Region: Munich
Traffic & transportation

München muss (Auto-) Mobil bleiben!

Petitioner not public
Petition is directed to
Stadtrat München
1,971 Supporters 1,610 in Munich
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Petition wurde nicht eingereicht

at 28 Apr 2021 00:11

Liebe Unterstützende,
der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
Ihr openPetition-Team


Die Petition ist bereit zur Übergabe

at 27 Apr 2020 22:02

Liebe Unterstützer und Unterstützerinnen der Petiton "München muß mobil bleiben"
Vielen Dank für Ihre Online-Unterschriften und Ihr Engagement, Briefe und Listen per Post zu senden :-)

Die Petition hat das erforderliche Quorum von 6500 Unterschriften leider nicht erreicht.

Gerade mal 1971 Münchner fanden es wert, sich für den Autoverkehr, Einzelhandel und die Münchner Gastronomie einzusetzen. Ich habe, als Einzelkämpferin, mit Websites, Plakaten, Flyern, Unterschriftenlisten, etc., das in meinem Rahmen Mögliche versucht, die Münchner aufzuwecken und über die geplanten Maßnahmen zu informieren .
Wenn aber Plakate, selbst in Parkhäusern täglich weggerissen werden, weiß man, daß man keine Chance hat und selbst die Autofahrer ihren Ausschluß aus München unterstützen.
Die Stadtratswahl, mit 29% Grünen, hat den Weg zur autofreien Radl-Stadt endgültig frei gemacht. Man wird sehen, welche Auswirkungen die Baumaßnahmen von Rot/Grün auf München haben werden.
Zumindest kann ich mir keinen Vorwurf machen, es nicht versucht zu haben, es zu verhindern.
Vielen Dank für Ihre fairen und sachlichen Kommentare.
Alles Gute für die Zukunft.
Herzlichst
Gisela Schober


Petition in Zeichnung - Ein schwarzer Tag

at 16 Mar 2020 14:10

Liebe Unterzeichner der Petition München muß (auto-) mobil bleiben",
nach dem, für uns Autofahrer, katastrophalem Wahlergebnis der Kommunalwahl mit 28,8 % für die Grünen (und damit stärkste Partei im Stadtrat), wäre die Petition wichtiger denn je. Leider sieht es aber so aus, daß wir die erforderlichen 6500 Unterschriften nicht erreichen werden :-( Wir haben gerade 22% und nur noch 6 Wochen Zeit. Ich habe als "Einfraubetrieb" 7500 Flyer verteilt, 200 Plakate in kleine Läden und genehmigte Parkgaragen aufgehängt (Danke an Bavaria Parkgaragen, Garage am Mathäser Kino und Böhringer Garage am Isartor :-) ). Das Solarium Planet Sun an der Kreillerstraße hat 100 Unterschriften gesammelt ( Danke Familie Moser) und viele Menschen haben sich die Mühe gemacht, die Flyer und Unterschriftenlisten per Post zu senden. HERZLICHEN DANK :-). Ich hätte, ehrlich gesagt, nicht gedacht, daß es soo schwer wird 6500 Autofahrer zu motivieren, sich gegen den Radlwahn zu wehren, aber wie man im Wahlergebnis sieht, wollen die Münchner anscheinend lieber Rad- als Autofahren und der Einzelhandel, Gastronomie und Handwerk sind ihm egal :-( Vielleicht möchten Sie trotzdem noch Mitmenschen motivieren zu unterzeichnen, um evtl. doch eine Übergabe der Petition zu erreichen. Das würde mich sehr freuen. Ich danke Ihnen schon mal sehr für Ihre Unterschriften, die tollen und zu 99,999 % fairen Kommentare und melde mich zum Ende der Petition nochmal. Viele herzliche Grüße Gisela Schober


Danke and die handschriftlichen Einsendungen per Post

at 03 Mar 2020 16:18

Ich möchte mich ausdrücklich bei allen Unterzeichnern bedanken, die Zeit, Geld und Mühen in Kauf nehmen und ihre unterschriebenen Listen und Flyer per Post senden. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung :-)


