Region: Germany
Civil rights

Maskenaffäre - Verbot der Ausübung der Verwaltungsarbeit

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
59 Supporters 59 in Germany
Collection finished
  1. Launched March 2021
  2. Collection finished
  3. Submission on the 23 Mar 2022
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Petition in Zeichnung - Zwischenbericht vom 10.05.2022

at 01 Jun 2022 11:01

View document

Liebe Unterstützende,

dem Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages liegen bereits mehrere Petitionen mit dem gleichen Thema vor. Die Ausführungen der Petition fließen in die Beratung mit ein. Weiterhin weist der Petitionsausschuss darauf hin, dass die Verfolgung strafbarer Handlungen eigentlich im Zuständigkeitsbereich der Strafverfolgungsbehörden der einzelnen Bundesländer liegt. Sie könnten sich mit Ihrem Anliegen daher zusätzlich an die Landesparlamente richten.

Über den Beschluss des Deutschen Bundestages halten wir Sie auf dem Laufenden, sobald uns dieser vorliegt.

Beste Grüße
das openPetition-Team


Petition eingereicht - Danke für die Unterstützung!

at 23 Mar 2022 12:09


openPetition hat die von Ihnen unterstützte Petition offiziell im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eingereicht. Jetzt ist die Politik dran: Über Mitteilungen des Petitionsausschusses werden wir Sie auf dem Laufenden halten und transparent in den Petitionsneuigkeiten veröffentlichen.

Als Bürgerlobby vertreten wir die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern. Petitionen, die auf unserer Plattform starten, sollen einen formalen Beteiligungsprozess anstoßen. Deswegen helfen wir unseren Petenten, dass ihre Anliegen eingereicht und behandelt werden.


Mit besten Grüßen,
das Team von openPetition


Änderungen an der Petition

at 24 Mar 2021 12:06

Die Rechtschreibung und Grammatik wurde verbessert bzw. korrigiert.


Neuer Titel: Maskenaffäre - Verbot der Ausübung desder PolitikerberufsVerwaltungsarbeit

Neuer Petitionstext:

Corona- wir alle haben die Nase voll davon. Wir alle haben gemischte Gefühle zu diesem Thema.

Umso mehr sind wir auf wichtige Entscheidungen unserer Politiker angewiesen. Dazu gehört auch die Pflicht zum Tragen von Masken.

Viele unserer Politiker haben Geld durch Masken verdient,zu Unrecht, auf Kosten der eigenen Bevölkerung.Bevölkerung, verdient.

Wir möchten, dass allalle diese Politiker die mit der Maskenaffäre zu tun haben, das zu Unrecht verdiente Geld an die Bürger durch Steuererleichterungen weitergeben,weitergeben sowieund dendie BerufVerwaltungsarbeit alsauf PolitikerBundes-, Landes- und Kommunalebene nicht mehr ausüben dürfen.

Zudem möchten wir erreichen, dass alle Politiker alleIhre gesamten Einkünfte offenlegen.offenlegen müssen.



Neue Begründung:

Es hilf kein Verhaltenskodex. Wir müssen unserer gewählten Regierung,Regierung zeigenzeigen, wasdass wir tolerierendieses undEreigniss wasnicht nicht.tolerieren. Mit dem Vermitteln des Maskenverkaufs wurden Millionen von Euros zu Unrecht verdient und unserer Bevölkerung dadurch geschadet. Zu Beginn Coronasder Pandemie gab es ein Maskenmangel. Wir müssen demdiesem Verhalten Konsequenzen gegenüberstellen.

Dieses Verhalten darf nicht toleriert werden.


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 20 (20 in Deutschland)


More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now