Leben gerufen haben (gofund.me/bab55431) werde ich sehr häufig gefragt: Was tut denn die Stadt? Ich kann immer nur auf unser Gespräch mit BM Noak am 17.04.24 verweisen und hoffen, dass immer noch mindestens eine der angesprochenen Überlegungen im Gespräch ist und nur nicht final geklärt werden konnte.
Aber JA ich bin stolz auf uns Eltern: der Zusammenhalt wurde auf diese Weise auf jeden Fall gestärkt und vielleicht schaffen wir auch die Hürde der Umbaukosten gemeinsam, wenn wir der Überlegung einer Mutter folgen und bei geschätzten 2.500 Patienten (und potenziellen Wählern 😉) pro Patient 5 Euro gespendet werden!

Gemeinsam sind wir stark!

Judith Schmid



06/09/2024, 18:09

Hallo zusammen,

Leider sind die Kosten für den Praxisumbau die von Dr. Doering zu tragen wären, da sich bisher kein anderer Finanzier gefunden hat, höher als erwartet. Bei unserer Aktion im März hatten wir im Anschluss diskutiert, dass wir als Eltern auch unterstützen würden. Dies kann auf zwei Arten erfolgen: finanziell oder durch unterstützenden Arbeitseinsatz.
Finanziell haben wir jetzt eine Spendenaktion eingerichtet, Details dazu findet ihr auf der Plattform go fund me unter gofund.me/bab55431 . Wir haben uns für diese Plattform entschieden, da Herr Doering dort als Einziger berechtigt ist, das gesammelte Geld auf ein von ihm eigens eingerichtetes Bankkonto zu überweisen.
Für die unterstützenden Arbeitseinsätze gibt es bereits einen Plan, allerdings sind einige Punkte noch nicht final geklärt. Zur Koordination hierfür verwenden wir weiterhin die WhatsApp Gruppe, die wir für unsere Aktion im März verwendet hatten. chat.whatsapp.com/IP6FOmbiQtSDwHkVkq3BUC Leider hatten wir zwischenzeitlich Probleme mit Missbrauch der Gruppe zu Spamzwecken, weshalb ich jetzt jeden Zugang genehmigen muss. Bitte seht also nach, wenn es etwas dauert...

Noch einen guten Wahlsonntag!
Judith Schmid


04/17/2024, 13:18

Hallo zusammen,

heute waren wir zum Thema in der Bürgermeister Sprechstunde um den aktuellen Stand und die weiteren Schritte zu besprechen. Hier die wichtigsten Punkte in Kürze:
- Der Vertrag für die Wilhelmsdorfer Str. ist unterzeichnet.
- Aktuell ist in Klärung welche Umbaumaßnahmen notwendig und wie diese zu leisten/finanzieren sind, auch um eine Attraktivität für die Nachfolge sicher zu stellen.
Die Stadt hat sich hier schon einige Gedanken gemacht, leider scheiden natürlich aus rechtlichen Gründen einige aus.
Die heute in der offenen Diskussion gemachten Vorschläge werden jetzt ebenfalls geprüft und nächste Woche Mittwoch 24.04.2024 im Gespräch zwischen Herrn Döring, der Stadt und dem Vermieter je nachdem eingebracht. Im Anschluss wird ausführlich berichtet und die weiteren Schritte eingeleitet.

Viele Grüße und bis nächste Woche,
Judith Schmid




03/09/2024, 12:17

Hallo zusammen,

leider war unsere Aktion gestern ja aufgrund des Zeitdrucks kurzfristig notwendig und verständlicherweise konnten nicht alle die gerne anwesend gewesen wären anwesend sein. Da sich unser Anliegen nach wie vor an Herrn BM Noak richtet, mit der Bitte dem Thema auch weiterhin eine hohe Priorität einzuräumen, haben wir Ihm (auf einem privaten Server) ein Video zur persönlichen Verwendung zur Verfügung gestellt. Ohne mich, als "nur Mutter" ohne Kommunikationsabteilung und politische Ambitionen, da einzufuchsen, habe ich mich so auf der sicheren Seite gefühlt. Da das Ganze aber noch "nachhallt" habe ich mich entschieden mein Redemanuskript mit euch zu teilen, gerade auch die Punkte die wir im Nachgang vor Ort besprochen haben sind natürlich nicht enthalten.
Persönlich würde ich mir von der Stadt wünschen (wer weiß vielleicht bekomme ich nachträglich ja noch dieses Geschenk oder finde ich mal noch die Energie um eine Petition zu starten ;-) ) solche Aktionen wären gar nicht nötig, Prio Themen stünden auf der Agenda bis diese final abgesichert sind und die Betroffenen würden regelmäßig, zeitnah und offen (vor allem nicht im Individualgespräch sondern als Interessensgruppe) über den Fortschritt informiert. Welches Gremium, Medium oder Ansprechpartner auch immer dazu genutzt würde, diese Entscheidung überlasse ich gerne den Experten.
Vielen Dank an alle Wegbegleiter für die Unterstützung!
Judith Schmid



03/07/2024, 18:13

Hallo zusammen,

vielen Dank nochmal für das Zeichen, dass ihr letztes Jahr im Sommer innerhalb kürzester Zeit gesetzt habt. Wie im Januar auch der Zeitungsartikel berichtete bzw. auch auf der Bürgerversammlung im November durch Herrn Noak kommuniziert wurde, nämlich dass es Räumlichkeiten für die Kinderarztpraxis gibt, scheint jetzt nur 54 Tage vor Umzug wie eine Seifenblase zu zerplatzen. Leider ist bei der Stadt kein Verantwortlicher greifbar und da wir die Zeit sowieso schon mehr als knapp halten würden wir gerne nochmal ein Zeichen setzen, um den Kinderarztsitz in Korntal-Münchingen nicht zu verlieren und würden diesmal direkt im Rathaus erscheinen. Da die Zeit drängt koordinieren wir uns kurzfristig über eine WhatsApp Gruppe, bitte beitreten, damit wir möglichst zu vielen dieses Zeichen setzen können! Kinder sind beim Termin natürlich mehr als willkommen! chat.whatsapp.com/IP6FOmbiQtSDwHkVkq3BUC

Sorry für die schlechten Neuigkeiten und die Kurzfritstigkeit!
Judith Schmid



Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now