Änderungen an der Petition

at 03 Mar 2020 16:15

Ersatz der Passage "die nicht geprüft wurden, ob es überhaupt Münchner oder volljährige Wahlberechtigte waren, da sie ohne Bürgerentscheid anerkannt wurden", durch "und damit 10% der Einwohner Münchens". Ich bitte die Änderung zu entschuldigen. Diese Information hatte ich ungeprüft übernommen, möchte aber keine unsicheren Informationen weitergeben.


Neue Begründung: Wegen 160.000 Unterschriften von „Radverkehr“, die NICHT geprüft wurden, ob es überhaupt Münchner oder volljährige Wahlberechtigte waren, da sie ohne Bürgerentscheid anerkannt wurden, und damit 10% der Einwohner Münchens, werden 90% der Münchner unter einer EXTREM EINSEITIGEN VERKEHRSPOLITIK leiden!
**DIE PLÄNE VON ROT/GRÜN MIT VERHEERENDEN AUSWIRKUNGEN FÜR MÜNCHEN:**
- RADSCHNELLWEGE MIT 2,80 m Breite für Leopoldstraße, Maximilianstraße,
Lindwurmstraße,, Dachauerstraße, Schwanthalerstraße, Boschetsriederstraße,
Nymphenburgerstraße und viele mehr, MIT EINHERGEHENDER VERNICHTUNG
ALLER PARKPLÄTZE und damit der
Geschäfte, Restaurants, Handwerksbetriebe, Kanzleien und Arztpraxen.
- FÄLLEN VON ALLEEBÄUMEN für Fahrradwege
- AUTOFREIE INNENSTADT - INNERHALB des gesamten MITTLEREN RINGS! bis 2026
- Zerstörung des Altstadtrings durch Einbahnregelung in der Blumenstraße
- Einspurige Fahrbahnen auf der Ludwigsbrücke (Deutsches Museum), was schon jetzt ein Nadelöhr ist
- Prinzregentenstraße einspurig und Busspur ! - die der MVG gar nicht will
- Tempo 30 auch auf Haupt-und Einfallstraßen
- Maximale Parkzeit von 2 Stunden – AUCH NACH 18:00 Uhr - leider schon umgesetzt. Theater-, Restaurant- oder Besuche von Freunden, sind nicht mehr ohne Strafzettel möglich!
**DIE FOLGEN:**
- Ganze Straßenzüge und die Innenstadt wird veröden.
- Anwohner und ihre Besucher werden keine Parkplätze finden.
- Besucher aus dem Umland können nicht mehr mit dem Auto in die Stadt
- Ältere oder behinderte Menschen, Familien mit Kindern und alle, die ihr Auto beruflich oder privat brauchen, werden ausgegrenzt!
- Dauerstau und Verkehrschaos an Knotenpunkten
Um dieses Fiasko zu verhindern brauchen wir Ihre Hilfe -
BITTE UNTERSCHREIBEN SIE HIER und
BITTE GEHEN SIE AM 15.03.2020 ZUR KOMMUNALWAHL und unterstützen Sie
Parteien, die München erhalten wollen!
IHRE STIMME WAR NIE WICHTIGER, ALS IN DIESEM JAHR!
SIE ENTSCHEIDEN ÜBER DIE ZUKUNFT MÜNCHENS!!!
UMWELT SCHUTZ JA, aber mit Maß und Vernunft!
UNSER LÖSUNGSVORSCHLAG für Radfahrer:
Für die Zeit von Juni bis August, wo hohes Radverkehrsaufkommen ist, schlagen wir
TEMPORÄR MARKIERTE FAHRRADSPUREN auf einer der
Autofahrspuren von Leopold-, Lindwurm-, Dachauerstraße, usw. vor, auf denen die
eiligen Fahrradfahrer fahren können.
In den kalten und nassen Monaten kann der Autoverkehr
dann wieder normal fließen.
Infrastruktur, Parkplätze und Bäume bleiben erhalten.
RÜCKSICHT VON ALLEN - GEGENÜBER ALLEN - ist die Zauberformel!
**Links zum Thema:**
www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.az-exklusiv-neue-radlstreifen-das-ist-die-geheime-liste-der-stadt.7a0b2e71-de13-48c6-ab48-e4a60c3990d9.html
www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.forderung-der-gruenen-katrin-habenschaden-muenchen-soll-umwelthauptstadt-2026-werden.d2bef090-b4e0-4574-be75-e68277cad357.html
www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.folgt-jetzt-chaos-jetzt-fix-weniger-fahrspuren-auf-der-ludwigsbruecke.9dafc21e-f735-4443-a6f6-1b5498c9cde1.html?fbclid=IwAR0Keh2D8eavHYKgadODVwMMWKuqhxuf0qIMfGUY293q0O8r9CEdpFPr_5Q
www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.massnahmen-zu-mutlos-muenchen-radweg-in-der-lindwurmstrasse-das-ist-geplant.921e5d3a-67b6-418a-ba25-ef16b84457a9.html
www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.baeume-statt-blech-gruenen-offensive-in-muenchen-1500-parkplaetze-sollen-weg.19800a53-c664-41a2-8b87-d0381d9b7744.html
www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.fast-400000-jeden-tag-muenchen-ist-die-pendlerhauptstadt-deutschlands.4a09420d-791f-48bc-b16e-3469b957aa27.html
www.facebook.com/106525130874253/photos/a.120918426101590/121606906032742/?type=3&theater
www.facebook.com/106525130874253/photos/pcb.121900572670042/121900389336727/?type=3&theater
www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.nymphenburger-strasse-und-co-debatte-um-radlplaene-in-muenchen-wir-brauchen-transparenz.975f7e7a-bb67-4851-bd10-f319855f028b.html
www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.ernsthafte-sorgen-um-den-verkehr-radlplaene-in-muenchen-haendler-schlagen-alarm.d758350b-a68a-4157-8524-7aacf612d3b3.html?fbclid=IwAR0LzK1JNIEj4VBAt_-L7rZIhbE2_RzVAG9c_-NK01AUHjlwPUsJJvGbk1o
www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/muenchen-autos-sollen-aus-der-altstadt-verschwinden-61144128.bild.html?fbclid=IwAR3kIOv2afUGuQIc83J3FLWhy1eDe1i0C0DAvNpUW0-tjkyQlUbzit9Ucus
www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/auto-debatte-in-muenchen-gruene-fordern-autofreie-maximilianstrasse-61987748.bild.html
www.tz.de/muenchen/stadt/muenchen-ort29098/muenchen-leopoldstrasse-radschnellweg-stadtraete-ueber-plaene-schockiert-12833011.html
www.aachener-zeitung.de/nrw-region/handel-warnt-vor-veroedung-unserer-innenstaedte_aid-36840333
www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.csu-will-klarheit-untergiesing-au-der-parkplatz-aerger-um-die-humboldtstrasse-geht-weiter.d9cdaa35-9061-4263-89bd-5c8c44effb49.html

