Region: Aulendorf
Construction

Lebenswert Wohnen, statt Wohnbunker - „Solidarische Gemeinschaft“ sofort anpacken!

Petition is directed to
BM, Stadt und Stadträte Aulendorf
384 Supporters 332 in Aulendorf
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched January 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Petition wurde nicht eingereicht

at 27 Feb 2022 00:11

Liebe Unterstützende,
der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
Ihr openPetition-Team



Jetzt ist das Parlament gefragt

at 30 Jan 2021 06:00

openPetition hat heute von den gewählten Vertretern im Parlament Gemeinderat eine persönliche Stellungnahme angefordert.

Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
www.openpetition.de/petition/stellungnahme/lebenswert-wohnen-statt-wohnbunker-solidarische-gemeinschaft-sofort-anpacken

Warum fragen wir das Parlament?

Jedem Mitglied des Parlaments wird hiermit die Möglichkeit gegeben, sich direkt an seine Bürger und Bürgerinnen zu wenden. Aufgrund der relevanten Anzahl an engagierten und betroffenen Bürgern aus einer Region, steht das jeweilige Parlament als repräsentative Instanz in einer politischen Verantwortung und kann durch Stellungnahme zu einem offenen Entscheidungsfindungsprozess beitragen.

Öffentliche Stellungnahmen des Parlaments ergänzen das geordnete Verfahren der Petitionsausschüsse der Länder und des Bundestags. Sie sind ein Bekenntnis zu einem transparenten Dialog auf Augenhöhe zwischen Politik und Bürgern.


Was können Sie tun?

Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.

Unterstützen Sie unsere gemeinnützige Organisation, um den Bürger-Politik-Dialog langfristig zu verbessern. openPetition finanziert sich überwiegend aus Kleinspenden unserer Nutzer.


Änderungen an der Petition

at 12 Jan 2021 08:19

kleine Rechtschreibkorrekturen wurden vorgenommen - kein inhaltliche Änderungen 12.01.2021


Neuer Petitionstext:

Die Stadt Aulendorf hat es die letzten Jahre nicht geschafft bezahlba­ren Wohnraum zu schaffen. Bei den zahlreichen Neubauten von Mehr­familienhäusern in Bahnhofsnähe, am Schlosspark, im Safranmoos u.a. konnte das Thema ebenfalls nicht realisiert werden.

Überstürzt und mit mangelnder Kommunikation soll in einer Hauruckaktion die ehemalige Fläche für die Friedhofserweiterung an eine ortsfremde Handels GmbH verkauft werden, die dort ausschließlich sozialiensozialen Wohnungsbau betreiben wird.

Wir fordern die Stadt Aulendorf und die Stadträte auf,

Keinekeine kurzfristige Entscheidung zum Verkauf des Grundstücks zu treffen und alternative Nutzungskonzepte für das Grundstück zum Wohle der Allgemeinheit zu untersuchen. Wichtig hierbei ist ein Dialog mit der Bürgerschaft.

Bitte unterstützen Sie diese Forderung mit IhrerUnterschrift.Ihrer Unterschrift.

Ihre Bürgerinitiative Riedweg Aulendorf.

www.bi-riedweg.de

 

 

 



Neue Begründung:

Eine sinnvolle Lösung und ein Kompromiss: für einen wertvollen Wohnungsbau - der zur Gemeinde Aulendorf passt!

Für uns ist die optimale Lösung für das Grundstück ein wertvolles gemeinschaftliches und betreutes Wohnen für Senioren und Geringverdiener zu schaffen. Anstatt das Thema solidarische"solidarische GemeinschaftGemeinschaft" auf die lange Bank zu schieben, kann es mit diesem Baugrund direkt in Angriff genommen werden.

• Wohnraum für die Gemeinschaft schaffen - für eine gesunde durchmischte Altersstruktur.

• Die Nutzung des Grundstücks ist bestens geeignet für Wohnanlagen für betreutes Wohnen - da Innenstadt barrierefrei erreichbar ist.

• Bezahlbarer Wohnraum für Personen mit geringem Einkommen / Rente.

Die Stadt trägt bei der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum und Sozialwohnungen eine Verantwortung für die Integration sozial benachteiligter Menschen in die komplette Gemeinschaft. Wir fordern einen Anteil von 10 % an Sozialwohnungen bei jedem Geschosswohnungsbau in der ganzen Stadt verteilt zum Wohl der Bewohner (Ravensburger Modell).

Die solidarische Gemeinschaft wurde mit großer Zustimmung angenommen. Packen wir es genau hier an der richtigen Stelle an. Nehmen wir die Aufgaben des demographischen Wandels in die Hand und finden gleichzeitig in kompromiss- und dialogarmen Zeiten eine für alle verträglichere Lösung.

Unterstützen Sie bitte diese PeditionPetition mit Ihrer Unterschrift - für ein besseres Miteinander!

Ihre Bürgerinitiative Riedweg Aulendorf.

www.bi-riedweg.de


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 19



More on the topic Construction

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now