Die Petition ist bereit zur Übergabe - Die Übergage der Unterschriften an Frau Görke erfolgt am Ostersonntag 14:00 Uhr auf dem Marktplatz

24.03.2016 16:51 Uhr

Die Übergage der Unterschriften an Frau Görke erfolgt am Ostersonntag 14:00 Uhr auf dem Marktplatz, anschließend ist ein Ostermarsch "Für Frieden und Toleranz" zur Insl organisiert. Danach feiern wir den Frühling mit Kaffee und Kuchen (allerdings auf eigene Kosten!) auf der Insl.
Ihr seid alle herzlichst eingeladen.
Vielen Dank für Eure Unterstützung im Namen aller Beteiligten
Frohe Ostern!
Liebe Grüße
Euer Jörg Kannenberg

Jetzt ist das Parlament gefragt

12.03.2016 06:00 Uhr


openPetition hat heute von den gewählten Vertretern von Stadtverordnetenversammlung Kyritz eine persönliche Stellungnahme eingefordert, weil die Petition das Quorum von 310 Unterschriften aus Kyritz erreicht hat.


Damit verstärken wir die Wirksamkeit der Petition, stoßen die öffentliche Debatte an und sorgen für mehr Transparenz.


Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
www.openpetition.de/petition/stellungnahme/kyritzer-buerger-fuer-frieden


Was können Sie tun?

Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.


Petition in Zeichnung - Wir haben das Quorum erreicht

29.02.2016 20:14 Uhr

Wir haben das Quorum erreicht und bereiten die Übergabe der Unterschriftenliste vor. Die Mitstreiter haben beschlossen weiter Unterschriften zu sammeln um auf diese Weise in der Bevölkerung weiter auf unser Anliegen aufmerksam zu machen.
Gruß Euer Jörg Kannenberg

Wir haben das Quorum erreicht

29.02.2016 20:11 Uhr

Wir haben zwar das Quorum erreicht, möchten aber weiter sammeln um auf diese Weise in der Bevölkerung auf unser Anliegen aufmerksam zu machen.

Petition in Zeichnung - aktueller Stand: 57%

16.02.2016 21:01 Uhr

Da wir kurz vor Ablauf der gesetzten Frist von 2 Monaten noch nicht das notwendige Quorum erreicht haben, wurde die Petition im Einvernehmen aller Mitwirkenden verlängert.
An dieser Stelle ein Dank an die fleißigen Unterschriftensammler!!!!

Und Ihr lieben Mistreiter, die Ihr aus welchem Grund auch immer, trotz Überzeugung nicht so viele Unterschriften sammeln konntet: nicht verzagen, nur Mut, das wird schon noch. Wir haben ja jetzt noch mehr Zeit zum sammeln.

Gruß Euer Jörg Kannenberg

Änderungen an der Petition

16.02.2016 20:52 Uhr

In Kyritz dauert es etwas länger um die Bürger zu bewegen etc.
Neuer Sammlungszeitraum: 6 Monate

Liebe Mitstreiter!

13.01.2016 15:01 Uhr

Das Unterschriftensammeln ist problematischer als anfangs angenommen. Es geht nur schleppend vorran. Wenn wir etwas bewegen wollen, müssen wir uns mehr anstrengen. Also sprecht bitte Bekannte, Verwandte, Freunde, Arbeitskollegen oder Nachbarn an, wenn Ihr meint, dass es Aussicht auf Erfolg hat.
Danke im Namen der Initiatoren und fleißigen Mitstreiter!
Euer Jörg Kannenberg

Änderungen an der Petition

12.01.2016 19:41 Uhr

aktuelle Entwicklung
Neuer Petitionstext: Initiative Kyritzer Bürger für Frieden
Offener Brief an die Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel
Wir „Kyritzer Bürger für Frieden“ (Initiatoren: Kathrin und Sascha Boleslawsky, Dr. med. Jörg Kannenberg) sind eine Bürgerinitiative und sehen uns in der Tradition der Montagsdemos und der Ostermärsche.
Unser Ziel ist Frieden.
„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg.“ (Mahatma Gandhi)
Die politische Entwicklung und die Eskalation der Gewalt in den vergangenen Wochen bereitet uns Sorge. Der Krieg in Syrien ist ein Verstoß gegen das Völkerrecht. Der beschlossene Kampfeinsatz der Bundeswehr in Syrien gegen den „Islamischen Staat“ erfolgt ohne Mandat der Vereinten Nationen und er dient nicht der Verteidigung unseres Landes. Mit der Entscheidung des Bundestages verstößt die Regierung aus unserer Sicht gegen unser Grundgesetz und die UN-Charta. Wer Krieg durch Krieg beenden will, schafft noch mehr Tod und Zerstörung, noch mehr Flüchtlingselend und Leid. Aus unseren Begegnungen mit Menschen, die hier Zuflucht gefunden haben, wissen wir, dass sie sich nach einer friedlichen Zukunft in ihrer Heimat sehnen. Deshalb muss die Spirale der Gewalt gestoppt werden.
Darum fordern wir Sie auf:
- beenden Sie den Kampfeinsatz der Bundeswehr in Syrien - sofort
- verbieten Sie deutsche Waffenexporte
- unternehmen Sie alle Anstrengungen für eine friedliche Lösung des Syrienkonfliktes.
Hiermit erkläre ich der Initiative „ Kyritzer Bürger für Frieden“ meine Unterstützung und schließe mich den Forderungen an.
Neue Begründung: Die Ereignisse der letzten Monate und Wochen: Paris, Madaja, Köln zuletzt Istanbul sprechen für sich. Die Gewalt findet offensichtlich kein Ende. Der Auslandseinsatz Flüchtlingsstrom wächst. Es gibt nicht den kleinen Frieden im trauten Heim, ohne den Frieden in der Welt.
Die deutschen Waffenexporte und die Beteiligung der Bundeswehr entspricht nicht dem Willen des Volkes. Nach einer aktuellen FORSA-Umfrage lehnen etwa 60% sind nur 2 Bausteine der Bundesbürger den Auslandseinsatz ab.
Spirale der Gewalt. Lasst sie uns bitte gemeinsam beenden!