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 1470 (1210 in München)


Ja, wo radeln sie denn?

at 27 Feb 2020 18:57

Ja, wo radeln sie denn? Bei schlechtem Wetter ist kaum mehr ein Radfahrer unterwegs. Kann man verstehen, aber, daß die ganze Stadt für Fahrradfahrer umgebaut werden soll, dafür Haupt-und Einfallstraßen einspurig werden sollen und tausende Parkplätze vernichtet werden sollen, ist nicht zu verstehen. Es wären, bei so schlechtem Wetter, auch auf breiteren Radwegen nicht mehr Radfahrer unterwegs. Wie in der Petition beschrieben fänden wir es gut, wenn die 3 Sommermonate, wo wirklich viele Radfahrer unterwegs sind, Fahrbahnspuren temporär als Radwege genützt werden. Das macht Sinn und zerstört nicht die ganze Infrastruktur der Stadt. www.openpetition.de/!mobmue2020 Für die, die nicht so viel Zeit haben, es sind in 5 Minuten genau 15 Fahrradfahrer auf beiden Straßenseiten unterwegs :-) www.facebook.com/groups/2485296368391635/


Die geheime Liste von SPD und die Grünen ist öffentlich.

at 25 Feb 2020 23:17

OB Reiter und die SPD mussten gezwungen werden, ihre Pläne zum Radverkehr vor der Kommunalwahl am 15.03.2020 zu veröffentlichen. Sie sind ein Desaster für München. Das ist keine Politik für ALLE Münchner. Für 8-10% Anteil der Fahrradfahrer am Gesamtverkehr, die ganze Stadt nur noch auf Radfahrer zuzuschneiden ist Wahnsinn. Ältere Menschen, Pendler, Geschäftsreisende, Handwerker und Besucher aus dem Umland, alle sollen ausgeschlossen werden, wegen einer Hysterie gegen Autoverkehr. Der Anteil EUROPAS am weltweiten CO2 Ausstoß beträgt 8 %. Vielleicht kann jemand ausrechnen, wieviel CO2 Ersparnis es für die Umwelt bringt, wenn München irgendwann autofrei wird.
www.focus.de/auto/news/geheime-streichliste-aufgetaucht-parkplatz-kahlschlag-fuer-radwege-weniger-fahrstreifen-droht-muenchen-der-dauer-stau_id_11690574.html?fbclid=IwAR0e4fmOQ-9v8svb9BpTZF38pjOX-HB3DRe-CI9WvLsI9Q17lzASvEiLGTE


Die geheime Liste von SPD und die Grünen ist öffentlich.

at 25 Feb 2020 23:15

OB Reiter und die SPD mussten gezwungen werden, ihre Pläne zum Radverkehr vor der Kommunalwahl am 15.03.2020 zu veröffentlichen. Sie sind ein Desaster für München. Das ist keine Politik für ALLE Münchner. Für 8-10% Anteil der Fahrradfahrer am Gesamtverkehr, die ganze Stadt nur noch auf Radfahrer zuzuschneiden ist Wahnsinn. Ältere Menschen, Pendler, Geschäftsreisende, Handwerker und Besucher aus dem Umland, alle sollen ausgeschlossen werden, wegen einer Hysterie gegen Autoverkehr. Der Anteil EUROPAS am weltweiten CO2 Ausstoß beträgt 8 %. Vielleicht kann jemand ausrechnen, wieviel CO2 Ersparnis es für die Umwelt bringt, wenn München irgendwann autofrei wird.
www.focus.de/auto/news/geheime-streichliste-aufgetaucht-parkplatz-kahlschlag-fuer-radwege-weniger-fahrstreifen-droht-muenchen-der-dauer-stau_id_11690574.html?fbclid=IwAR0e4fmOQ-9v8svb9BpTZF38pjOX-HB3DRe-CI9WvLsI9Q17lzASvEiLGTE


Die geheime Liste von SPD und die Grünen ist öffentlich.

