openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Der Petition wurde nicht entsprochen oder überwiegend nicht entsprochen

    17-01-15 14:32 Uhr

    Liebe Unterzeichnerin/lieber Unterzeichner,

    die Petition "Neuauflage von Familie Heinz Becker" ist hiermit beendet.
    Die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten WDR und SR haben eine negative Antwort zugesendet. Der WDR verweist darauf, dass sich das Kabarett in den letzten Jahren stark verändert habe und möchte, dass Sie - liebe Unterzeichnerin/lieber Unterzeichner - bitte statt Familie Heinz Becker das Comedyprogramm in der ARD anschauen - immer Donnerstagabend.
    Der SR verweist darauf, dass eine Neuauflage nicht angedacht ist und stattdessen rund um Weihnachten in vielen Spartensendern "Alle Jahre wieder" gezeigt wird. Zudem hat man rund um Weihnachten das Soloprogramm Dudenhöffers ausgestrahlt.
    Beide Sender verweisen darauf, dass mehr Informationen bei Dudenhöffers Agentur "Handwerker-Promotion" abgefragt werden können.

    Die Handwerker-Promotion war allerdings auch nach nunmehr 9 Monaten nicht für eine Stellungnahme bereit. E-Mails wurden hier ignoriert und telefonisch war niemand erreichbar. Auch über den Postweg kam keine Antwort zurück.
    Eine Neuauflage ist folglich vor allem an der Agentur und somit indirekt auch am Darsteller Gerd Dudenhöffer selbst gescheitert.

    Dies bedauere ich sehr, danke Ihnen dennoch für Ihre Unterstützung.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Rouven Essig-Feulner

  • Die Petition befindet sich in der Beratung/Prüfung beim Empfänger

    06-11-14 18:42 Uhr

    Liebe Unterstützerin/lieber Unterstützer,

    am 23.9.2014 ging die Petition den Rundfunkanstalten ARD, WDR, SR; SWR und HR auf postialischem Weg zu. Bis auf den HR, der Ende September antwortete, dass er leider keinen Einfluss auf eine Forsetzung habe, da es keine HR Produktion sei, gab es keine weitere Antwort. Die öffentlichen Rundfunkanstalten ARD, WDR, SR und SWR interessieren sich leider nicht für die Interessen der Zuschauerinnen und Zuschauer, von denen diese über die GEZ finanziert werden. Anders kann man sich nicht erklären, dass nach rund 6 Wochen weder eine positive oder negative Rückmeldung, aber auch noch nicht mal eine Empfangsbestätigung des Anliegens gesendet wurde. Eine Mitwirkung an deren Produktionsvorhaben ist schier nicht gewollt!

    Ebenso negativ ist zu werten, dass die handwerker promotion, die Agentur von Gerd Dudenhöffer, keinerlei Reaktion auf das postialische Zusenden der Petition gezeigt hat. Auch ein zweimaliges Nachhören (E-Mail und Facebook) haben hier zu keinerlei Antwort geführt. Es scheint so, als würde es kein Interesse von Seiten des Darstellers an einer Neuauflage geben oder aber, die Promotionagentur hat kein Interesse an einer Kommunikation mit den Zuschauerinnen und Zuschauern.

    Ich werde noch einen letzten Versuch starten, überhaupt eine Antwort von den Akteuren zu erhalten. Bleibt mir das verwährt, werde ich die Petition beenden.

    Auch Sie können sich an die handwerker promotion wenden: Die Kontaktdaten finden Sie unter: www.handwerker-promotion.de/kontakt.php

    Die Sendeanstalt des WDR erreichen Sie unter: www1.wdr.de/themen/global/kontakt/kontakt112.html
    Dem SR können Sie unter info@sr-online.de schreiben.

    Mit freundlichen Grüßen

    Rouven Essig-Feulner

  • Die Zeichnungsfrist ist beendet - Vielen Dank

    22-09-14 22:41 Uhr

    Liebe Unterstützerin/Lieber Unterstützer,

    ich möchte mich bei Ihnen/Dir recht herzlich für die Unterschrift der Petition zur Neuauflage von Familie Heinz Becker bedanken. Insgesamt wurde unser Anliegen 530 Mal unterschrieben, am häufigsten zu Beginn der Petition.

    Die Unterschriftenliste wird in den nächsten Tagen an den Darsteller des Heinz Becker, Gerd Dudenhöffer, übersandt. Zudem wird das Anliegen auch an die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten, die für eine Produktion in Frage kommen, weitergeleitet. Dies sind ARD, WDR, SR, SWR und HR. Sobald mir hierzu die erste Stellungnahme vorliegt, werde ich auf diesem Wege darüber informieren.

    Unterstützer, die sich überdies hinaus noch weiter betätigen möchten, sei als Möglichkeit mit auf den Weg gegeben, die Sendeanstalten in Briefen und E-Mails auf ein Interesse der Fernsehsendung hinzuweisen und dort nachzufragen, ob nicht eine Neuauflage sinnvoll wäre.

    Ich möchte mich schon jetzt bei Dir/Ihnen für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken und wünsche eine angenehme Woche. Und nicht vergessen: Immer Dienstags von 22:00 - 23:00 Uhr werden Wiederholungen der Sendung im SWR gesendet.

    Mit freundlichen Grüßen

    Rouven Essig-Feulner

  • Änderungen an der Petition

    21-06-14 19:08 Uhr

    Rechtschreibfehler korrigiert
    Neuer Petitionstext: Die Sendung Familie Heinz Becker wurde erstmals Anfang der 1990er Jahre produziert und ausgestrahlt und zählt gilt als eine der erfolgreichsten Unterhaltungssendungen der 1990er Jahren. In der Spitze sahen bis zu 8.000.000 Fernsehzuschauer die Ausstrahlungen in der ARD. Noch heute werden bei Wiederholungen der Sendungen über 1.000.000 Fernsehzuschauer erreicht und das obwohl die Folgen mittlerweile 10 bis 20 Jahre alt sind.

    In einem Interview von Gerd Dudenhöffer und Alice Hoffmann (langjährigeR DarstellerIn in der Sendung) am 10.03.2014 wurde erläutert, dass eine Neuauflage der Sendereihe von Dudenhöffer geplant und angegangen wurde, dies allerdings am WDR und offensichtlich an Kleinigkeiten scheiterte.
    vgl. www.saarbruecker-zeitung.de/mediathek/saartalk/archiv/art261304,5173861
    vgl. sr-mediathek.sr-online.de/index.php?seite=7&id=23950

    Die Unterzeichner fordern eine Neuauflage der Fernsehsendung. Die noch heute - 20 Jahre nach der Erstausstrahlung - hohen Einschaltquoten zeigen, dass es eine Nachfrage für ein solches Angebot gibt.