• Änderungen an der Petition

    at 24 Oct 2019 01:54

    Der Text wurde abgeändert und es wurden Informationen ergänzt.


    Neuer Petitionstext: Eine Aufgabe der Schulbildung ist es, Schüler Schülerinnen und Schüler, auf dem Weg zu mündigen und gebildeten Bürgern Bürgerinnen und Bürgern, zu machen. unterstützen. Die notwendigen Kompetenzen sollen vermittelt werden, um ein Mithalten in Gesellschaft und Wirtschaft und Gesellschaft zu ermöglichen. In vielen Fällen funktioniert das, in anderen leider nicht. Doch in einem Punkt gibt es eine Gemeinsamkeit.
    Es mangelt offensichtlich in vielerlei Hinsicht an einem gewissen ökologischen Grundverständnis. Diese "Lücke" begegnet uns heute als eine enorme gesellschaftliche Problemzone.
    Denn aktuell findet der größte Einfluss in Richtung Umweltbewusstsein außerhalb der Schule statt. Schülerinnen und Schüler und Schülerinnen verlassen gezielt den Unterricht, um an Demonstrationen teilzunehmen. Die Bildungseinrichtungen könnten aber viel mehr sein als nur ein leerer Ort, während die Schüler Kinder und Schülerinnen Jugendliche auf die Straße gehen.
    Eine Grundausbildung im Lesen und Schreiben dient dazu, im späteren Zusammenleben zu kommunizieren und seine eigenen Bedürfnisse und Angelegenheiten zu bewältigen. Sie dient dazu sich Gehör zu verschaffen, sich zu beschweren, oder sich zu bewerben. Ökologische Themen werden zum Großteil außerschulisch behandelt, wenn überhaupt. Sicherlich gibt es vereinzelt Lehrerinnen und Lehrer, die sich Zeit nehmen, um über Nachhaltigkeit zu sprechen. Aber darum geht es nicht, denn das geschieht nicht in ausreichendem Maße.
    Wir brauchen ein größeres Bewusstein für ökologische Themen. Fundierte wissenschaftliche Fakten, wie sie auch in anderen Fächern vermittelt werden. Nirgends sonst bietet sich die Möglichekeit Wissen so zugänglich und zugleich konstant zu vermitteln wie während der Schullaufbahn.
    Die Debatte geht von Elektroautos bis Windparks. Oft ist das Schlusswort der Klimadebatte eines, das uns wohl bekannt ist: Jeder muss seinen Teil dazu beitragen. Hier verharrt die Argumentation oftmals. Es liegt halt an jedem selbst. Aber wie wir alle wissen und in den vergangen Jahren gespürt haben, bleiben erschreckende Bilder und Botschaften zu selten im Langzeitgedächnis hängen.
    Es ist an der Zeit, ein von Grund auf vorhandes Bewusstsein für diese Thematik zu bilden. So etwas geschieht in der Schule. Denn Nachhaltigkeit ist keine Frage der Einstellung, sondern eine Frage der Verantwortung und vor allem eine Frage der Bildung! Wir sehen es heute mehr als je zuvor: Die Wissenschaft mahnt bestärkt und bestärkt streikende Schülerinnen.
    unterstützt die streikenden Jugendlichen. Das zeigt, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden.
    Wir brauchen ein neues Fach, ein neues Kapitel an allen Schulen. Die Schule als Institution sollte sich dieser Aufgabe annehmen und den Schülerinnen und Schülern das notwendige Wissen an die Hand geben geben, was sie brauchen, um mündig und verantwortungsvoll zu werden und zu erkennen, was gesellschaftlich, politisch und moralisch vertretbar ist.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 85 (85 in Deutschland)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now