at 25 Feb 2020 23:15

OB Reiter und die SPD mussten gezwungen werden, ihre Pläne zum Radverkehr vor der Kommunalwahl am 15.03.2020 zu veröffentlichen. Sie sind ein Desaster für München. Das ist keine Politik für ALLE Münchner. Für 8-10% Anteil der Fahrradfahrer am Gesamtverkehr, die ganze Stadt nur noch auf Radfahrer zuzuschneiden ist Wahnsinn. Ältere Menschen, Pendler, Geschäftsreisende, Handwerker und Besucher aus dem Umland, alle sollen ausgeschlossen werden, wegen einer Hysterie gegen Autoverkehr. Der Anteil EUROPAS am weltweiten CO2 Ausstoß beträgt 8 %. Vielleicht kann jemand ausrechnen, wieviel CO2 Ersparnis es für die Umwelt bringt, wenn München irgendwann autofrei wird.
www.focus.de/auto/news/geheime-streichliste-aufgetaucht-parkplatz-kahlschlag-fuer-radwege-weniger-fahrstreifen-droht-muenchen-der-dauer-stau_id_11690574.html?fbclid=IwAR0e4fmOQ-9v8svb9BpTZF38pjOX-HB3DRe-CI9WvLsI9Q17lzASvEiLGTE


Änderungen an der Petition

at 19 Feb 2020 13:23

Erneute, leider notwendige Korrektur von Links. Entschuldigung.


