• Fake- Unterzeichner

    at 09 Jan 2013 18:35

    Ich frage mich, was man damit bezwecken möchte, sinnentleerte Namensfindungen zu hinterlassen..

    Ist es das letzte Aufbegehren von, mit Verlaub fanatischen "Fortschrittsjüngern" gegen die Wahrheit? Das Projekt ist schon lange Tod. Die DB hat hier selbst ganz großartige Arbeit geleistet. Es gilt nun Schlimmeres abzuwenden.

    Es langweilt mich und ich habe auch schlichtweg nicht die Zeit, ständig zu kontrollieren, ob mal wieder eine Uschi Eng, oder ein Adolf H. unterschrieben haben..

    Zu Kindern würde man wohl sagen, dass sie sich lieber einen anderen Zeitvertreib suchen sollen, aber was sage ich zu erwachsenen Personen, welche meinen, den gesamten deutschen Rechtsstaat hinter sich versammelt zu haben und welche sich gerne der Begrifflichkeit der Demokratie bedienen, aber diesen in keinster Weise selbst lesen. Den Demokratie bedeutet auch Meinungsfreiheit.

    Ein kleiner Denkanstoss zum Schluß, an all diejenigen welche ihre Zeit damit verbringen, hier mit unsinnigen Pseudonymen zu zeichnen, wenn ihr Euch des "Projektgötzen", dem Primat eurer vorgeblichen Demokratie so sicher seit, warum sabotieren? Zurücklehnen, genießen und der Bahn beim Bauen des Jahrhunderprojektes zuschauen, wäre doch durchaus angebrachter. Alles Andere zeugt a) nicht gerade von einem herausragendem Intellekt b) zeigt mir, wie verzweifelt man sein muss, wenn man mit solchen Praktiken zu verhindern versucht, eine Petition zu sabotieren.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international