• Änderungen an der Petition

    at 27 Feb 2021 20:58

    Die Abstimmung wurde bereits angehalten am 24. 2.2021, aber es sollte nun doch noch eine zweite, die Wählerschaft einbeziehende Abstimmung geben.


    Neuer Petitionstext:

    Wir fordern, dass das Planetarium den Namen „Sigmund Jähn“ behalten soll.

    Und dass das Volk dies entscheiden soll und nicht eine knappe Mehrheit im Stadtrat. Demzufolge sollte nach Erreichen der nötigen Unterschriftzahl für diese Petition eine freiwillige Volksbefragung im Netz durchgeführt werden, und welcher von den vorgeschlagenen Namen die meisten Stimmen bekommt, so sollte das Planetarium heißen. Das wäre Demokratie, das andere ist Stadtratokratie.


    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 352

  • Petition in Zeichnung - Nur noch eine Woche Zeit

    at 20 Feb 2021 22:08

    Guten Tag,

    erst einmal möchte ich Ihnen danken für Ihre Unterstützung.

    Auf dass nicht auch noch der Name Sigmund Jähns, dieses charakterstarken Vorbilds in den Schmutz gezogen wird.

    Wie ich las wird bereits in einer Woche über den Namen entschieden.

    15% haben wir erst, also nochmal allen Freunden und Bekannten Bescheid sagen, am besten mit dem etwas vereinfachten Link

    www.openpetition.de/sigmund

    Wir können das schaffen.

    Herzlichst

    Ihr Daniel Peter

  • Änderungen an der Petition

    at 11 Feb 2021 00:51

    Die Rechtschreibung wurde verbessert, zum einen der Bezug zu einem vorhergehenden Satz.


    Neuer Petitionstext:

    Dem Wirken und dem Menschen Sigmund Jähn die gebotene Ehre erweisen

    Selten gibt es Menschen, die Großes leisteten und dabei völlig vorbildhaft und ohne Dreck am Stecken lebten.

    Sigmund Jähn war einer derdieser ganz wenigen, die durch ihre herzliche, zuverlässige, liebenswürdige Art, selbst in Krankheit ein paar Wochen vor seinem Dahinscheiden sich noch stundenlang für kleine und große Anhänger Zeit nehmend.

    Dass derzeit von Seiten der hallensischen CDU, Grünen und FDP über ebenjenen Mann an den Haaren herbeigezogener Dreck verkippt wird, da er sich aus der Politik herausgehalten habe, ist einfach nur eins: abwegig.

    Es macht den Anschein, komplett alles was im Osten Deutschlands zwischen 1949 in 1991 stattfand, soll als schlecht verteufelt werden. Dies hat sehr ungesunde und nicht zuletzt unwahre Züge.

    Wir können die Debatte nur in ganz geringen Aspekten nachvollziehen, die aber nicht ausschlaggebend sein sollten.

    Das Planetarium sollte den Namen „Sigmund Jähn“ erhalten. behalten.


    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 66 (0 in Halle (Saale))

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international