Neue Begründung: Wegen 160.000 Unterschriften von „Radverkehr“, die NICHT geprüft wurden, ob es überhaupt Münchner oder volljährige Wahlberechtigte waren, da sie ohne Bürgerentscheid anerkannt wurden, werden 90% der Münchner unter einer EXTREM EINSEITIGEN VERKEHRSPOLITIK leiden!
**DIE PLÄNE VON ROT/GRÜN MIT VERHEERENDEN AUSWIRKUNGEN FÜR MÜNCHEN:**
- RADSCHNELLWEGE MIT 2,80 m Breite für Leopoldstraße, Maximilianstraße,
Lindwurmstraße,, Dachauerstraße, Schwanthalerstraße, Boschetsriederstraße,
Nymphenburgerstraße und viele mehr, MIT EINHERGEHENDER VERNICHTUNG
ALLER PARKPLÄTZE und damit der
Geschäfte, Restaurants, Handwerksbetriebe, Kanzleien und Arztpraxen.
- FÄLLEN VON ALLEEBÄUMEN für Fahrradwege
- AUTOFREIE INNENSTADT - INNERHALB des gesamten MITTLEREN RINGS! bis 2026
- Zerstörung des Altstadtrings durch Einbahnregelung in der Blumenstraße
- Einspurige Fahrbahnen auf der Ludwigsbrücke (Deutsches Museum), was schon jetzt ein Nadelöhr ist
- Prinzregentenstraße einspurig und Busspur ! - die der MVG gar nicht will
- Tempo 30 auch auf Haupt-und Einfallstraßen
- Maximale Parkzeit von 2 Stunden – AUCH NACH 18:00 Uhr - leider schon umgesetzt. Theater-, Restaurant- oder Besuche von Freunden, sind nicht mehr ohne Strafzettel möglich!
**DIE FOLGEN:**
- Ganze Straßenzüge und die Innenstadt wird veröden.
- Anwohner und ihre Besucher werden keine Parkplätze finden.
- Besucher aus dem Umland können nicht mehr mit dem Auto in die Stadt
- Ältere oder behinderte Menschen, Familien mit Kindern und alle, die ihr Auto beruflich oder privat brauchen, werden ausgegrenzt!
- Dauerstau und Verkehrschaos an Knotenpunkten
Um dieses Fiasko zu verhindern brauchen wir Ihre Hilfe -
BITTE UNTERSCHREIBEN SIE HIER und
BITTE GEHEN SIE AM 15.03.2020 ZUR KOMMUNALWAHL und unterstützen Sie
Parteien, die München erhalten wollen!
IHRE STIMME WAR NIE WICHTIGER, ALS IN DIESEM JAHR!
SIE ENTSCHEIDEN ÜBER DIE ZUKUNFT MÜNCHENS!!!
UMWELT SCHUTZ JA, aber mit Maß und Vernunft!
UNSER LÖSUNGSVORSCHLAG für Radfahrer:
Für die Zeit von Juni bis August, wo hohes Radverkehrsaufkommen ist, schlagen wir
TEMPORÄR MARKIERTE FAHRRADSPUREN auf einer der
Autofahrspuren von Leopold-, Lindwurm-, Dachauerstraße, usw. vor, auf denen die
eiligen Fahrradfahrer fahren können.
In den kalten und nassen Monaten kann der Autoverkehr
dann wieder normal fließen.
Infrastruktur, Parkplätze und Bäume bleiben erhalten.
RÜCKSICHT VON ALLEN - GEGENÜBER ALLEN - ist die Zauberformel!
**Links zum Thema:**
www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.az-exklusiv-neue-radlstreifen-das-ist-die-geheime-liste-der-stadt.7a0b2e71-de13-48c6-ab48-e4a60c3990d9.html
www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.forderung-der-gruenen-katrin-habenschaden-muenchen-soll-umwelthauptstadt-2026-werden.d2bef090-b4e0-4574-be75-e68277cad357.html
www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.folgt-jetzt-chaos-jetzt-fix-weniger-fahrspuren-auf-der-ludwigsbruecke.9dafc21e-f735-4443-a6f6-1b5498c9cde1.html?fbclid=IwAR0Keh2D8eavHYKgadODVwMMWKuqhxuf0qIMfGUY293q0O8r9CEdpFPr_5Q
www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.massnahmen-zu-mutlos-muenchen-radweg-in-der-lindwurmstrasse-das-ist-geplant.921e5d3a-67b6-418a-ba25-ef16b84457a9.html
www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuehttps://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.baeume-statt-blech-gruenen-offensive-in-muenchen-1500-parkplaetze-sollen-weg.19800a53-c664-41a2-8b87-d0381d9b7744.html
www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.fast-400000-jeden-tag-muenchen-ist-die-pendlerhauptstadt-deutschlands.4a09420d-791f-48bc-b16e-3469b957aa27.htmlll/muenchen-das-ist-ob-reiters-verkehrs-plan-der-zukunft-68520878.bild.html
www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.baeume-statt-blech-gruenen-offensive-in-muenchen-1500-parkplaetze-sollen-weg.19800a53-c664-41a2-8b87-d0381d9b7744.html
www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.fast-400000-jeden-tag-muenchen-ist-die-pendlerhauptstadt-deutschlands.4a09420d-791f-48bc-b16e-3469b957aa27.html
www.facebook.com/106525130874253/photos/a.120918426101590/121606906032742/?type=3&theater
www.facebook.com/106525130874253/photos/pcb.121900572670042/121900389336727/?type=3&theater
www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.nymphenburger-strasse-und-co-debatte-um-radlplaene-in-muenchen-wir-brauchen-transparenz.975f7e7a-bb67-4851-bd10-f319855f028b.html
www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.ernsthafte-sorgen-um-den-verkehr-radlplaene-in-muenchen-haendler-schlagen-alarm.d758350b-a68a-4157-8524-7aacf612d3b3.html?fbclid=IwAR0LzK1JNIEj4VBAt_-L7rZIhbE2_RzVAG9c_-NK01AUHjlwPUsJJvGbk1o
www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/muenchen-autos-sollen-aus-der-altstadt-verschwinden-61144128.bild.html?fbclid=IwAR3kIOv2afUGuQIc83J3FLWhy1eDe1i0C0DAvNpUW0-tjkyQlUbzit9Ucus
www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/auto-debatte-in-muenchen-gruene-fordern-autofreie-maximilianstrasse-61987748.bild.html
www.tz.de/muenchen/stadt/muenchen-ort29098/muenchen-leopoldstrasse-radschnellweg-stadtraete-ueber-plaene-schockiert-12833011.html
www.aachener-zeitung.de/nrw-region/handel-warnt-vor-veroedung-unserer-innenstaedte_aid-36840333
www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.csu-will-klarheit-untergiesing-au-der-parkplatz-aerger-um-die-humboldtstrasse-geht-weiter.d9cdaa35-9061-4263-89bd-5c8c44effb49.html

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 1105 (925 in München)


More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now